Order:
Disambiguations
Reiner Anselm [50] Anselm [13]Saint Anselm [5]Franciscus Salesius Anselm [2]
Jasper Anselm [2]Gabriel Anselm [1]Carl Anselm [1]Alexandre Anselm [1]

Not all matches are shown. Search with initial or firstname to single out others.

See also
  1. Proslogion.Saint Anselm - 1998 - In Steven M. Cahn (ed.), Exploring Philosophy: An Introductory Anthology. Oxford University Press.
     
    Export citation  
     
    Bookmark   28 citations  
  2. Ein Neues Unvollendetes Werk des Hl. Anselm von Canterbury.Franciscus Salesius Anselm & Schmitt - 1936 - Aschendorff.
     
    Export citation  
     
    Bookmark   7 citations  
  3.  7
    Anselm of Canterbury: The Major Works.Saint Anselm (ed.) - 1998 - Oxford University Press UK.
    After Aquinas, Anselm is the most significant medieval thinker. Utterly convinced of the truth of the Christian religion, he was none the less determined to try to make sense of his Christian faith, and the result is a rigorous engagement with problems of logic which remain relevant for philosophers and theologians even today. This translation provides the first opportunity to read all of Anselm's most important works in one volume.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  4.  16
    Proslogion: With the Replies of Gaunilo and Anselm.St Anselm & Thomas Williams - 2001 - Hackett Publishing Company.
    Thomas Williams' edition offers an Introduction well suited for use in an introductory philosophy course, as well as his own preeminent translation of the text.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  5. Basic Writings: Proslogium; Monologium; Gaunilon's on Behalf of the Fool; Cur Deus Homo. Anselm - 1962 - La Salle, Ill., Open Court Pub. Co..
     
    Export citation  
     
    Bookmark   4 citations  
  6.  24
    Patientenverfügungen aus Patientensicht: Ergebnisse einer Befragung von palliativ behandelten Tumorpatienten.Birgitt van Oorschot, Christopher Hausmann, Norbert Köhler, Karena Leppert, Susanne Schweitzer, Kerstin Steinbach & Reiner Anselm - 2004 - Ethik in der Medizin 16 (2):112-122.
    Im Rahmen des Modellvorhabens „Patienten als Partner—Tumorpatienten und ihr Mitwirken bei medizinischen Entscheidungen“ wurden zwischen März 2002 und August 2003 272 palliativ behandelte Tumorpatienten nach ihrer Einstellung zur Patientenverfügung und zur gewünschten Beteiligung an medizinischen Entscheidungen befragt. Von den Befragten kannten 30% Patientenverfügungen nicht, darunter signifikant mehr Befragte mit formal niedrigerem Bildungsabschluss. Es hatten bereits 11% eine Patientenverfügung abgeschlossen, 22% wollten wahrscheinlich eine abschließen, und 30% wollten keine abschließen. Es fand sich ein statistisch signifikanter Zusammenhang zwischen dem Abschluss einer Patientenverfügung (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  7. The Ontological Argument. Anselm & Gaunilo - 2009 - In Steven M. Cahn (ed.), Exploring Philosophy of Religion: An Introductory Anthology. Oxford University Press.
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  8. Complete Philosophical and Theological Treatises of Anselm of Canterbury. Anselm - unknown
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  9. S. Anselmi Cantuariensis Archiepiscopi Opera Omnia.Franciscus Salesius Anselm & Schmitt - 1940 - Nelson.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  10.  14
    Three Philosophical Dialogues: On Truth, on Freedom of Choice, on the Fall of the Devil.Saint Anselm & Thomas Williams - 2002 - Hackett Publishing Company.
    In these three dialogues, renowned for their dialectical structure and linguistic precision, Anselm sets out his classic account of the relationship between freedom and sin--its linchpin his definition of freedom of choice as the power to preserve rectitude of will for its own sake. In doing so, Anselm explores the fascinating implications for God, human beings, and angels of his conclusion that freedom of choice neither is nor entails the power to sin. In addition to an Introduction, notes, and a (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  11. Anselm on the Existence of God. Anselm - unknown
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  12.  28
    Terminal sedation: ethically problematic or justifiable?Reiner Anselm - 2004 - Ethik in der Medizin 16 (4):342-348.
    Terminale Sedierung ist unter bestimmten Umständen ethisch rechtfertigbar: Mit dem Wissen um die Begrenztheit des eigenen Lebens ist auch der Sterbeprozess ein bewusst zu gestaltender, dem eigenen Willen unterworfener Bestandteil des Lebens. Das schließt auch die (paradoxe) Möglichkeit ein, bewusst auf das Bewusstsein beim eigenen Sterben zu verzichten. Anhand eigener Studien kann der Autor zeigen, dass sich der Wunsch nach Sterbehilfe bei terminal kranken Menschen als die Folge einer konsequenten Einordnung in das System der Medizin deuten lässt. Infolgedessen begreifen Patienten (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  13. Aus Verantwortung: der Protestantismus in den Arenen des Politischen.Christian Albrecht & Reiner Anselm (eds.) - 2019 - Tübingen: Mohr Siebeck.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  14. Aus Verantwortung. Der Protestantismus in den Arenen des Politischen. Zur Einleitung.Christian Albrecht & Reiner Anselm - 2019 - In Christian Albrecht & Reiner Anselm (eds.), Aus Verantwortung: der Protestantismus in den Arenen des Politischen. Mohr Siebeck.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  15. Von der Selbstverständlichkeit zur Suche. Transformationen des Verantwortungsbewusstseins. Eine theologische Perspektive.Christian Albrecht & Reiner Anselm - 2019 - In Christian Albrecht & Reiner Anselm (eds.), Aus Verantwortung: der Protestantismus in den Arenen des Politischen. Mohr Siebeck.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  16. De veritate. Anselm - 2019 - Salamanca: Ediciones Sígueme.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  17. Opere Filosofiche.Saint Anselm - 2008 - Glf Editori Laterza.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  18. St. Anselm's Treatise on Free Will: The Booke of Seynt Anselme Which Treatith of Free Wylle Translated in to Englysche: A Facsimile of the Complete Text of a Recently Discovered 15th C. Manuscript. Anselm - 1977 - Toucan Press.
  19. Truth, Freedom, and Evil. Anselm - 1965 - New York: Harper & Row.
    Editors' foreword.--Editors' introduction.--Bibliography.--Preface, by Anselm.--Concerning truth --On freedom of choice --The fall of Satan.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  20. Trinity, Incarnation, and Redemption. Anselm - 1970 - New York: Harper & Row.
  21. Tratado sobre la verdad. Anselm - 2018 - Bogotá: Universidad de los Andes.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  22. Theological Treatises. Anselm - 1965 - Cambridge: Harvard Divinity School Library.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  23.  16
    Perspectives of patients on advanced directives.Birgitt van Oorschot, Christopher Hausmann, Norbert Köhler, Karena Leppert, Susanne Schweitzer, Kerstin Steinbach & Reiner Anselm - 2004 - Ethik in der Medizin 16 (2):112-122.
