Berlin, Deutschland: de Gruyter (2008)

Authors
Dominik Perler
Humboldt-University, Berlin
Markus Wild
Université de Fribourg
Abstract
Dass wir durch Wahrnehmung einen Zugang zur materiellen Welt haben, scheint selbstverständlich zu sein. Und dass die visuelle Wahrnehmung dabei einen prominenten Platz einnimmt, scheint ebenfalls selbstverständlich zu sein. Doch was genau sehen wir: die Gegenstände selbst oder bloß ihre wahrnehmbaren Eigenschaften? Wie gelingt es uns überhaupt, etwas zu sehen? Können wir allein aufgrund von optischen und physiologischen Vorgängen etwas sehen, oder setzt das Sehen bereits Begriffe voraus, mithilfe derer wir etwas als etwas sehen können? Diese Fragen, die in der gegenwärtigen Wahrnehmungs- und Erkenntnistheorie ausgiebig erörtert werden, waren bereits in der Frühen Neuzeit Gegenstand intensiver Debatten. In vielfacher Hinsicht legten die Diskussionen im 17. und 18. Jahrhundert sogar die Grundlage für heutige Theorien, da sie zum einen die Probleme in aller Schärfe benannten, zum anderen aber auch Lösungsstrategien vorlegten, die auch heute noch von Bedeutung sind. Der Band soll diese Debatten neu erschließen und einem breiten philosophisch interessierten Publikum zugänglich machen. Es soll gezeigt werden, dass die Frühe Neuzeit kein ehrwürdiges Museum der Philosophiegeschichte ist, sondern eine äußerst produktive und anregende philosophische Epoche, die zu einem Dialog einlädt.
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories (categorize this paper)
Buy this book $28.00 new   Amazon page
ISBN(s) 978-3-11-018957-5   978-3-11-021161-0   3110189577   9783110189575
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 68,916
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library
Chapters BETA

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Privatisierung der Triebe?: Sexualität in der Frühen Neuzeit.Daniela Erlach, Markus Reisenleitner & Karl Vocelka - 1994 - Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag der Wissenschaften.
Frömmigkeit in der frühen neuzeit. [REVIEW]R. García-Mateo - 1987 - Theologie Und Philosophie 62 (2):289.
Metaphysik und Skepsis in der frühen Neuzeit.Kurt Flasch - 1966 - Philosophisches Jahrbuch 73 (2):285.

Analytics

Added to PP index
2014-02-16

Total views
0

Recent downloads (6 months)
0

How can I increase my downloads?

Downloads

Sorry, there are not enough data points to plot this chart.

My notes