Synthesis Philosophica 25 (2):333-348 (2010)

Authors
Abstract
In diesem Paper möchten wir den unterschiedlichen epistemologischen Vorzügen auf den Grund gehen, die wir in der Arbeit mit einigen Kunstwerken erlangen, wobei unser Schwerpunkt in der narrativen Kunst liegt. Wir behaupten, die narrativen Künste könnten in gewissem Sinne dem Zeugnis ähneln, insofern sie Informationen besorgten, die epistemologisch wertvoll für kognitive Agenten wie uns seien. Wir identifizieren zumindest zwei breite Kategorien dieser epistemologischen Vorzüge, die Erste schließt „Tatsachenangaben“ ein und ist in diesem Sinne vergleichbar mit dem paradigmatischen Fall des Zeugnisses, wo die Aussagen des Zeugen als Wissensquelle, als bloße Faktenaneignung für sein Publikum zu dienen vermögen . Dies dagegen ist nicht die eigenartigste und distinktivste Art der epistemologischen Werte, die uns die Kunst verschafft. Die andere hat es mit der Bewusstseinssteigerung sowie Verständnisvertiefung bezüglich gewisser Fragestellungen zu tun, entweder durch spezifische, kraftvolle und involvierende Art der Tatsachenvermittlung , oder eben durch die Präsentierung der Haltung, Einstellung oder Ansicht des Künstlers, welche sich für uns als erhellend oder herausfordernd herausschälen könnten
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories (categorize this paper)
Reprint years 2011
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 53,666
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

The Wheel of Virtue: Art, Literature, and Moral Knowledge.Noël Carroll - 2002 - Journal of Aesthetics and Art Criticism 60 (1):3–26.
Between Truth and Triviality.John Gibson - 2003 - British Journal of Aesthetics 43 (3):224-237.
Narrative Pictures.Bence Nanay - 2009 - Journal of Aesthetics and Art Criticism 67 (1):119 - 129.
Evidencijalizam i povjerenje.Snježana Prijić-Samaržija - 2007 - Filozofska Istrazivanja 27 (3):671-683.
On Cowley’s Medical Ethics.Elvio Beccarini - 2009 - Etica E Politica 11 (2):194-208.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Ästhetik des Medialen Widerstands: Zur Medienstruktur von Wissen und Kunst um 1900.Georg Bayerle - 1999 - Zeitschrift für Ästhetik Und Allgemeine Kunstwissenschaft 44 (2):45-70.
Wissen, Glauben, Nicht-Wissen. Freuds Vexierspiel für die epistemische Logik.Achim Stephan - 1992 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 46 (2):257 - 265.
Art, Knowledge and Testimony.Iris Vidmar & Elvio Baccarini - 2010 - Synthesis Philosophica 25 (2):333-348.
Art, connaissance et témoignage.Iris Vidmar & Elvio Baccarini - 2010 - Synthesis Philosophica 25 (2):333-348.
Umjetnost, znanje, svjedočanstvo.Iris Vidmar & Elvio Baccarini - 2010 - Synthesis Philosophica 25 (2):333-348.
Der Staat und die Kunst: Zur öffentkichen funktion der Kunst bei Hegel.Elisabeth Weisser-Lohmann - forthcoming - Zeitschrift für Ästhetik Und Allgemeine Kunstwissenschaft.

Analytics

Added to PP index
2013-12-01

Total views
11 ( #770,369 of 2,349,159 )

Recent downloads (6 months)
2 ( #331,146 of 2,349,159 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes