, Das Innere und das Aussere": Kant als kritischer Erbe der dogmatischen Schulphilosophie

Perspektiven der Philosophie 34 (1):179-215 (2008)

Abstract
Dieser Aufsatz nimmt eine wenig beachtete Passage aus der Kritik der reinen Vernunft zum Anlass, sich der Diskussion bezüglich der einfachen Substanzen in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts zu widmen. Es stellt sich heraus, dass die Frage nach den inneren und äußeren Bestimmungen der Substanz in den Kern der systematischen Substanzanalyse führt. Von welcher Art können die inneren Bestimmungen einer einfachen Substanz sein? Müssen diese von ideeller Natur sein, oder kann es sich auch um eine andere Art von Kraft handeln? Wenn es sich bei dieser Kraft um eine Vorstellungskraft handelt, wie können dann die äußeren Bestimmungen der Substanz, d.h. ihre Beziehung zu den anderen Substanzen aussehen? Durch die Analyse der dogmatischen Vorgänger Kants und der sogenannten vorkritischen Philosophie wird schließlich klar, dass der Substanzbegriff des jungen Kants näher als bisher angenommen werden konnte an Leibniz steht
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories No categories specified
(categorize this paper)
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

Our Archive


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 44,283
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Analytics

Added to PP index
2013-12-29

Total views
2 ( #1,270,288 of 2,270,950 )

Recent downloads (6 months)
1 ( #835,177 of 2,270,950 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes

Sign in to use this feature