Metaphysik: Begriffe, Analysen, Probleme

Baden-Baden: Academia. Edited by Rebecca Iseli Büchi & Guido Löhrer (2019)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Traditionell grundete die spekulative Kraft metaphysischen Denkens im Vertrauen auf so etwas wie eine innere, sachlich fundierte Bindung zwischen Sprache, Denken und Wirklichkeit. Freilich werden in dem Masse, wie die sprachlichen Bedingungen allen Philosophierens in den Blick geraten, auch wichtige (und traditionell unproblematische) Annahmen der Metaphysik fraglich. So bleibt als Alternative nur die Annahme, dass Metaphysik wie alle anderen Domanen auch als korrigierbare bzw. revidierbare Angelegenheit gelten muss. Damit durfte die Rede von einer "Ersten Philosophie" obsolet werden, nicht jedoch die Idee einer philosophischen Branche, die unsere Auffassungen uber die Wirklichkeit eruiert und dabei allgemeine und allgemeinste Zuge kenntlich zu machen sucht.

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 92,038

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

Die Metaphysik und ihre Möglichkeit.E. J. Lowe - 2009 - Logos: Freie Zeitschrift für wissenschaftliche Philosophie 1:2-31.
I. Probleme Und Analysen.[author unknown] - 1988 - Philosophia Naturalis 25:239-239.
Allgemeine Metaphysik.Gottfried Martin - 1965 - Berlin,: de Gruyter.
Metaphysik: Begriff und Probleme (1965).Theodor W. Adorno - 1998 - Frankfurt am Main: Suhrkamp Publishers. Edited by Rolf Tiedemann.

Analytics

Added to PP
2022-12-04

Downloads
3 (#1,713,259)

6 months
3 (#979,100)

Historical graph of downloads

Sorry, there are not enough data points to plot this chart.
How can I increase my downloads?

Citations of this work

No citations found.

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references