1. Ludwig Wenzler (1998). The Non-Identity of Time: Opening to the Infinite. The Religious Relation According to Emmanuel Levinas. Graduate Faculty Philosophy Journal 20 (2/1):427-438.
    Direct download  
     
    My bibliography  
     
    Export citation  
  2. Ludwig Wenzler (1998). The Non-Identity of Time. Graduate Faculty Philosophy Journal 20 (2/1):427-438.
    Direct download (5 more)  
     
    My bibliography  
     
    Export citation  
  3. Vladimir Solov'ev, Elke Kirsten, Ludolf Müller, Ludwig Wenzler & Arsenij Gulyga (1985). Der Sinn der Liebe. Felix Meiner Verlag Gmbh.
    Solov’ev gilt als »der erste christliche Denker, der den individuellen und nicht nur den Gattungssinn der Liebe zwischen Mann und Frau anerkannte« . Der bedeutendste russische Philosoph des 19. Jahrhunderts sieht in der Unbedingtheit des leidenschaftlichen Verlangens der sinnlichen Liebe ein Geschehen der unbedingten Anerkennung des geliebten Menschen – das Fundament der Ethik. Unveränderter Print-on-Demand-Nachdruck der Ausgabe von 1985.
    No categories
    Translate to English
    |
     
    My bibliography  
     
    Export citation