Abstract
Ziel dieses Aufsatzes ist es, eine neue Lesart jenes Paradoxons zu skizzieren und vorzustellen, das in den Paragraphen §§138 – 242 der Philosophischen Untersuchungen von Ludwig Wittgenstein anzufinden ist. Diese neue Lesart soll eine Alternative zu jener Lesart dieses Paradoxon darstellen, die von Saul Aaron Kripke gegeben und populär gemacht wurde. Die Darlegung einer solchen alternativen Lesart scheint mir deshalb notwendig zu sein, da Kripkes Interpretation zwar berechtigterweise ausführlicher partieller Kritik unterzogen wurde, jedoch haben die Kritiker es dabei verabsäumt, insofern sie die Existenz eines wie auch immer gearteten Paradoxons in den Philosophischen Untersuchungen nicht grundsätzlich in Zweifel gezogen haben, der Lesart Kripkes eine alternative Lesart von "Wittgensteins Paradoxon" gegenüberzustellen
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories (categorize this paper)
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 55,873
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Die Einheit der wissenschaftlichen Methode und Maximen des Verstehens.Axel Bühler - 1987 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 41 (4):633 - 644.
Über ein optisches Paradoxon.Franz Brentano - 1892 - Zeitschrift für Psychologie Und Physiologie Der Sinnesorgane 3:349-358.
Die Struktur Wissenschaftlicher Revolutionen Und Das Uhren-„Paradoxon“.Wolfgang Büchel - 1974 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 5 (2):218-225.
Das Lügnerparadoxon und die Restriktion des W-Schemas.Adolf Rami - 2006 - Facta Philosophica 8 (1-2):103-118.
How Many Wittgensteins?David G. Stern - 2006 - In Alois Pichler & Simo Säätelä (eds.), Wittgenstein: The Philosopher and his Works. Ontos Verlag.
Wittgensteins Bilddenken.Dieter Mersch - 2006 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 54 (6):925-942.
Die Verwicklungen Im Denken Wittgensteins.Robert Sokolowski - 1984 - Review of Metaphysics 38 (2):408-411.
Zu wittgensteins theorie der sprachspiele.Hans Lenk - 1967 - Kant-Studien 58 (1-4):458-480.
Eine biolinguistische Kritik Wittgensteins.Bernward Gesang - 1992 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 46 (4):584 - 590.
Ist Wittgensteins Tractatus in irgendeinem Sinne mystisch?Nikolay Milkov - 2004 - Theologie Und Philosophie 79 (4):511–26.

Analytics

Added to PP index
2011-05-29

Total views
23 ( #448,029 of 2,401,777 )

Recent downloads (6 months)
1 ( #551,897 of 2,401,777 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes