Ethik in der Medizin 27 (2):93-106 (2015)

Abstract
ZusammenfassungDas Lindern von Leiden ist eine zentrale Aufgabe der Medizin. Seit einigen Jahren ist eine verstärkte Inanspruchnahme des Leidensbegriffs im medizinischen Kontext zu beobachten. Eine Reflexion und Klärung dessen, was mit dem Begriff „Leiden“ und Begriffen wie „unerträgliches Leiden“ gemeint ist, bleibt aber weitgehend aus. Diese Tatsache wirft eine Reihe von theoretischen und praktischen Problemen auf, die im vorliegenden Beitrag identifiziert und diskutiert werden. Dazu werden zunächst die Schwierigkeiten bei der Anwendung des Leidensbegriffs in der medizinischen Praxis am Beispiel der Indikationsstellung für eine tiefe und kontinuierliche palliative Sedierung dargestellt. Anschließend wird das Problem auf theoretischer Ebene angegangen. Es wird sich zeigen, dass im medizinischen Kontext mit einem Konzept des Leidens operiert wird, das a) eine starke normative Valenz hat, b) bei dem primär der subjektive Charakter des Leidens im Vordergrund steht und das c) inhaltlich nicht ausreichend differenziert ist. Anschließend werden zwei Konzepte des Leidens vorgestellt und im Hinblick auf ihre Operationalisierbarkeit im medizinischen Kontext befragt. Auf dem Hintergrund anthropologischer Vorannahmen, werden schließlich in einem letzten Abschnitt Perspektiven zum Umgang mit dem Leidensbegriff in der Medizin entwickelt.
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories (categorize this paper)
ISBN(s)
DOI 10.1007/s00481-015-0339-7
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 63,323
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

Terminal Sedation: Pulling the Sheet Over Our Eyes.Margaret P. Battin - 2008 - Hastings Center Report 38 (5):pp. 27-30.

View all 17 references / Add more references

Citations of this work BETA

Death Without Distress? The Taboo of Suffering in Palliative Care.Nina Streeck - 2020 - Medicine, Health Care and Philosophy 23 (3):343-351.

Add more citations

Similar books and articles

„Terminale Sedierung“.Prof Dr H. Christof Müller-Busch - 2004 - Ethik in der Medizin 16 (4):369-377.
The Concept of Disease in Palliative Medicine.Joachim Widder & Monika Glawischnig-Goschnik - 2002 - Medicine, Health Care and Philosophy 5 (2):191-197.
Terminale Sedierung aus juristischer Sicht.Dr Sonja Rothärmel - 2004 - Ethik in der Medizin 16 (4):349-357.
The Double Life of Double Effect.Allison McIntyre - 2004 - Theoretical Medicine and Bioethics 25 (1):61-74.

Analytics

Added to PP index
2015-09-02

Total views
15 ( #674,128 of 2,448,699 )

Recent downloads (6 months)
1 ( #445,641 of 2,448,699 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes