Bewusstsein Als Gegenwart Des Vergangenen

The Monist 59 (1):21-39 (1975)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Nach wissenschaftlichen Schätzungen gibt es auf diesem Planeten Menschen seit etwa einer halben Million Jahre. Gleichwohl drohen die überall um sich greifenden, scheinbar aus den verschiedensten Quellen sich nährenden Vorstellungen universaler Entwicklung der Behauptung, daß solche Wesen—Menschen—wirklich existieren, den Boden zu entziehen. Denn diese Behauptung muß bedeuten, daß mit dem Auftreten von Menschen—als Wesen eigener Art—ein ihnen spezifisch eigenes, zuvor ungekanntes Wirkungsvermögen in die Welt eingetreten ist und, soweit es reicht und sich auswirkt, die Wirklichkeit dieser Welt verändert hat. Solche Veränderungen der Welt im Wirkungsbereich des Menschen und in Folge seiner insbesondere auf seine Wissenschaft sich stützenden Wirksamkeit scheinen ja auch sichtbar genug. Doch gerade im Namen dieser ihrer Wissenschaft wollen moderne Menschen diese Veränderungen eher nur der Entwicklung zuschreiben als einem geheimnisvollen Wirkungsvermögen ganz eigenartiger Wesen, die da mitten unter uns unter dem Namen von “Menschen” existierten, ja denen man gar uns selber zurechnen wollte.

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 76,346

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

Über die Emanzipation.Çetin Veysal - 2006 - The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 9:21-26.
Kant als Herausforderung an die Gegenwart.Alexander von Schoenborn - 1982 - Review of Metaphysics 36 (2):453-455.
Aleksej losevs philosophie Des mythos AlS kritik an der sowjetischen moderne.Annett Jubara - 2004 - Studies in East European Thought 56 (2-3):211-224.
Zum programm einer deskriptiven psychologie.Johann Christian Marek - 1986 - Grazer Philosophische Studien 28 (1):211-234.
Der Friedensgedanke als Sozialethik der Gegenwart und Zukunft.Helmut Gross - 1976 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 30 (2):293 - 300.

Analytics

Added to PP
2011-01-09

Downloads
52 (#228,077)

6 months
1 (#450,993)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Citations of this work

False Remembrance: Husserl’s Account of the Distortions of Memory.Patrick Eldridge - 2021 - Journal of the British Society for Phenomenology 52 (1):1-15.

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references