In Hauke Behrendt, Wulf Loh, Matzner Tobias & Catrin Misselhorn (eds.), Privatsphäre 4.0: Eine Neuverortung des Privaten Im Zeitalter der Digitalisierung. Metzler. pp. 91-106 (2019)

Abstract
Als Reaktion auf immer umfangreichere Überwachungspotentiale im Kontext der Benutzung digitaler Technologien werden stets nachdrücklichere Forderungen nach Datenschutz und Privatheit gestellt. Das Fundament dieser Forderungen bildet in den allermeisten Fällen der Wunsch nach individueller Kontrolle über die Erhebung, Verarbeitung und Verbreitung persönlicher Informationen. Diese Kontrolle scheint essentiell für ein erfolgreiches Identitätsmanagement zu sein. Es stellt sich jedoch die Frage, inwiefern die Forderungen nach Privatheit und Datenschutz und damit nach Informationskontrolle angesichts aktueller technischer Entwicklungen überhaupt noch sinnvoll angebracht werden können. Tatsächlich widerspricht sowohl die Praxis der alltäglichen Mediennutzung als auch die breite gesellschaftliche Akzeptanz der Entwicklung immer leistungsstärkerer und besser vernetzter Computersysteme den Forderungen nach Datenschutz und Privatheit. Technisch gesehen sind wir längst in eine Post-Privacy-Gesellschaft eingetreten. In dieser sind von dem, was unter informationeller Privatheit verstanden wird, nur noch Rudimente erhalten geblieben. Der folgende Aufsatz beschreibt die Entstehung der Post-Privacy-Gesellschaft anhand des Konzepts der zunehmend schwindenden Möglichkeiten der individuellen Informationskontrolle. Er beleuchtet ferner Mediennutzungsstrategien, um mit den Risiken digitaler Technologien umzugehen, im Rahmen derer auch ohne Privatheit ein Identitätsschutz möglich ist.
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories No categories specified
(categorize this paper)
Buy the book Find it on Amazon.com
DOI 10.1007/978-3-476-04860-8_6
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 63,133
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Der Mangel an Spenderorganen und das Selbstbestimmungsrecht.Dieter Birnbacher - 2018 - Jahrbuch für Wissenschaft Und Ethik 23 (1):125-148.
Rechtswissenschaftliche Perspektiven auf Privatheit.Johannes Eichenhofer - 2019 - In Hauke Behrendt, Wulf Loh, Matzner Tobias & Catrin Misselhorn (eds.), Privatsphäre 4.0: Eine Neuverortung des Privaten Im Zeitalter der Digitalisierung. Metzler. pp. 155-175.
Computerspiele und Privatheit.Sebastian Ostritsch - 2019 - In Hauke Behrendt, Wulf Loh, Matzner Tobias & Catrin Misselhorn (eds.), Privatsphäre 4.0: Eine Neuverortung des Privaten Im Zeitalter der Digitalisierung. Metzler. pp. 231-244.
Euthanasie.Johann S. Ach - 2018 - In Johann S. Ach & Dagmar Bochers (eds.), Handbuch Tierethik: Grundlagen – Kontexte – Perspektiven. J.B. Metzler. pp. 238-241.
Sozialontologische Bedingungen von Privatheit.Wulf Loh - 2019 - In Hauke Behrendt, Wulf Loh, Matzner Tobias & Catrin Misselhorn (eds.), Privatsphäre 4.0: Eine Neuverortung des Privaten Im Zeitalter der Digitalisierung. Metzler. pp. 33-53.
Das Paradoxon der Fiktion.Ingrid Vendrell Ferran - 2014 - In Tilmann Köppe & Tobias Klauk (eds.), Fiktionalität: Ein Interdisziplinäres Handbuch. De Gruyter. pp. 313-337.
Bedürfnis nach dem Sinn des Lebens.P. Tavel - 2004 - Filozofia 59:571-579.
Postmoderne Herausforderungen an animal symbolicum.Gordana Jovanović - 2010 - Synthesis Philosophica 25 (2):297-315.

Analytics

Added to PP index
2020-06-17

Total views
1 ( #1,499,405 of 2,448,294 )

Recent downloads (6 months)
1 ( #450,727 of 2,448,294 )

How can I increase my downloads?

Downloads

Sorry, there are not enough data points to plot this chart.

My notes