Komma Und Kathedrale: Tradition, Bedeutung Und Herausforderung der Leibniz-Edition

(ed.)
De Gruyter (2012)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Es hat wohl kein Mensch soviel gelesen und studiert, mehr nachgedacht und geschrieben als Leibniz. Und dennoch gibt es keine Gesamtausgabe seiner Werke. Seit dieser Klage des franzosischen Aufklarers Denis Diderot versuchen Generationen von Gelehrten, den grossen, etwa 200.000 Blatt umfassenden Nachlass des Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz editorisch zu erschliessen und der Forschung zuganglich zu machen. Die grosste ihrer Art ist die aus acht Reihen bestehende so genannte Akademieausgabe, die inzwischen von der Akademie der Wissenschaften zu Gottingen und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften gemeinsam betreut wird. 52 Bande sind bisher erschienen. Schon langst gilt diese Ausgabe als Mutter vieler nationalsprachiger Editionen chinesischer, japanischer, spanischer sowie des "Yale Leibniz. Die Editionsstellen in Berlin, Hannover, Munster und Potsdam sind zugleich Ansprechpartner internationaler Leibniz-Forschung. Unter Leitung von Wenchao Li, Leibniz-Stiftungsprofessor an der Leibniz Universitat Hannover, fand im Dezember 2011 in Hannover erstmals eine internationale Tagung statt, die sich spezifisch mit der Tradition, Bedeutung und Herausforderung der Leibniz-Edition auseinandersetzte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus Japan, Frankreich, Russland, Spanien, Italien, den USA und Deutschland."

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 76,442

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Chapters

Similar books and articles

Analytics

Added to PP
2015-04-02

Downloads
12 (#806,547)

6 months
3 (#227,700)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Citations of this work

No citations found.

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references