155 found
Order:
  1.  2
    Kommentar Zu Nietzsches "Jenseits von Gut Und Böse".Andreas Urs Sommer - 2016 - De Gruyter.
    Jenseits von Gut und Böse ist ein Werk, mit dem Nietzsche einen neuen Ton fand, um so die „Philosophie der Zukunft“ zu initiieren. Es untergräbt gewohnte Gewissheiten in fundamentalphilosophischer, religiöser, moralischer und politischer Hinsicht. Zugleich verspricht es, die Perspektiven, das Leben der Leser grundlegend zu verändern. Signalbegriffe wie „Wille zur Macht“ und „Sklaven-Moral“ dürfen nicht als feste Lehren missverstanden werden.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  2.  3
    Nietzsche: An Immanentist?Andreas Urs Sommer - 2017 - Performance Philosophy 3 (3):616-630.
    My paper consists of three chapters. The first chapter deals with the concept of Nietzsche’s usage of “immanence;” I will be tracing his usage of this term. My second point is a more general one. I would like to focus on the question as to whether it is possible for Nietzsche to have a strong concept of immanence, particularly when we recall that Nietzsche clearly formulates his strong opposition to all ideas of transcendence. Might any immanence at all be retained (...)
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   4 citations  
  3.  56
    Nietzsche's Readings on Spinoza: A Contextualist Study, Particularly on the Reception of Kuno Fischer.Andreas Urs Sommer - 2012 - Journal of Nietzsche Studies 43 (2):156-184.
    You were one of the noblest, the most genuine people, who have ever walked this earth. And though both friend and foe know this, I don't think it unwarranted to verbally bear witness to it before your grave. For we know the world, we know Spinoza's fate. For the world could lay shadows around Nietzsche's memory as well. And therefore I conclude with the words: Peace to your ashes! Holy be thy name to all those to come!1The only historical person (...)
    Direct download (4 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  4.  8
    O que Nietzsche leu e o que não leu.Andreas Urs Sommer - 2019 - Cadernos Nietzsche 40 (1):9-43.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  5. Inwiefern ist Ernährung ein philosophisches Problem?

    Ludwig Feuerbach und Friedrich Nietzsche als Relativierungsdenker.
    Andreas Urs Sommer - 2012 - Perspektiven der Philosophie 38 (1):319-342.
    Traditionell gelten Fragen der Ernährung nicht als seriöse philosophische Fragen: Dem reinen Geist darf demnach die physische Ernährung des von ihm temporär bewohnten Körpers herzlich gleichgültig sein. Im 18. und im 19. Jahrhundert wandelt sich allerdings das Bild: Mit der Problematisierung des Leib-Seele-Dualismus wird diese Gleichgültigkeit in Ernährungsfragen selbst zweifelhaft. Ludwig Feuerbach und Friedrich Nietzsche benutzen die für Philosophen scheinbar so abseitige Frage nach der Ernährung zu einer gezielten Destabilisierung philosophischer Grundüberzeugungen: Ludwig Feuerbach tut dies, um eine materialistische Ontologie an (...)
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  6.  13
    Criatividade E Ceticismo Em Nietzsche.Andreas Urs Sommer - 2014 - Cadernos Nietzsche 34:11-31.
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  7.  14
    Der Geist der Historie Und Das Ende des Christentums: Zur "Waffengenossenschaft" von Friedrich Nietzsche Und Franz Overbeck. Mit Einem Anhang Unpublizierter Texte Aus Overbecks "Kirchenlexicon".Andreas Urs Sommer - 1997 - De Gruyter.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  8.  7
    Philosophie Als Wagnis.Andreas Urs Sommer - 2013 - Nietzscheforschung 20 (1).
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  9.  23
    The Nietzsche Commentary of the Heidelberg Academy of Sciences and Humanities.Barbara Neymeyr, Jochen Schmidt, Andreas Urs Sommer & Lisa Marie Anderson - 2011 - Journal of Nietzsche Studies 42 (1):100-104.
  10.  9
    Vom nutzen und nachteil kritischer quellenforschung.Andreas Urs Sommer - 2000 - Nietzsche-Studien 29 (1):302-316.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  11.  12
    Wie Man Wird, Was Man Isst. Nietzsches Diätetik.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  12.  8
    Wozu Geschichte(N)?: Geschichtswissenschaft Und Geschichtsphilosophie Im Widerstreit.Volker Depkat, Matthias Müller & Andreas Urs Sommer (eds.) - 2004 - Steiner.
    Die Frage nach dem aWozuo der Geschichte(n) eroffnet ein weites Feld von eng miteinander verschlungenen Problemkomplexen, das durch die Begriffe Geschichtsbewusstsein und Identitat, Geschichtsphilosophie und Historik in seinen Grenzen ...
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  13.  20
    Felix peccator? Kants geschichtsphilosophische Genesis-Exegese im Muthmaßlichen Anfang der Menschengeschichte und die Theologie der Aufklärungszeit.Andreas Urs Sommer - 1997 - Kant-Studien 88 (2):190-217.
  14.  7
    Über Körper Im Rausch. Nietzsche Und Das Problem der Vernderung der Rauschkultur.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  15.  10
    Ex oriente Lux? Zur vermeintlichen ‚ostorientierung' in nietzsches antichrist.Andreas Urs Sommer - 1999 - Nietzsche-Studien 28 (1):194-214.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  16. 1. Front Matter Front Matter (Pp. Iv).Christa Davis Acampora, Andreas Urs Sommer & Richard Schacht - 2012 - Journal of Nietzsche Studies 43 (1).
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  17.  11
    In Memoriam Richard Frank Krummel.Marco Brusotti, Ralf Eichberg, Renate Reschke & Andreas Urs Sommer - 2018 - Nietzscheforschung 25 (1):17-20.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  18.  4
    In Memoriam Volker Caysa.Marco Brusotti, Ralf Eichberg, Renate Reschke & Andreas Urs Sommer - 2018 - Nietzscheforschung 25 (1):15-16.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  19.  3
    Nietzsche Und Die Reformation.Helmut Heit & Andreas Urs Sommer (eds.) - 2020 - De Gruyter.
    Die Reformation von 1517 wird oft genug monumentalisch als Auftakt der Moderne erinnert. Demgegenüber setzt Nietzsches Kritik an der Revitalisierung des Christentums durch Luther und die Gegenreformation einen Gegenakzent. Wer sich in der Vergangenheit auf dieses Thema eingelassen hat, verfolgte oft nicht bloß gelehrte Interessen, sondern eine eigene weltanschauliche Agenda. Während manche Luther gegen die Kritik Nietzsches verteidigten, sahen andere im ‚Tod Gottes’ die konsequente Fortsetzung des reformatorischen Zerstörungswerkes. Zugleich erkannte Nietzsche die Reformation als fragwürdiges und folgenreiches Ereignis, rühmte die (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  20.  1
    Einleitung.Ralph Häfner, Sebastian Kaufmann & Andreas Urs Sommer - 2019 - In Ralph Häfner, Sebastian Kaufmann & Andreas Urs Sommer (eds.), Nietzsches Literaturen. De Gruyter. pp. 1-6.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  21.  2
    Nietzsches Literaturen.Ralph Häfner, Sebastian Kaufmann & Andreas Urs Sommer (eds.) - 2019 - De Gruyter.
    Nietzsche gilt als ein "Dichterphilosoph", dessen Werk sich der konventionellen Unterscheidung von Literatur und Philosophie entzieht. Das betrifft zum einen seine offensichtliche Vorliebe für literarische Schreibweisen und Textformen, die ein wesentlicher Grund dafür ist, dass Nietzsche sich so schwer auf eindeutige philosophische Positionen festlegen lässt. Damit hängt zum anderen zusammen, dass er, der akademisch ausgebildete Philologe, sich zeit seines Lebens intensiv mit der abendländischen Literatur von der Antike bis zu seiner Gegenwart beschäftigte. Und so wie sein eigenes Schreiben durch vielfältige (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  22.  2
    Nietzsche Und Die Konservative Revolution.Sebastian Kaufmann & Andreas Urs Sommer (eds.) - 2018 - De Gruyter.
    Zu den wichtigsten Wirkungen Nietzsches gehört seine produktive Rezeption durch jene Autoren des frühen 20. Jahrhunderts, die der sogenannten Konservativen Revolution zugerechnet werden. Der Band bietet einen breiten problemgeschichtlichen Überblick im interdisziplinären Zusammenspiel von literatur-, philosophie- und politikgeschichtlichen Zugängen und erschließt damit erstmals umfassend Nietzsches Bedeutung für die Konservative Revolution.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  23.  2
    Nietzsche und die Konservative Revolution: Zur Einführung.Sebastian Kaufmann & Andreas Urs Sommer - 2018 - In Sebastian Kaufmann & Andreas Urs Sommer (eds.), Nietzsche Und Die Konservative Revolution. De Gruyter. pp. 1-12.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  24.  13
    Register zu den Bänden 17-30.Rüdiger Ratsch-Heitmann & Andreas Urs Sommer - 2001 - Nietzsche-Studien 30 (1):435-473.
