Year:

  1.  2
    Gödels ontologischer Gottesbeweis im Kontext der Systematischen Theologie.Thorben Alles - 2020 - Neue Zeitschrift für Systematicsche Theologie Und Religionsphilosophie 62 (1):1-40.
    Zusammenfassung Kurt Gödels Ontological Proof von 1970 ist einer der bedeutendsten Beweise der Existenz Gottes unserer Zeit. Die Formulierung in formaler Logik erschwert erstens das Verständnis und scheint zweitens einen unbedingten Wahrheitsbezug zu implizieren. Seit seiner Veröffentlichung bis heute wurde sich auf vielfältige Weise mit dem Beweis auseinandergesetzt und dazu publiziert. Allerdings fehlt bislang eine theologische – insbesondere eine protestantisch-theologische – Auseinandersetzung. Dieser Aufsatz soll eine systematische Übersicht über die bisherige Forschung sowie eine Einführung und Erläuterung des Beweises geben. Der (...)
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  2.  2
    Religious Diversity and the Concept of Religion.Christian Danz - 2020 - Neue Zeitschrift für Systematicsche Theologie Und Religionsphilosophie 62 (1):101-113.
    Summary The article deals with the concept of religion in the contemporary theology of religions. Many theologians in the current debate work with a general concept of religion. Such a conception of religion unifies the distinctive religious diversities. This article argues that against the background of the previous debate, a theology of religions must proceed from a concept of religion as communication. This concept emerges out of the Christian religious tradition: it carries a particular meaning and hence should not be (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3.  1
    Gemeinschaft „sub unica Veritatis auctoritate“.Eilert Herms - 2020 - Neue Zeitschrift für Systematicsche Theologie Und Religionsphilosophie 62 (1):58-100.
    Zusammenfassung Das gegenwärtige Pontifikat betreibt den Ökumenismus pragmatisch und mit ethischem Schwerpunkt. Gleichwohl bleibt die Klärung der Frage nach den fundamentaltheologischen und dogmatischen Fundamenten von Kirchenordnung und Kirchenrecht für die begründete Erklärung von sichtbarer Einheit unabdingbar. Differenzen bestehen hier nicht nur zwischen reformatorischer und römisch-katholischer Theologie, sondern auch innerhalb der letzteren. Sie reichen – das zeigt die systematische Analyse von drei jüngeren römisch-katholischen Veröffentlichungen zum Thema – von unterschiedlichen Vorstellungen über die methodische Fortsetzung des Bemühens um Erreichung eines „differenzierten Konsensen“ (...)
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4.  1
    Das soziale Band der Religion.Rebekka A. Klein - 2020 - Neue Zeitschrift für Systematicsche Theologie Und Religionsphilosophie 62 (1):114-137.
    Zusammenfassung Der Artikel untersucht die in der Sozialtheorie seit der Antike gebrauchte Metapher eines sozialen Bandes im Blick auf die Religion. Mit ihr wird die Performativität sozialer Bindungen und Kohäsionskräfte und damit ihre kulturelle Hervorbringung akzentuiert. Religion kann jedoch nicht einfach mit kulturellen Akten gleichgesetzt werden, wie es oft in liberalprotestantischen Ansätzen und in Konzeptionen einer Öffentlichen Theologie der Fall ist. Alternativ wird daher das Gespräch mit poststrukturalistischen Autoren gesucht, um von ihm her einen Bezug zur offenen Metaphorik des sozialen (...)
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  1
    Zeitschriftenschau.Horst Georg Pöhlmann - 2020 - Neue Zeitschrift für Systematicsche Theologie Und Religionsphilosophie 62 (1):138-148.
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  1
    A Methodological Investigation on Christian Natural Theology.Chulho Youn - 2020 - Neue Zeitschrift für Systematicsche Theologie Und Religionsphilosophie 62 (1):41-57.
    Summary The purpose of this article is to present a desirable understanding of Christian natural theology in terms of methodology. In the Enlightenment era, natural theology was understood as that which provides support for religious beliefs by starting from a premise that does not include any religious beliefs. The natural theology of this age was performed under the premise that humanity could prove God’s existence by universal reason without the revelation of God, and that everyone could reasonably agree with the (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
 Previous issues
  
Next issues