    ZusammenfassungIm Rahmen des Modellvorhabens „Patienten als Partner—Tumorpatienten und ihr Mitwirken bei medizinischen Entscheidungen“ wurden zwischen März 2002 und August 2003 272 palliativ behandelte Tumorpatienten nach ihrer Einstellung zur Patientenverfügung und zur gewünschten Beteiligung an medizinischen Entscheidungen befragt. Von den Befragten kannten 30% Patientenverfügungen nicht, darunter signifikant mehr Befragte mit formal niedrigerem Bildungsabschluss. Es hatten bereits 11% eine Patientenverfügung abgeschlossen, 22% wollten wahrscheinlich eine abschließen, und 30% wollten keine abschließen. Es fand sich ein statistisch signifikanter Zusammenhang zwischen dem Abschluss einer Patientenverfügung (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  24.  47
    Proslogium; Monologium; Gaunilon's on Behalf of the Fool. Anselm - unknown
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  25.  20
    Ethische Theologie: Zum ethischen Konzept Trutz Rendtorffs.Reiner Anselm - 1992 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 36 (1):259-275.
    Tutz Rendtorff develops his ethical theory in tradition ofFriedrich Schleiermacherand Ernst Troeltsch as Ethical Theology. Ethics is understood not simply as catalogue of moral rules, but from the ethical perspective theological issues come into sight. This article's purpose is to demonstrate this. The three basic elements of the ethical realities of life according to Trutz Rendtorff: givenness of life, giving of life, reflection on life, can be interpreted referring to the three main issues of traditional dogmatics: creation, reconciliation, and redemption.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  26.  14
    Einleitung.Reiner Anselm - 2011 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 55 (1):1-2.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  27.  14
    Sozialethik!: Ein Plädoyer für die Wiederentdeckung eines vernachlässigten Themenbereichs evangelischer Ethik.Reiner Anselm - 2005 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 49 (1):243-247.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  28.  13
    Einleitung.Reiner Anselm - 2012 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 56 (4):241-243.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  29.  10
    Einleitung.Reiner Anselm - 2018 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 62 (2):81-82.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  30.  12
    Abendland Oder Europa?: Anmerkungen Aus Evangelisch-Theologischer Perspektive.Reiner Anselm - 2013 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 57 (4):272-281.
    Proceeding from the thesis of Remi Bragues, that Europe constantly attains its identity in contras and via delimitation, this article describes the Catholic and Protestant concept of Europe which was developed in the 19th century: Both agree in the rejection of Enlightenment ideals, and yet pursue different interests: While the Catholic line strives toward integration by means of the Church, Protestantism relies upon the nation state. These two lines can be understood as blueprints of current controversies: How is the relationship (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  31.  17
    Wir müssen darüber reden.Prof Dr Reiner Anselm - 2008 - Ethik in der Medizin 20 (3):191-200.
    In der gegenwärtigen Diskussion um Patientenverfügungen dominieren die Fragen nach deren Reichweite und Verbindlichkeit. Diese bilden, ebenso wie die Kontroverse um diese beiden Themen, die professionsspezifische Sichtweise von Ärzten und Juristen ab. Aus Patientenperspektive jedoch, so die Ergebnisse einer Studie mit 272 Tumorpatienten, stellt sich die Situation anders dar: Hier fungieren Patientenverfügungen vielmehr als Türöffner für eine intensivere Kommunikation mit Ärzten, aber auch mit Angehörigen und mit sich selbst. Die Frage nach der Verbindlichkeit spielt demgegenüber nur eine nachgeordnete Rolle.
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  32.  17
    Patientenverfügungen aus Patientensicht: Ergebnisse einer Befragung von palliativ behandelten Tumorpatienten.Christopher Hausmann, Norbert Khler, Karena Leppert, Susanne Schweitzer, Kerstin Steinbach & Reiner Anselm - 2004 - Ethik in der Medizin 2 (2):112-122.
    ZusammenfassungIm Rahmen des Modellvorhabens „Patienten als Partner—Tumorpatienten und ihr Mitwirken bei medizinischen Entscheidungen“ wurden zwischen März 2002 und August 2003 272 palliativ behandelte Tumorpatienten nach ihrer Einstellung zur Patientenverfügung und zur gewünschten Beteiligung an medizinischen Entscheidungen befragt. Von den Befragten kannten 30% Patientenverfügungen nicht, darunter signifikant mehr Befragte mit formal niedrigerem Bildungsabschluss. Es hatten bereits 11% eine Patientenverfügung abgeschlossen, 22% wollten wahrscheinlich eine abschließen, und 30% wollten keine abschließen. Es fand sich ein statistisch signifikanter Zusammenhang zwischen dem Abschluss einer Patientenverfügung (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  33.  16
    Wir müssen darüber reden: Patientenverfügungen als Kommunikationsinstrumente.Reiner Anselm - 2008 - Ethik in der Medizin 20 (3):191-200.
    ZusammenfassungIn der gegenwärtigen Diskussion um Patientenverfügungen dominieren die Fragen nach deren Reichweite und Verbindlichkeit. Diese bilden, ebenso wie die Kontroverse um diese beiden Themen, die professionsspezifische Sichtweise von Ärzten und Juristen ab. Aus Patientenperspektive jedoch, so die Ergebnisse einer Studie mit 272 Tumorpatienten, stellt sich die Situation anders dar: Hier fungieren Patientenverfügungen vielmehr als Türöffner für eine intensivere Kommunikation mit Ärzten, aber auch mit Angehörigen und mit sich selbst. Die Frage nach der Verbindlichkeit spielt demgegenüber nur eine nachgeordnete Rolle.
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  34.  16
    Terminal Sedation: Ethically Problematic or Justifiable?Reiner Anselm - 2004 - Ethik in der Medizin 16 (4):342-348.
  35.  11
    Fluide Freiheit: Die Debatte um das Betreuungsgeld bietet Anlass für eine aktuelle Ortsbestimmung.Reiner Anselm - 2012 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 56 (3):167-172.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  36.  11
    München Leben als Gut, nicht als Pflicht: Der Beitrag der evangelischen Ethik in der Debatte um den assistierten Suizid.Reiner Anselm - 2015 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 59 (2):104-113.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  37.  11
    Staat – Frieden – Menschenrechte: Über die Eigenarten des evangelischen Umgangs mit gegenwärtigen Konflikten.Reiner Anselm - 2010 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 54 (2):83-88.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  38.  7
    Something We Need to Discuss-Advance Directives as Communicative Devices.Reiner Anselm - 2008 - Ethik in der Medizin 20 (3):191-200.
    ZusammenfassungIn der gegenwärtigen Diskussion um Patientenverfügungen dominieren die Fragen nach deren Reichweite und Verbindlichkeit. Diese bilden, ebenso wie die Kontroverse um diese beiden Themen, die professionsspezifische Sichtweise von Ärzten und Juristen ab. Aus Patientenperspektive jedoch, so die Ergebnisse einer Studie mit 272 Tumorpatienten, stellt sich die Situation anders dar: Hier fungieren Patientenverfügungen vielmehr als Türöffner für eine intensivere Kommunikation mit Ärzten, aber auch mit Angehörigen und mit sich selbst. Die Frage nach der Verbindlichkeit spielt demgegenüber nur eine nachgeordnete Rolle.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  39.  9
    Ethik Ohne Grenzen?Reiner Anselm - 2016 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 60 (3):163-167.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  40.  7
    Lebensführung aus Freiheit. Zur Grundlegung einer evangelischen Ethik.Reiner Anselm - 2018 - In Marcus Held & Michael Roth (eds.), Was Ist Theologische Ethik?: Grundbestimmungen Und Grundvorstellungen. De Gruyter. pp. 5-18.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  41.  6
    Heinz-Dietrich Wendland.Katja Bruns & Reiner Anselm - 2019 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 63 (1):65-69.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  42.  2
    Trutz Rendtorff.Reiner Anselm - 2022 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 66 (2):147-152.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  43.  7
    Wie weit kann sich der säkulare Staat auf religiöse Normen einlassen – oder: von der eingespielten Enthaltsamkeit zur Rahmensetzung für plurale Konzepte des guten Lebens.Reiner Anselm - 2017 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 61 (2):133-140.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  44.  8
    Einleitung.Reiner Anselm - 2014 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 58 (3):161-162.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  45.  8
    Ethik im Zeitalter der Authentizität.Reiner Anselm - 2014 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 58 (2):83-86.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  46.  8
    Güter/güterlehre.Reiner Anselm - 2013 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 57 (3):218-221.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  47.  8
    Kultur.Reiner Anselm - 2015 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 59 (3):205-208.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  48.  8
    Leben.Reiner Anselm - 2011 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 55 (2):130-133.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  49.  7
    Beraten Oder Entscheiden? Was Leisten Ethikkommissionen in Gesellschaftlichen Kontroversen.Reiner Anselm - 2011 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 55 (3):162-167.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  50.  7
    Diakonie Als Wissenschaft: Überlegungen Zum Besonderen Charakter Einer Jungen Theologischen Disziplin.Reiner Anselm - 2001 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 45 (1):8-16.
    »Diakoniewissenschaft« was determined until now in priority by an apologetic interest. Its purposewas before all to demoostrate church's diakonia as an integral component of church actingasweil as theological science. The historic orientation of the previous research corresponded to that. In cantrast to this, the above paper pleads to discard this apologetic schema. It defines »Diakoniewissenschaft« as »applied theology«, as an independent kind of theological science in the different fields of practice. The special feature of the »Diakoniewissenschaft« is the scientific self-reflection (...)
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
1 — 50 / 66