Königshausen & Neumann (1998)

Authors
Abstract
Alle Menschen streben nach Glück. Es dürfte schwierig sein, einen Philosophen zu benennen, der diesen Satz jemals ernsthaft bestritten hat. Auf der Basis eines solchen, fast einzigartigen und mehr als zweitausend Jahre haltenden philosophischen Konsenses, so möchte man meinen, konnte eine konstruktive Philosophie des Glücks gedeihen, die sich in der Ausgestaltung der Begriffe des Glücks und des Strebens differenzierte; eine Philosophie, die Antworten gibt auf die Fragen, ob bzw. auf welche Weise wir das jeweils erstrebte Glück erreichen können, und die sich kritisch analysierend zu den wohlfeilen Glücksangeboten verhält, welche uns Werbeagenturen, (Ersatz-) Religionen und selbsternannte Seelenheiler aufdrängen; eine Philosophie, die uns beratend zur Seite stehen kann, wenn wir unsere Bedürfnisse, Lebenshaltungen, -erwartungen und -kontexte aufeinander abstimmen wollen.
Keywords Happiness
Categories (categorize this paper)
Buy this book $49.00 new   $55.00 used   Amazon page
ISBN(s) 3826015037   3826015037   9783826015038
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 60,750
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

The Therapy of Desire.Richard Sorabji - 1999 - Philosophical and Phenomenological Research 59 (3):799-804.
.E. Tugendhat - 2002 - Ruch Filozoficzny 3 (3).
.J. Annas (ed.) - 1976

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Die Ontologie der Intentionalität (Zusammenfassung).Arkadiusz Chrudzimski - 2007 - The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 12:121-126.
Über die Würde des Menschen.Hans-Eberhard Heyke - 2007 - The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 3:105-112.
Der Begriff ,,des Rationalen'' in der Kantischen Ethik.Taşkiner Ketenci - 2007 - The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 1:53-58.
Die Philosophie der Kosmologie über die Ewigkeit der Welt.Małgorzata Szcześniak - 2007 - The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 5:81-86.
Über die Emanzipation.Çetin Veysal - 2006 - The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 9:21-26.

Analytics

Added to PP index
2009-01-28

Total views
24 ( #445,255 of 2,438,651 )

Recent downloads (6 months)
1 ( #436,491 of 2,438,651 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes