Switch to: References

Add citations

You must login to add citations.
  1. Moralische Positionen, Medizinethische Kenntnisse Und Motivation Im Laufe des Medizinstudiums – Ergebnisse Einer Querschnittsstudie an der Ludwig-Maximilians-Universität MünchenMoral Positions, Medical–Ethical Knowledge and Motivation During the Course of Medical Education—Results of a Cross-Sectional Study at the Ludwig-Maximilians-Universität München.Wolfgang Strube, Mona Pfeiffer & Florian Steger - 2011 - Ethik in der Medizin 23 (3):201-216.
    Der Unterricht in Medizinethik soll Medizinstudierenden die Grundlagen dafür vermitteln, in ihrer zukünftigen ärztlichen Tätigkeit gute Entscheidungen treffen zu können. Im Rahmen einer Panelstudie wird derzeit die Entwicklung moralischer Positionen, medizinethischer Kenntnisse und Motivationen von Medizinstudierenden der Ludwig-Maximilians-Universität München über den Verlauf des Studiums untersucht. Für die Datenerhebung wurde ein Fragebogen entwickelt, der medizinethische Positionen und Kenntnisse sowie Motivationen erfasst. Im Wintersemester 2009/10 wurde die erste Querschnittsuntersuchung mit Studierenden im 1., 3. und 8. Semester sowie im Praktischen Jahr durchgeführt. Die (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  • A “Little Bit Illegal”? Withholding and Withdrawing of Mechanical Ventilation in the Eyes of German Intensive Care Physicians.Sabine Beck, Andreas van de Loo & Stella Reiter-Theil - 2008 - Medicine, Health Care and Philosophy 11 (1):7-16.
    Research questions and backgroundThis study explores a highly controversial issue of medical care in Germany: the decision to withhold or withdraw mechanical ventilation in critically ill patients. It analyzes difficulties in making these decisions and the physicians’ uncertainty in understanding the German terminology of Sterbehilfe, which is used in the context of treatment limitation. Used in everyday language, the word Sterbehilfe carries connotations such as helping the patient in the dying process or helping the patient to enter the dying process. (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   12 citations