Der Ganze Mensch: Zur Anthropologie der Antike Und Ihrer Europäischen Nachgeschichte

De Gruyter (2012)
  Copy   BIBTEX

Abstract

In den letzten zehn Jahren sind, angestossen durch Debatten in der Religions-und Kulturwissenschaft, auch in der Altorientalistik, in der Agyptologie, in der Bibelwissenschaft, in der Klassischen Altertumswissenschaft und in der Judaistik neue Aspekte zur Anthropologie der Antike und ihrer europaischen Nachgeschichte in den Vordergrund getreten, die sich in die integrative Formel vom ganzen Menschen fassen lassen. Diese Formel wendet sich gegen eine dichotomische bzw. trichotomische Anthropologie und nimmt damit den bereits in der Anthropologie der Aufklarung formulierten Protest gegen die Trennung von Geist und Korper auf. Die Geschichte und Absicht dieser Formel wird vom Herausgeber einleitend erlautert. Der Band dokumentiert diese neuen Diskussionen und erganzt sie um die klassischen Beitrage von E. Brunner-Traut und J.-P. Vernant."

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 94,623

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Chapters

Similar books and articles

Analytics

Added to PP
2015-04-02

Downloads
15 (#969,964)

6 months
2 (#1,490,357)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Citations of this work

No citations found.

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references