Authors
Frieder Vogelmann
Goethe University Frankfurt
Abstract
Die Debatte um die Differenz von „Verantwortung“ und „Pflicht“ ist kein bloßer Streit um Wörter, geht es doch um Begriffe, für die der Anspruch erhoben wird, sie seien konstitutiv für moralische Normativität oder gar für Normativität per se. Doch welchen Unterschied macht es, die besondere Bindungskraft von Normativität über Verantwortung oder über Pflicht zu explizieren? Die Genealogie der philosophischen Reflexionen auf Verantwortung lokalisiert die Differenz zwischen Pflicht und Verantwortung in den jeweiligen Selbstverhältnissen, die mit diesen Begriffen verbunden werden. Die Analyse der Struktur dieser Selbstverhältnisse erklärt sowohl, warum Verantwortung häufig als moderner Ersatzbegriff für Pflicht gedacht wird, als auch, welchen Unterschied die Explikation der Bindungskraft von Normativität über Verantwortung oder Pflicht macht: Je nachdem, mit welchem Begriff normative Kraft erläutert wird, wandert das entsprechende Selbstverhältnis in die Verfasstheit von Normativität ein.
Keywords Verantwortung  Pflicht  Normativität  normative Kraft  Friedrich Nietzsche  Immanuel Kant  Robert B. Brandom  Christine Korsgaard
Categories (categorize this paper)
DOI 10.22613/zfpp/2.2.5
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy

 PhilArchive page | Other versions
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

Reason in Philosophy: Animating Ideas.Robert B. Brandom - 2009 - Belknap Press of Harvard University Press.
The Sources of Normativity.Christine Korsgaard - 1999 - Philosophical Quarterly 49 (196):384-394.
Kant's Theory of Freedom.Henry E. Allison - 1990 - Cambridge University Press.
Objectivity and Truth: You’D Better Believe It.Ronald Dworkin - 1996 - Philosophy and Public Affairs 25 (2):87-139.

View all 33 references / Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Buchkritik: Verantwortung. Wie die Pflicht zur Macht kommt.Henning Hahn - 2011 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 59 (6):964-968.
Verantwortung als Subjektivierung. Zur Genealogie einer Selbstverständlichkeit.Frieder Vogelmann - 2013 - In Andreas Gelhard, Thomas Alkemeyer & Norbert Ricken (eds.), Techniken der Subjektivierung. Fink. pp. 149–161.
Risiko und Verantwortung: Verantwortung ohne Subjekt?Hans Lenk - 1994 - Ethik Und Sozialwissenschaften 5 (1):162.
Buchkritik: Verantwortung. Unternehmen zur Verantwortung erziehen.Barbara Bleisch - 2011 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 59 (6):968-973.
Freiheit und Verantwortung.A. Arndt - 2005 - In Hans Ineichen & Jure Zovko (eds.), Verantwortung: Hermeneutische Erkundungen. Parerga. pp. 11--27.
Ethik des Leibes: Nietzsche und Lévinas.Jutta Georg - 2012 - Perspektiven der Philosophie 38 (1):343-361.

Analytics

Added to PP index
2015-12-17

Total views
621 ( #10,607 of 62,306 )

Recent downloads (6 months)
74 ( #8,757 of 62,306 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes