Authors
Kärin Nickelsen
Ludwig Maximilians Universität, München
Abstract
ZusammenfassungDie Studie analysiert die Dynamik wissenschaftlicher Kooperation zwischen Natur- und Geisteswissenschaften an einem Beispiel aus der historischen Papierforschung in Wien um 1900. Im Mittelpunkt steht der Wiener Pflanzenphysiologe Julius Wiesner, der ab 1884 mittelalterliche Papiermanuskripte unter dem Mikroskop prüfte. Dies erfolgte in produktiver Zusammenarbeit mit Paläographen, Archäologen und Orientalisten. Der Aufsatz untersucht, warum dies gelang und wie die Zusammenarbeit sich entwickelte. Wir unterscheiden dabei zwei Formen der Kooperation: Während Wiesner anfangs nur reaktiv zuarbeitete, in einer „geschlossenen Kooperation“, trat er später in „offene Kooperationen“ ein, in der beide Parteien die Fragen definieren und geeignete Methoden entwickeln. Diese Form der Kooperation erwies sich als besonders erfolgreich – zugleich war sie besonders anspruchsvoll, denn neben fachlicher Expertise erforderte sie erhebliche „Integrationsexpertise“. Dies wurde begünstigt durch die lokale Konstellation in einer Umbruchphase der historischen Hilfswissenschaften. Wiesner konnte seine Kenntnisse der technischen Mikroskopie einbringen und gewann ein genuines Interesse an den historischen Fragen, während die Geisteswissenschaftler bereit waren, sich naturwissenschaftlichen Verfahren gegenüber zu öffnen und Wiesner letztlich als Papierhistoriker eigenen Rechts anzuerkennen.
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories (categorize this paper)
ISBN(s)
DOI 10.1007/s00048-020-00239-7
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

Our Archive


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 50,268
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Grundsätzliches zur Kooperation zwischen historischen und systematischen Wissenschaften.Hans Krämer - 1978 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 32 (3):321 - 344.
Die Funktion der Hermeneutik in den Positiven Wissenschaften.Heinz Kimmerle - 1974 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 5 (1):54-73.

Analytics

Added to PP index
2020-02-20

Total views
2 ( #1,327,733 of 2,325,383 )

Recent downloads (6 months)
2 ( #451,872 of 2,325,383 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes