Antoni Kępińskis „Informationsmetabolismus“ und Niklas Luhmanns „Autopoiesis“. Zwei Begriffe – ein Konzept?

Acta Universitatis Lodziensis. Folia Philosophica. Ethica-Aesthetica-Practica 28:37--49 (2016)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Die Konzepte „Informationsmetabolismus“ von Antoni Kępiński und „Autopoiesis“ von Niklas Luhmann rekurrieren auf die Struktur biologischer Zellen. Beide Autoren übertragen diese biologischen Strukturen auf ihre jeweiligen Anwendungsfelder. Während Kępiński die Funktionsweise der Psyche zu bestimmen sucht, integriert Luhmann den biologischen Ansatz in seine Systemtheorie der lebenden und psychischen Systeme. Bei der Lektüre von Kępińskis und Luhmanns Arbeiten wird deutlich, dass beide Autoren das Verhältnis zwischen einerseits Psyche und andererseits psychischem System mit ihrer jeweiligen Umwelt näher bestimmen. In Luhmanns Werk ist das Verhältnis zwischen System und Umwelt umfangreich beschrieben und ausgearbeitet. Vor diesem Hintergrund werden seine Ausführungen im Folgenden verwendet, um Kępińskis Überlegungen zum „Informationsmetabolismus“, dem Verhältnis von Psyche und Umwelt, zu reflektieren.

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 92,227

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

Anthropologische Psychiatrie. Eine Referenz der Kępiński-Rezeption?Thomas Reuster - 2016 - Acta Universitatis Lodziensis. Folia Philosophica. Ethica-Aesthetica-Practica 28:51--65.
Ideologiekritik und Psychiatrie. Antoni Kępińskis Arbeiten zum KZ-Syndrom.Manuel Willer - 2016 - Acta Universitatis Lodziensis. Folia Philosophica. Ethica-Aesthetica-Practica 28:67--79.
Das psychische System in der Systemtheorie Niklas Luhmanns.Melitta Konopka - 1996 - Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften.
Leiden in der KZ-Lagerhaft aus Sicht Antoni Kępińskis.Grzegorz Szelążek - 2016 - Acta Universitatis Lodziensis. Folia Philosophica. Ethica-Aesthetica-Practica 28:81--89.
Zur Emergenz des Sozialen bei Niklas Luhmann.Simon Lohse - 2011 - Zeitschrift für Soziologie 40:190-207.
Niklas Luhmanns Schriften zur Organisation.Ernst Lukas & Veronika Tacke - 2019 - In Martin Endreß & Stephan Moebius (eds.), Zyklos 5: Jahrbuch Für Theorie Und Geschichte der Soziologie. Springer Fachmedien Wiesbaden. pp. 421-430.
Die Form des Mediums: Niklas Luhmann.Thomas Khurana - 2004 - In Alice Lagaay (ed.), Medientheorien. Eine philosophische Einführung. Frankfurt am Main: Campus. pp. 69–88.
Religion als 'Teilsystem'? Zu Niklas Luhmanns 'Die Unterscheidung Gottes'.Andreas Dorschel - 1986 - Österreichische Zeitschrift Für Soziologie 11 (3):12-18.
7. Interpenetration.Anna Schriefl - 2013 - In Detlef Horster (ed.), Niklas Luhmann: Soziale Systeme. De Gruyter. pp. 73-88.

Analytics

Added to PP
2021-03-04

Downloads
11 (#1,142,538)

6 months
4 (#798,951)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Citations of this work

No citations found.

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references