Nach dem Recht auf Rückkehr

Deutsche Zeitschrift für Philosophie 54 (4):623-639 (2006)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Die Geltung von Entschädigungsansprüchen für historisches Unrecht wird in der philosophischen Literatur vor allem aus zwei Gründen bestritten: auf Grund des Nichtidentitätsproblems und auf Grund der von Jeremy Waldron behaupteten möglichen Aufhebung historischen Unrechts durch die Veränderung von Umständen. Für die Beurteilung des Rechts der palästinensischen Flüchtlinge auf Rückkehr sind beide Einwände nur von geringer Bedeutung. Die Palästinenser sollten jedoch auf ihr Recht auf Rückkehr vorläufig verzichten , um einen Kompromiss zu ermöglichen, der es ihnen erlaubte, ihr Selbstbestimmungsrecht in einem Teil ihres Heimatlands zu realisieren. Eine solche Zwei-Staaten-Lösung könnte sicher helfen, die Grundrechte von Israelis und Palästinensern zu sichern und die Voraussetzungen für eine Versöhnung der verfeindeten Gruppen und für gerechte Verhältnisse in der Region zu schaffen

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 74,649

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

Von dem auf dingliche art persönlichen Recht.Joachim Kopper - 1960 - Kant Studien 52 (1-4):283-294.
Vom Weltbild des Juristen.Karl Engisch - 1950 - Heidelberg, C. Winter.
Die Frage nach dem Agathon, dem Guten bei Aristoteles.Fritz-Joachim von Rintelen - 1973 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 27 (4):485 - 498.
Propositionen.Marian David - 1985 - Grazer Philosophische Studien 23 (1):37-58.
Schuld Und Gewissen Bei Abelard.Boris Hennig - 2003 - Dialektik (1):129-143.
Das Recht Auf den Selbstmord.Franz Brentano - 1893 - Deutsche Zeitung 6.

Analytics

Added to PP
2010-09-12

Downloads
10 (#881,914)

6 months
1 (#419,510)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Citations of this work

No citations found.

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references