Konsequenter Utilitarismus: Ein neues Paradigma der analytischen Bioethik?

Zeitschrift für Philosophische Forschung 55 (1):24 - 51 (2001)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Der Aufsatz versucht eine Variante des Utilitarismus vorzustellen, die nicht zu permanenten und radikalen Konflikten mit moralischen Alltagsintuitionen führt. Dazu werden Konzepte wie das von P. Singer oder M. Tooley kritisiert, da sie externe Präferenzen nicht angemessen berücksichtigen, die z.B. auch die moralischen Gefühle von engagierten Abtreibungsgegnern erfassen. Der Utilitarismus fordert alle Interessen zu beachten, und das übersehen Singer u.a., wenn sie fast nur nach Interessen der Primärbetroffenen, z.B. eines Embryos, fragen, statt auch die Interessen der Abtreibungsgegner mitzubedenken. Allerdings bringt der Einbezug externer Präferenzen auch Probleme mit sich. Daher versuche ich, den Begriff der externen Präferenzen zu klären und die neu entstehenden Probleme zu entkräften. Dabei sollen auch die Vorzüge des Utilitarismus, besonders bei Problemen wie Armut und Reichtum und Rechten zukünftiger Generationen herausgestellt werden, nicht nur seine Nachteile

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 91,322

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

Kann der Utilitarismus strukturell rational sein und persönliche Projekte schützen?Bernward Gesang - 2004 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 58 (2):246 - 255.
Ein neues fundament der ökonomie?Gebhard Kirchgäßner - 1977 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 8 (1):118-131.
Ein neues Zeugnis über Aristoteles, den Lehrer Alexanders von Aphrodisias.Paul Moraux - 1985 - Archiv für Geschichte der Philosophie 67 (3):266-269.
Verstehen und Verständigung - Ein Grundlagenproblem der Kulturphilosophie.Wolfdietrich Schmied-Kowarzik - 2007 - The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 7:37-44.
Ein neues Kantbildnis.Karl Lubowski - 1899 - Kant Studien 3 (1-3):160-167.
Ein neues Buch über Fichte.R. Eucken - 1906 - Kant Studien 11 (1-3):379-381.

Analytics

Added to PP
2011-05-29

Downloads
33 (#468,569)

6 months
4 (#797,377)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Citations of this work

No citations found.

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references