6 found
Order:
  1. Argumentative Skills: A Systematic Framework for Teaching and Learning.David Löwenstein, Anne Burkard, Annett Wienmeister, Henning Franzen & Donata Romizi - 2021 - Journal of Didactics of Philosophy 5 (2):72-100.
    In this paper, we propose a framework for fostering argumentative skills in a systematic way in Philosophy and Ethics classes. We start with a review of curricula and teaching materials from the German-speaking world to show that there is an urgent need for standards for the teaching and learning of argumentation. Against this backdrop, we present a framework for such standards that is intended to tackle these difficulties. The spiral-curricular model of argumentative competences we sketch helps teachers introduce the relevant (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  2.  22
    Rereading Habermas in Times of CRISPR-cas: A Critique of and an Alternative to the Instrumentalist Interpretation of the Human Nature Argument.Annett Wienmeister - 2022 - Journal of Bioethical Inquiry 19 (4):545-556.
    Habermas’s argument from human nature, which speaks in favour of holding back the use of human germline editing for purposes of enhancement, has lately received criticism anew. Prominent are objections to its supposedly genetic essentialist and determinist framework, which underestimates social impacts on human development. I argue that this criticism originates from an instrumentalist reading of Habermas’s argument, which wrongly focuses on empirical conditions and means-ends-relations. Drawing on Habermas’s distinction of a threefold use of practical reason, I show how an (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  3.  9
    Begriff, Erfahrung, Welt: Erkenntnistheoretische Studien Zu Mcdowell Und Kant.Annett Wienmeister - 2019 - Berlin: J.B. Metzler.
    Welche Bedeutung haben begriffliche Fähigkeiten für die Wahrnehmung von rationalen Lebewesen und die Möglichkeit von Erfahrungserkenntnis? Ausgehend von einer kritisch-würdigenden Auseinandersetzung mit der Position John McDowells, wonach sinnliche Erfahrung genau dann epistemisch relevant ist, wenn begriffliche Fähigkeiten bereits in sinnlich-rezeptiver Erfahrung aktualisiert werden, zeigt die Autorin, dass eine Theorie perzeptiven Wissens zweierlei leisten muss: Sie muss erklären, wie Wahrnehmungen begrifflich gehaltvoll und zugleich direkt relational sein können. Im Anschluss wird eine Interpretation der nichtempirischen Theorie sinnlicher Erkenntnis von Immanuel Kant entwickelt, (...)
    No categories
  4.  3
    Grenzgänge in der Philosophie: Denken darstellen.Alexander Fischer & Annett Wienmeister (eds.) - 2019 - Paderborn: : Mentis.
    Nichtsprachliche Darstellungsformen in der Kunst finden als Medien der Vergegenwärtigung und Vermittlung philosophischer Fragestellungen gesteigerte Aufmerksamkeit. Dieser Band widmet sich aus erkenntnistheoretischer Perspektive der Frage nach den Möglichkeiten und Grenzen künstlerischer Darstellungen philosophischen Denkens.0Experten der Disziplinen Kunsttheorie und Philosophie wie Elke Bippus, Horst Bredekamp, Dieter Mersch, Klaus Sachs-Hombach u. a. setzen dabei einen Fokus auf Bilder, Filme, Ausstellungspraktiken und Architektur. Die einzelnen Texte sind auch durch Graphic Recordings des Zeichners Sebastian Lörscher festgehalten, wodurch die Forschungsbeiträge selbst im Dialog mit einer (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  9
    Von der Bio-Logik zur Epistemo-Logik.Annett Wienmeister - 2011 - In Wolfgang Welsch, Christian Tewes & Klaus Vieweg (eds.), Natur und Geist: über ihre evolutionäre Verhältnisbestimmung. Berlin: Akademie Verlag.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  39
    Béatrice Longuenesse: I, Me, Mine. Back to Kant, and Back Again. Oxford: Oxford University Press, 2017. XVIII, 257 Seiten. ISBN 978-0-19-966576-1. [REVIEW]Annett Wienmeister - 2019 - Kant Studien 110 (2):297-303.
    Name der Zeitschrift: Kant-Studien Jahrgang: 110 Heft: 2 Seiten: 297-303.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark