Philosophische Systematik

Hamburg,: F. Meiner. Edited by Hans Natorp, Hinrich Knittermeyer & Hans-Georg Gadamer (1958)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Vorrangig als der "strengste Methodenfanatiker und Logizist" der Marburger Schule des Neukantianismus bekannt, trat Natorp jedoch genau an diesem Punkt mit der selbständigen Form seines späten Philosophierens hervor: der Überschreitung der Methode in der Idee einer allgemeinen Logik. Unter allgemeiner Logik versteht er die streng einheitliche logische Grundlegung der Gegenstandssetzung, ja aller irgendwie logisch erfaßlichen Setzung. Damit war ein Zugang geschaffen zu der von Natorp angestrebten Erkenntnis des Geistigen in seiner Ureinheit, aus der erst die Besonderungen hervorgehen

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 91,069

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

Plato in Germany: Kant - Natorp - Heidegger.Alan Kim - 2010 - Sankt Augustin: Academia.
Plessners philosophische Systematik.Richard Breun - 2006 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 54 (4):529-543.
Philosophische Monatshefte, Bd XXIX, XXX.F. Picavet & Paul Natorp - 1896 - Revue Philosophique de la France Et de l'Etranger 42:551 - 558.
Kant und die Marburger Schule.Paul Natorp - 1912 - Kant Studien 17 (1-3):193-221.
Erkenntnis der Existenz. [REVIEW]J. V. M. - 1968 - Review of Metaphysics 21 (3):547-548.

Analytics

Added to PP
2015-01-22

Downloads
12 (#957,483)

6 months
1 (#1,149,473)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?