Abstract
Es werden die Veränderungen der Wissenschaftssprache der Physik untersucht, die durch den Übergang von der klassich-relativistichen Physik zur Quantenphysik erfolgt sind. Die neuen und prinzipiellen Beschränkungen der Möglichkeiten der Überprüfung wissenschaftlicher Aussagen führen zu Reduktionen der hypothetischen Annahmen, die der Sprache der klassischen Physik zu Grunde liegen. Diese Reduktionen haben ihrerseits Abschwächungen der syntaktischen Strukturen zur Folge, die besonders in der formalen Logik und der Modallogik deutlich werden. Diese auf schwächeren Prämissen basierenden Strukturen sind die Quanten-Logik und die Quanten-Modallogik, die damit auch einen weiteren Geltungsbereich besitzen als die entsprechenden klassischen formalen Systeme
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories (categorize this paper)
DOI 10.1007/BF01801173
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 51,232
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

Naming and Necessity.Saul Kripke - 1980 - Harvard University Press.
Naming and Necessity.Saul A. Kripke - 1980 - In Darragh Byrne & Max Kölbel (eds.), Philosophy. Routledge. pp. 431-433.
The Problem of Hidden Variables in Quantum Mechanics.Simon Kochen & E. P. Specker - 1967 - Journal of Mathematics and Mechanics 17:59--87.

View all 13 references / Add more references

Citations of this work BETA

Benennung und Identität in der Sprache der Physik.Peter Mittelstaedt - 1986 - Zeitschrift Für Allgemeine Wissenschaftstheorie 17 (2):265-294.
Tragweite und Grenze der Transzendentalphilosophie zur Grundlegung der Quantenphysik.Ingeborg Strohmeyer - 1987 - Zeitschrift Für Allgemeine Wissenschaftstheorie 18 (1-2):239-275.
Tragweite Und Grenze der Transzendentalphilosophie Zur Grundlegung der Quantenphysik.Ingeborg Strohmeyer - 1987 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 18 (1-2):239-275.
Philosophen in der Mikrowelt — Ratlos?Manfred Stöckler - 1986 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 17 (1):68-95.
Benennung Und Identität in der Sprache der Physik.Peter Mittelstaedt - 1986 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 17 (2):265-294.

View all 6 citations / Add more citations

Similar books and articles

Modelle Und Forschungsdynamik: Strategien der Zeitgenössischen Physik.Stephan Hartmann - 1995 - Praxis der Naturwissenschaften - Physik 1:33-41.
Der Unaufhebbare Primat der Logik, Die Dialektik Des Ganzen Und Die Grenze der Logik.Joachim Klowski - 1973 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 4 (1):41-53.
Book Review: Wilfried Kuhn: Ideengeschichte der Physik – Eine Analyse der Entwicklung der Physik Im Historischen Kontext. [REVIEW]Reiner Hedrich - 2003 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 34 (1):159-163.
Benennung Und Identität in der Sprache der Physik.Peter Mittelstaedt - 1986 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 17 (2):265-294.

Analytics

Added to PP index
2009-01-28

Total views
25 ( #391,209 of 2,329,884 )

Recent downloads (6 months)
2 ( #392,703 of 2,329,884 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes