Abstract
Dem Beitrag geht es darum, den modernen olympischen Wettkampfsport als spezifische Form von Körpertechnologisierung zu charakterisieren und zugleich die Relevanz der Thematisierung des Sports für die praktische Philosophie aufzuzeigen. Dazu wird der Sport als alltäglicher und akzeptierter Fall von Körpertechnologisierung im Kontext der allgemeinen philosophischen Diskussion um Formen von Enhancement diskutiert. Die Spezifik olympisch-sportlicher Körpertechnologisierung liegt darin, dass die dort praktizierte Leistungssteigerung eine innere Norm, ein Maß im Hegel’schen Sinne hat. Olympische Leistungssteigerung ist kein maßloses Immer-schneller, Immer-höher, Immer-stärker, sondern eine Steigerung, die unter einer sportspezifischen Bedingung steht. Deshalb kann der olympische Sport kritisiert werden, indem man ihn beim Wort seiner Verfasstheit nimmt. Wenn man ihn loben oder beargwöhnen will, muss man nicht zurückgreifen auf kulturkritisch geprägte Bedenken gegen maßlose Leistungssteigerung oder zynische Gleichgültigkeit gegenüber dem, was Individuen ihren Körpern antun.
Keywords Sport  Körpertechnologisierung  Enhancement  Maß  Fairness
Categories (categorize this paper)
DOI 10.22613/zfpp/3.2.3
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 62,343
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

Substanzbegriff und Funktionsbegriff.Ernst Cassirer - 1910 - Revue de Métaphysique et de Morale 18 (6):7-8.
Würde als Maß der Menschenrechte. Vorschlag einer Topologie.Volker Schürmann - 2011 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 59 (1):33-52.
Explikation von Praxisformen.Pirmin Stekeler-Weithofer - 2010 - Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 35 (3):265-290.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Doping und die Grenzen des Leistungssports.Dr Alexander Bagattini - 2012 - Ethik in der Medizin 24 (3):207-219.
Die eine Welt und die vielen Welten.Henning Ottmann - 2009 - Synthesis Philosophica 24 (1):7-17.
Muss Man Die Globalisierung Unterrichten?Janez Vodičar - 2009 - Synthesis Philosophica 24 (2):281-295.
The Reality of Fantasy Sports: A Metaphysical and Ethical Analysis.Chad Carlson - 2013 - Journal of the Philosophy of Sport 40 (2):187 - 204.
Ruckblick auf Carl Friedrich von Weizsacker.Hans-Dieter Mutschier - 2007 - Theologie Und Philosophie 82 (4):515.
Rationalitat und Widerspruch.László Erdei - 1983 - der 16. Weltkongress Für Philosophie 2:474-481.
Spinozas Antiskeptizismus.Dominik Perler - 2007 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 61 (1):1-26.
Mythe AlS interpretatie.R. F. Beerling - 1971 - Tijdschrift Voor Filosofie 33 (3):519 - 534.
Besser ist besser? Enhancement der Moral aus einer handlungstheoretischen Perspektive.Ezio Di Nucci - forthcoming - In Raphael van Riel, Ezio Di Nucci & Jan Schildmann (eds.), Enhancement der Moral. Mentis. pp. Kapitel 4.

Analytics

Added to PP index
2017-01-20

Total views
11 ( #823,268 of 2,445,352 )

Recent downloads (6 months)
1 ( #457,131 of 2,445,352 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes