Abstract
Obwohl in nahezu allen Ethiklehrbüchern auf den grundsätzlichen Gegensatz zwischen deontologischen und konsequentialistischen Theorien hingewiesen wird, ist unklar, was eigentlich unter Deontologie zu verstehen ist. Das traditionelle und vielleicht immer noch beliebteste Unterscheidungskriterium zwischen beiden Arten von Theorien ist die moralische Relevanz der Handlungskonsequenzen. Wie ich zeigen will, werden aber gerade mit diesem Kriterium deontologische Theorien meist falsch und als ziemlich unplausible Theorien charakterisiert. Dieses falsche Verständnis deontologischer Theorien, das ich als „absolutistisches Missverständnis der Deontologie“ bezeichnen werde, behandle ich im zweiten Teil des Aufsatzes, nachdem im ersten Teil die Unterscheidung zwischen Deontologie und Konsequentialismus anhand des genannten Kriteriums geklärt worden ist. Im dritten Teil schließlich wird der Einwand entkräftet, dass das Kriterium unbrauchbar sei, weil es eine scharfe Trennung zwischen Handlungen und Konsequenzen voraussetze, die es so nicht gebe. Da dieser Einwand nicht stichhaltig ist, kann das Kriterium beibehalten werden, sofern man das absolutistische Missverständnis vermeidet
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories No categories specified
(categorize this paper)
DOI 10.3196/004433009787717406
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 52,739
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

Autonomy, Perfectionism and the Justification of Education.Johannes Drerup - 2015 - Studies in Philosophy and Education 34 (1):63-87.
V—What's Wrong with ‘Deontology’?Jens Timmermann - 2015 - Proceedings of the Aristotelian Society 115 (1pt1):75-92.

Add more citations

Similar books and articles

De la Déontologie Enseignante.Eirick Prairat - 2005 - Presses Universitaires de France.

Analytics

Added to PP index
2014-01-18

Total views
42 ( #227,655 of 2,340,252 )

Recent downloads (6 months)
3 ( #240,963 of 2,340,252 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes