A note on the controversy between Rapp and Eichner

Abstract
Die von F. Rapp propagierte "starke Falsifikation" ist weder ein vertretbares noch ein in den empirischen Wissenschaften übliches Verfahren. Die gängigsten Verfahren zur Theorienmodifikation sind sogar mit der "starken Falsifikation" logisch unverträglich. Außerdem ist die "starke Falsifikation" häufig deshalb nicht anwendbar, weil wir bereits Instanzen kennen, welche die durch die "starke Falsifikation" zu erzielende Hypothese falsifizieren würden. Die "starke Falsifikation" schreibt ferner in manchen Fällen die Rückkehr zu bereits falsifizierten Hypothesen vor. Rapps Annahme, die Möglichkeit der wissenschaftlichen Prognose sei davon abhängig, ob man das Verfahren der "starken Falsifikation" akzeptiert oder nicht, ist unhaltbar
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories (categorize this paper)
Options
 Save to my reading list
Follow the author(s)
My bibliography
Export citation
Find it on Scholar
Edit this record
Mark as duplicate
Revision history Request removal from index
 
Download options
PhilPapers Archive


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy on self-archival     Papers currently archived: 14,030
External links
Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library
References found in this work BETA

No references found.

Citations of this work BETA

No citations found.

Similar books and articles
Hansgeorg Hoppe (1975). Goodmans Schein-Rätsel. Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 6 (2):331-339.
Joseph N. Kaufmann (1976). Löst der Strukturalismus die Kausalanalyse ab? Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 7 (1):75-98.
Anton Leist (1975). Ein Plädoyer für die Beendigung der Suche nach Wahrheitskriterien. Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 6 (2):217-234.
Alexander von Pechmann (2007). Ist die Philosophie selbst ein Weltproblem? The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 7:105-110.
Michael Schmid (1972). Falsifizierbarkeit oder Falsifikation? Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 3 (1):85-87.
Friedrich Rapp (1978). Disentangling Counter-Arguments. Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 9 (2):339-342.
Béla Juhos (1970). Die methodologische Symmetrie von Verifikation und Falsifikation. Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 1 (1):41-70.
H. Merkens (1980). Bemerkung zur Popper-Diskussion. Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 11 (1):162-163.
Klaus Eichner (1976). Zur Symmetrie zwischen Verifikation und Falsifikation. Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 7 (1):119-120.
Analytics

Monthly downloads

Sorry, there are not enough data points to plot this chart.

Added to index

2009-01-28

Total downloads

2 ( #501,593 of 1,696,585 )

Recent downloads (6 months)

2 ( #250,101 of 1,696,585 )

How can I increase my downloads?

My notes
Sign in to use this feature


Discussion
Start a new thread
Order:
There  are no threads in this forum
Nothing in this forum yet.