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  25.  8
    Charles-Augustin Sainte-Beuve: Menschen des XVIII. Jahrhunderts.Charles Augustin Sainte-Beuve, Andreas Urs Sommer, Ida Overbeck, Friedrich Nietzsche & Matthias Neuber - 2014 - Philosophischer Literaturanzeiger 67 (4):366-372.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  26.  1
    Aus hohen Bergen. Nachgesang.Andreas Urs Sommer - 2016 - In Kommentar Zu Nietzsches "Jenseits von Gut Und Böse". De Gruyter. pp. 811-816.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  27.  3
    Achtes Hauptstück: Völker und Vaterländer.Andreas Urs Sommer - 2016 - In Kommentar Zu Nietzsches "Jenseits von Gut Und Böse". De Gruyter. pp. 672-728.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  28.  2
    5. Anhang: Inedita Overbeckiana.Andreas Urs Sommer - 1997 - In Der Geist der Historie Und Das Ende des Christentums: Zur "Waffengenossenschaft" von Friedrich Nietzsche Und Franz Overbeck. Mit Einem Anhang Unpublizierter Texte Aus Overbecks "Kirchenlexicon". De Gruyter. pp. 121-149.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  29.  5
    Über Die Funktion der Kultur Im Denken Friedrich Nietzsches.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  30.  4
    Bilder der Philosophie.Andreas Urs Sommer - 2010 - Philosophische Rundschau 57 (1):91 - 93.
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  31. Begegnung Im Kanon? Die,Kulturen‘ Heinses Und Nietzsches.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  32.  4
    2. Bedrohtes „Leben“ und bedrohte Religion: Vom Nutzen und Nachtheil der Historie für das Leben.Andreas Urs Sommer - 1997 - In Der Geist der Historie Und Das Ende des Christentums: Zur "Waffengenossenschaft" von Friedrich Nietzsche Und Franz Overbeck. Mit Einem Anhang Unpublizierter Texte Aus Overbecks "Kirchenlexicon". De Gruyter. pp. 44-72.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  33.  12
    Brill Online Books and Journals.Andreas Urs Sommer, Susanne Galley, Christiane Kunst & Helmut Peitsch - 2005 - Zeitschrift für Religions- Und Geistesgeschichte 57 (1).
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  34.  5
    Contra Culturam: Nietzsche Und der Übermensch. Ein Lesestück in 3 Teilen.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  35.  2
    Dostojewskis Antichrist.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  36.  5
    Die Anzeichen der Kultur. Nietzsches Fröhliche Wissenschaft Vom Sichtbaren.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  37.  5
    Der Common Body Als Grund Und Norm Humaner Körperkultur.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  38.  30
    Das Ende der antiken Anthropologie als Bewährungsfall kontextualistischer Philosophiegeschichtsschreibung: Julian von Eclanum und Augustin von Hippo.Andreas Urs Sommer - 2005 - Zeitschrift für Religions- Und Geistesgeschichte 57 (1):1-28.
    Direct download (5 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  39.  6
    Die Ewige Wiederkunft des G – W – G. ’Marx’ Spuren in Nietzsches Werk.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  40.  3
    Der Öffentliche Glanz des Philosophen. Nietzsches Philosophie der Kultur Und Ihre Esoterisch-Exoterische Textualität.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  41.  3
    Der Freie Geist, Die Amerikanische Rastlosigkeit Und Die Verschmelzung der Kulturen.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  42.  2
    Das „Größte Ausstrahlungsphänomen der Geistesgeschichte“. Stationen der Nietzsche-Rezeption Im Werk Gottfried Benns.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  43.  4
    Drittes Hauptstück: das religiöse Wesen.Andreas Urs Sommer - 2016 - In Kommentar Zu Nietzsches "Jenseits von Gut Und Böse". De Gruyter. pp. 311-381.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  44.  4
    Das Imaginäre Als Irrtum – Und Faszinosum. Ein Aspekt von Nietzsches Religionskritik, Kritisch Beleuchtet.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  45. „Das Maßlose Wühlen Im Schmerz“. Nietzscherezeption in Hofmannsthals Elektra.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  46.  7
    Das Nietzsche-Wörterbuch.Andreas Urs Sommer - 2006 - Nietzsche-Studien 35 (1):309-311.
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  47. Das Nietzsche-Wörterbuch.Andreas Urs Sommer - 2006 - Nietzsche Studien Gesamtregister Bände 1-20 35:309-311.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  48. Der „Süden der Musik“ Als System Interkulturellen Experimentierens.Andreas Urs Sommer - 2008 - In Nietzsche – Philosoph der Kultur?Nietzsche: Philosopher of Culture? Walter de Gruyter.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  49. Die Seuche und die direkte Zukunft der Demokratie.Andreas Urs Sommer - 2020 - Philosophische Rundschau 67 (2):101.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  50.  2
    Der Titel.Andreas Urs Sommer - 2016 - In Kommentar Zu Nietzsches "Jenseits von Gut Und Böse". De Gruyter. pp. 41-47.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
1 — 50 / 155