Logische Untersuchungen

Felix Meiner Verlag (1900)

Abstract
Husserl war ursprünglich davon ausgegangen, dass die Logik die Aufklärung ihrer eigenen Grundlagen aus der Psychologie zu erwarten habe. Fragen und Zweifel, wie sich die unbestreitbare Objektivität und strenge Allgemeingültigkeit logischer Wahrheiten denn psychologisch begreifen lasse, führten ihn jedoch aus dem Bannkreis solcher Begründungsversuche heraus: Mit seinen "Prolegomena zur reinen Logik", dem ersten Teilband der "Logischen Untersuchungen", legte Husserl 1900 eine kritische Abrechnung mit dem logischen Psychologismus vor, deren Ergebnisse bis heute unbestritten sind.In den sechs Detailstudien des zweiten Teilbandes findet das in den "Prolegomena" grob umrissene Programm der "Logischen Untersuchungen" eine erste positive Bearbeitung. Sie bieten zugleich die Grundlinien der phänomenologischen Methode Husserls, die auf immer mit seinem Namen verbunden bleiben wird. Insbesondere die V. Untersuchung "Über intentionale Empfindungen und ihre Inhalte" ist für Husserls spätere Phänomenologie und die phänomenologische Philosophie von grundlegender Bedeutung.Husserl selbst hat jedoch die VI. Untersuchung über "Elemente einer phänomenologischen Aufklärung der Erkenntnis" als die in phänomenologischer Hinsicht wichtigste angesehen. Die Ausgabe folgt dem Text der kritischen Edition in den Husserliana mit den Nachweisen der Abweichungen zwischen der 1. und der 2. Auflage. Die Einführung und die umfassenden Register erleichtern die Erschließung des Werks
Keywords Logic   Knowledge, Theory of   Phenomenology
Categories (categorize this paper)
Reprint years 1901, 1913, 1922, 1984, 2003, 2009, 2013
ISBN(s) 9783787319442  
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

Our Archive


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 47,283
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

The Coarse-Grainedness of Grounding.Kathrin Koslicki - 2015 - Oxford Studies in Metaphysics 9:306-344.
Empathy, Embodiment and Interpersonal Understanding: From Lipps to Schutz.Dan Zahavi - 2010 - Inquiry: An Interdisciplinary Journal of Philosophy 53 (3):285-306.

View all 224 citations / Add more citations

Similar books and articles

Husserls bijdrage aan de logika en de genealogie Van de vraag.C. Struyker Boudier - 1979 - Tijdschrift Voor Filosofie 41 (2):217 - 259.
Kategoriale Anschauung (VI. Logische Untersuchung.Dieter Lohmar - 2008 - In Verena E. Mayer & Christopher Erhard (eds.), Edmund Husserl: Logische Untersuchungen. Akademie Verlag Berlin. pp. 35--209.

Analytics

Added to PP index
2015-01-22

Total views
0

Recent downloads (6 months)
0

How can I increase my downloads?

Downloads

Sorry, there are not enough data points to plot this chart.

My notes

Sign in to use this feature