Die Kunst des Verstehens: Grundzüge einer Hermeneutik der Kommunikation durch Texte

Tübingen: Mohr Siebeck (2018)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Ingolf U. Dalferth bietet in diesem Buch den Grundriss einer orientierungsphilosophischen Theorie der Hermeneutik, die Hermeneutik als Kunstlehre der Kunstpraxis des Verstehens in den Blick fasst und Verstehen als Tätigkeit und Vermögen von Menschen, sich durch das Kommunizieren mit anderen gemeinsam in den Sinn-Welten des menschlichen Lebens verlässlich zu orientieren. Das erste Kapitel bietet Grundlinien einer philosophischen Hermeneutik am Leitfaden der Frage nach dem Verstehen des Verstehens. Das zweite Kapitel skizziert eine Texthermeneutik, die dem Verstehen von Sinn in der Kommunikation durch Texte nachgeht. Das dritte Kapitel verankert dieses Sinnverstehen in einer Daseinshermeneutik, in der Verstehen als ein grundlegender Modus menschlicher Orientierung in den Sinn-Welten des Lebens in den Blick genommen wird. Das vierte Kapitel bietet Grundzüge einer theologischen Hermeneutik des christlichen Glaubens, der als Resultat der Kommunikation des Wortes Gottes durch Texte analysiert wird und sein Verstehen als hermeneutische Dynamik des Mehrfachsinns, die durch das Setzen orientierender Unterscheidungen zum Aufbau der Sinn-Welten des Glaubens führt.

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 93,098

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Analytics

Added to PP
2022-12-06

Downloads
12 (#1,115,280)

6 months
9 (#355,374)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Citations of this work

No citations found.

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references