Sorge um das Wesentliche

Abstract
In der Kantischen Tradition wird moralische Verbindlichkeit formal bestimmt. Kant berücksichtigt jedoch in seiner gesamten Entwicklung aber immer auch eine inhaltliche Komponente, die er glaubt formal uminterpretieren zu können. Ich versuche zu .zeigen, dass Moral in einer gestuften Reflexion zu gewinnen ist: Auf einer fundamentalen Ebene reflektiere ich auf das mir Wesentliche; Verbindlichkeit ist auf dieser Ebene nicht ohne die Motivation der Selbstsorge zu erreichen. Habermas' Trennung von ethischer Verbindlichkeit (Bereich des für mich oder uns Guten) und moralischer Verbindlichkeit (Bereich des Gerechten, des für alle Guten) greift erst auf einer höheren Stufe, wenn die fundamentale Verbindlichkeit bereits gestiftet ist. Die Sorge um das Wesentliche wird als Leben gemäß der Vernunft expliziert, die sich in verschiedenen Lebensbezügen als Autonomie, als Sachlichkeit bzw. als Achtung und Liebe artikuliert
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories No categories specified
(categorize this paper)
Options
 Save to my reading list
Follow the author(s)
My bibliography
Export citation
Find it on Scholar
Edit this record
Mark as duplicate
Revision history Request removal from index Translate to english
 
Download options
PhilPapers Archive


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy on self-archival     Papers currently archived: 12,047
External links
Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library
References found in this work BETA

No references found.

Citations of this work BETA

No citations found.

Similar books and articles
Taşkiner Ketenci (2007). Der Begriff ,,des Rationalen'' in der Kantischen Ethik. The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 1:53-58.
Rodrigo Jokisch (1981). Kraft und Identität. Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 12 (2):250-262.
Lucien Braun (1979). Théorie Et Histoire de la Philosophie. Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 10 (2):234-243.
Ulrich F. Wodarzik (2007). Zwischen Natur- und Sittengesetzlichkeit Objektivität, Leben und Normativität. The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 1:31-44.
Çetin Veysal (2006). Über die Emanzipation. The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 9:21-26.
Małgorzata Szcześniak (2007). Die Philosophie der Kosmologie über die Ewigkeit der Welt. The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 5:81-86.
Maria Kronfeldner (2009). Meme, Meme, Meme. Philosophia Naturalis 46 (1):36-60.
Analytics

Monthly downloads

Added to index

2011-12-02

Total downloads

3 ( #307,641 of 1,101,646 )

Recent downloads (6 months)

2 ( #191,839 of 1,101,646 )

How can I increase my downloads?

My notes
Sign in to use this feature


Discussion
Start a new thread
Order:
There  are no threads in this forum
Nothing in this forum yet.