Abstract
Das vorliegende Beispiel aus dem dritten Method Lab zeigt einen Arbeitsstand der ethnographisch forschenden Kulturwissenschaftlerin Janna R. Wieland am Beispiel des Probenprozesses und explizit zur Text- und Skriptproduktion der Inszenierung Lam Gods von Milo Rau am NTGent im Zeitraum 2018-2019. Sie greift auf eigens erhobene ethnographische Forschungsdaten, sowie auf InterviewsJebelli, N. und Bläske, S. im Interview zu Lam Gods am NTGent, geführt von Janna R. Wieland, sowie Forschungsdaten des BMBF-Forschungsprojekt Transkulturelle Praktiken im postmigrantischen Theater und in der Schule – Method Mixing als Transmission, an der Leuphana Universität Lüneburg und an der Kunstakademie Düsseldorf. mit dem Schauspieler Nima Jebelli und dem Dramaturgen Stefan Bläske zurück. Im vorliegenden Beispiel beschreibt sie wie sich der Erstehungsprozess des Stücks Lam Gods in einem finalen Text materialisiert, der wiederum mit ästhetischen und medialen Elementen auf der Bühne inszeniert wird. Welche Rolle und Wirkkraft hat das im Prozess entwickelte sozio-materielle räumliche Setting mit seiner spezifischen Materialität auf die biographische Textproduktion? Welche Differenzen oder Machtverhältnisse können durch diese Auseinandersetzung und der Form des Arbeitsprozesses sichtbar gemacht werden? Ausgehend davon, dass Räume als relationale performative Gefüge durch prozessuale Dynamiken zwischen Handlungen und Materiellem entstehen, fokussiert sich Wieland in der konkreten Feldforschungssituation besonders auf jene Handlungen, die sich einerseits in den zwischenmenschlichen, wie auch jenen zwischen Menschen, Materialitäten, Klängen und Medien zeigen und die durch das sich zeigen auch bildlich oder materiell erfassbar werden.
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories No categories specified
(categorize this paper)
ISBN(s)
DOI 10.1515/para-2019-0030
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

Our Archive


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 50,241
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Dichtung, Mythos, Wissenschaft.Ph Marcou & W. Balzer - 1988 - Erkenntnis 29 (2):201 - 225.
Philologisch-philosophische Antithesen.Reinhardt Brandt - 2005 - Kant-Studien 96 (2):235-242.
„Seltenheitswert in der Zeit“: Vergänglichkeit und Nachträglichkeit in der Psychoanalyse.Christine Kirchhoff - 2019 - Paragrana: Internationale Zeitschrift für Historische Anthropologie 27 (2):37-50.
Die Medienphilosophie – ist die botschaft.Sead Alić - 2010 - Synthesis Philosophica 25 (2):201-210.
Logik und Argumentationstheorie.Jan Janzen - 2015 - In Anna Wehofsits, David Löwenstein, Dirk Koppelberg & Gregor Betz (eds.), Weiter Denken - Über Philosophie, Wissenschaft Und Religion. De Gruyter. pp. 125-136.

Analytics

Added to PP index
2019-11-30

Total views
2 ( #1,327,630 of 2,325,146 )

Recent downloads (6 months)
2 ( #455,085 of 2,325,146 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes