Das Verstehen singulärer Handlungen

Grazer Philosophische Studien 51:237-252 (1996)

Abstract
Gegen von Wright und andere Anhänger nicht-kausaler Handlungserklärungen hat Davidson argumentiert, daß Handlungen nicht nur als sinnvolles Verhalten konzeptuell verstanden, sondern auch durch singulare Ursachen als ihre „wahren” Motive erklärt werden. Dem entspricht auch der von Perry und anderen nachgewiesene indexikalische Charakter eines jeden Handlungsbewußtseins. Da jedoch ein singuläres Handlungsbewußtsein auch zukunfisgerichtet ist, hat das entsprechende, indexikalische Motiv keine von der erst zu realisierenden Handlung unabhängige Existenz. Die Handlung wird eher als eine „Wirkung von der Zukunft” verstanden, und so haben die Anti-Kausalisten recht, daß bei Handlungserklärungen nicht auf Humesche Ursachen hingewiesen wird
Keywords Analytic Philosophy
Categories (categorize this paper)
DOI 10.5840/gps19965123
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

Our Archive


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 38,984
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

„Kein Etwas, aber auch nicht ein Nichts!”.Richard Gaskin - 1996 - Grazer Philosophische Studien 51:85-104.
Disseits der Pragmatik.Frithjof Rodi - 1979 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 10 (2):288-315.
Ist das Gettier-Problem wirklich ein Problem?Arkadiusz Chrudzimski - 2000 - Conceptus: Zeitschrift Fur Philosophie 33 (82):45-56.
Schuld Und Gewissen Bei Abelard.Boris Hennig - 2003 - Dialektik (1):129-143.
Religie En Wetenschap.Josef Schächter - 1937 - Synthese 2 (1):159 - 167.
Freges Analyse der Hilbertschen Axiomatik.Peter Hinst - 1977 - Grazer Philosophische Studien 3:47-57.
Verstehen und Verständigung - Ein Grundlagenproblem der Kulturphilosophie.Wolfdietrich Schmied-Kowarzik - 2007 - The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 7:37-44.
Zur Topologie von Verstehen und Erklären.Wilhelm K. Essler - 1975 - Grazer Philosophische Studien 1:127-141.
Von einigen Problemen in Camaps „Der logische Aufbau der Welt".Melika Quelbani - 2000 - Grazer Philosophische Studien 58 (1):245-277.
Zur Natur und Geltung praktischer Schlüsse.Ansgar Beckermann - 1979 - Grazer Philosophische Studien 9:161-177.

Analytics

Added to PP index
2013-04-04

Total views
20 ( #362,363 of 2,319,412 )

Recent downloads (6 months)
8 ( #147,546 of 2,319,412 )

How can I increase my downloads?

Monthly downloads

My notes

Sign in to use this feature