Cicero: De officiis

De Gruyter (2023)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Ciceros De officiis, geschrieben 44 v. Chr., gehört zu den anerkannten Klassikern der Philosophie, ist aber in seinen philosophischen Dimensionen und Gehalten bisher nicht hinreichend für ein breiter interessiertes Fachpublikum im deutschsprachigen Raum erschlossen. Die Schrift behandelt zentrale Themen der antiken Moralphilosophie und ist eine der wichtigsten Quellen zur stoischen Ethik. Die Konzepte des Tugendhaften (honestum) und des Nützlichen (utile) werden sowohl begrifflich als auch kasuistisch untersucht und ihr Verhältnis genauer bestimmt. So entwickelt Cicero eine differenzierte Pflichtenethik, die im Rahmen der berühmten Vier-Personen-Lehre auch ein Schlaglicht auf die philosophischen Wurzeln des Konzepts der Menschenwürde wirft. Das Werk ist eine Gelenkstelle in der Geschichte der Ethik und hat nicht zuletzt die Entwicklung der neuzeitlichen Deontologie (etwa bei Ch. Garve und I. Kant) entscheidend beeinflusst. Im Rahmen dieses Bandes erfährt De officiis zum ersten Mal eine philosophisch orientierte kooperative Kommentierung aus der Feder renommierter Fachleute, die das Werk sowohl für Studierende und Dozierende in Philosophie sowie Klassischer Philologie als auch für interessierte Laien zugänglich macht.

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 91,252

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

A Twelfth-century Manuscript Of Cicero's De Officiis.R. H. Martin - 1951 - Classical Quarterly 1 (1-2):35-38.
Lux Regiomontana. Der kategorische Imperativ in Ciceros De officiis.Reinhold F. Glei - 1999 - Bochumer Philosophisches Jahrbuch Fur Antike Und Mittelalter 4 (1):49-61.

Analytics

Added to PP
2023-09-29

Downloads
16 (#860,839)

6 months
14 (#157,976)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Citations of this work

No citations found.

Add more citations