Wissenschaftstheorie in der Schweiz

Abstract
Der Artikel Berichtet über die Tätigkeit auf dem Gebiet der Wissenschaftstheorie in der Schweiz. Ein einleitender Abschnitt orientiert über die bestehenden Vereine, Institute und Zeitschriften. Es werden dann die drei wichtigsten Richtungen der Forschung behandelt: 1. Die Gruppe der Mathematiker, Naturwissenschaftler und Philosophen, die sich um Ferdinand Gonseth versammelt haben und die mehr oder weniger deutlich den Standpunkt der "philosophie ouverte" vertreten. 2. Die von Jean Piaget am Institut Internationale d'Epistémologie Génétique beschäftigte, interdisziplinare Arbeitsgruppe, die für eine genetische, vor allem an der modernen Logik, Psychologie und Biologie orientierte, Erkenntnistheorie einsteht. 3. Die von Georg Jánoska begründete onto-semantische Methode, die im Anschluß an den späten Wittgenstein eine vorsichtig sprachanalytische Begründung der Erkenntnis anstrebt. Es werden daneben auch einige mehr individualistische Anliegen kurz berührt
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories (categorize this paper)
DOI 10.1007/BF01803368
Options
 Save to my reading list
Follow the author(s)
Edit this record
My bibliography
Export citation
Find it on Scholar
Mark as duplicate
Request removal from index
Translate to english
Revision history
Download options
Our Archive


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 30,749
Through your library
References found in this work BETA
Zum begriff der dialektik.Paul Bernays - 1947 - Dialectica 1 (2):172-175.

View all 10 references / Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles
Psychologie des wissenschaftlichen Schaffens und Wissenschaftslehre.S. R. Mikulinskij & M. G. Jaroševskij - 1970 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 1 (1):83-103.
Wissenschaftstheorie in den Niederlanden.C. A. Peursen & R. J. A. Dijk - 1972 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 3 (2):372-379.
Transdisziplinarität – Eine Herausforderung Für Die Wissenschaftstheorie.Stephan Hartmann - 2005 - In Gereon Wolters & Martin Carrier (eds.), Homo Sapiens und Homo Faber. de Gruyter. pp. 335--343.
The Scientification of Methodology of Science.Dimiter Ginev & Asarja Polikarov - 1988 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 19 (1):18-27.
Die jüngste Version einer älteren Weltanschauung.Klaus F. O. Müller - 1984 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 15 (2):232-260.
Wissenschaftstheorie und politische Theorie.Heinrich Bußhoff - 1981 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 12 (1):116-134.
Über die „Realität“ der FitzGerald-Lorentz-Kontraktion.Dieter Lorenz - 1982 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 13 (2):294-319.
The Philosophy of Science in Romania.Teodor Dima - 1975 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 6 (2):355-368.
Added to PP index
2009-01-28

Total downloads
14 ( #344,562 of 2,197,351 )

Recent downloads (6 months)
2 ( #148,981 of 2,197,351 )

How can I increase my downloads?

Monthly downloads
My notes
Sign in to use this feature