Grundzüge einer Meßtheorie

Abstract
Die Wissenschaftstheorie hat sich in der Vergangenheit hauptsächlich mit dem Aufbau und der Analyse wissenschaftlicher Theorien und den logischen Problemen in ihrem eigenen Gebiet beschäftigt, während Probleme der Wissenschaftspraxis, hier vor allem die theoretischen Grundlagen des Messens, nur am Rande oder gar nicht behandelt wurden. Dies ist insofern bemerkenswert, weil die Messung das wichtigste erfahrungswissenschaftliche Hilfsmittel zur Gewinnung von Erkenntnis darstellt. Beim Messen erfolgt der wichtige Übergang vom Empirischen zum Formalen, indem die empirisch vorliegende Intensität einer Meßgröße durch eine mathematische Größe beschrieben und damit überhaupt erst die Voraussetzung für eine erfahrungswissenschaftliche Theorie geschaffen wird. Die vorliegende Meßtheorie ist in Meßprozeßtheorie, Metrisierungstheorie und Fehlertheorie gegliedert. Die Meßprozeßtheorie behandelt die Vorgänge zwischen Meßobjekt und Meßgerät, die Metrisierungstheorie die Darstellung der empirischen Größe als formale und die Fehlertheorie die Schätzung des gesuchten wahren Wertes aus mehreren fehlerbehafteten gleichwertigen Meßwerten. Der Schätzwert ist das Endergebnis einer Messung. Ziel der Arbeit ist es, die Meßtheorie aus dem engen Kreis der Metrisierungs- bzw. Skalentheorie herauszulösen und auf die häufig übersehenen notwendigen Bedingungen einer Messung aufmerksam zu machen
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories (categorize this paper)
Options
 Save to my reading list
Follow the author(s)
My bibliography
Export citation
Find it on Scholar
Edit this record
Mark as duplicate
Revision history Request removal from index Translate to english
 
Download options
PhilPapers Archive


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy on self-archival     Papers currently archived: 13,271
External links
Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library
References found in this work BETA
Herbert Dingle (1950). A Theory of Measurement. British Journal for the Philosophy of Science 1 (1):5-26.

View all 7 references

Citations of this work BETA

No citations found.

Similar books and articles
Taşkiner Ketenci (2007). Der Begriff ,,des Rationalen'' in der Kantischen Ethik. The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 1:53-58.
Holm Tetens (1984). Physik Am Normativen Gängelband? Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 15 (1):142-160.
Wolfgang Balzer & Felix Mühlhölzer (1982). Klassische Stoßmechanik. Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 13 (1):22-39.
Arkadiusz Chrudzimski (2007). Die Ontologie der Intentionalität (Zusammenfassung). The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 12:121-126.
Peter Janich (1978). Die Protophysik der Zeit und das Relativitätsprinzip. Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 9 (2):343-347.
Martin Carrier (1981). Goethes Farbenlehre — ihre Physik und Philosophie. Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 12 (2):209-225.
Lothar Prox (1972). Strukturalistische Kunstforschung. Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 3 (2):285-297.
Alexander von Pechmann (2007). Ist die Philosophie selbst ein Weltproblem? The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 7:105-110.
Herbert Keuth (1976). Poppers Axiome für eine propensity-Theorie der Wahrscheinlichkeit. Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 7 (1):99-112.
Analytics

Monthly downloads

Added to index

2009-01-28

Total downloads

6 ( #233,320 of 1,679,330 )

Recent downloads (6 months)

1 ( #182,933 of 1,679,330 )

How can I increase my downloads?

My notes
Sign in to use this feature


Discussion
Start a new thread
Order:
There  are no threads in this forum
Nothing in this forum yet.