Results for 'Besprechung Von Olker Peckhaus'

1000+ found
Order:
  1.  8
    Essay Review.Besprechung Von Olker Peckhaus - 1993 - History and Philosophy of Logic 14 (1):101-107.
    Arie L. Molenduk, Aus dem Dunklen ins Helle. Wissenschaft und Theologie im Denken von Heinrich Scholz. Mit unverouml;ffentlichten Thesenreihen von Heinrich Scholz und Karl Barth. (Amsterdam studies in theology, 8.) Amsterdam and Atlanta, Georgia:Rodopi, 1991. 390 pp. Hfl. 120/US $60.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  2.  22
    "Die Logik des Nichtseienden" (Besprechung von Dale Jacquettes Meinongian Logic: The Semantics of Existence and Nonexistence, Berlin: De Gruyter, 1996). [REVIEW]Maria Elisabeth Reicher - 1998 - Grazer Philosophische Studien 54 (1):165-196.
    This article is a critical review of Dale Jacquette's "Meinongian Logic. The Semantics of Existence and Nonexistence" (Berlin: de Gruyter, 1996). Every consistent Meinongian semantics contains either a distinction of two kinds of properties – "nuclear" and "extranuclear" ones – (Terence Parsons) or a modes of predication distinction (William Rapaport, Edward N. Zalta, and others). Jacquette claims that the former is conceptually prior to the latter and that only the former rids Meinong's theory of objects of some paradoxes. I argue (...)
    Direct download (5 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  3.  9
    Besprechung von Justice, Nature and the Geography of Difference.Elmar Altvater - 1998 - Historical Materialism 2 (1):225-235.
  4. Besprechung von:» Endliches und ewiges Sein «.Maurice Morard - forthcoming - Divus Thomas. Jahrbuch für Philosophie Und Spekulative Theologie. Freiburg (Schweiz).
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5. Besprechung von Peter Trawny: Die Zeit der Dreieinigkeit.Birgitte Kvist Poulsen - 2002 - Hegel-Studien 37:333-338.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6. Besprechung von Taylor (1989a).Judith Shklar - 1991 - Political Theory 19 (1).
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7.  14
    Innere Probleme dualer Weltbetrachtung Besprechung von Hans Michael Baumgartner.Bernd Burkhardt - 1995 - Perspektiven der Philosophie 21:317-331.
    No categories
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8. Berichtigung zu Hoffmeisters Besprechung von Harms, Hegel und das 20. Jahrhundert. [REVIEW]Ernst Harms - 1935 - Société Française de Philosophie, Bulletin 40:297.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9. Berichtigung zu Hoffmeisters Besprechung von Harms, Hegel und das 20. Jahrhundert.Ernst Harms - 1935 - Kant-Studien 40:297.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10. Zu meiner Besprechung von Moritz Schlicks Buch über Raum und Zeit.V. Henry - 1919 - Société Française de Philosophie, Bulletin 23:512.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  11. Und es gibt doch Supererogationslöcher. Eine Erwiderung auf Jan C. Joerdens Besprechung von "Die gute Samariterin".Ulla Wessels - 2004 - Jahrbuch für Recht Und Ethik 12.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  12.  7
    Neuzeit und Naturrecht Zugleich eine Besprechung von Claus Urban, Nominalismus im Naturrecht.Rainer Eckertz - 1982 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 26 (1):328-349.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  13.  40
    Hilberts Logik. Von der Axiomatik zur Beweistheorie.Volker Peckhaus - 1995 - NTM Zeitschrift für Geschichte der Wissenschaften, Technik und Medizin 3 (1):65-86.
    This paper gives a survey of David Hilbert's (1862–1943) changing attitudes towards logic. The logical theory of the Göttingen mathematician is presented as intimately linked to his studies on the foundation of mathematics. Hilbert developed his logical theory in three stages: (1) in his early axiomatic programme until 1903 Hilbert proposed to use the traditional theory of logical inferences to prove the consistency of his set of axioms for arithmetic. (2) After the publication of the logical and set-theoretical paradoxes by (...)
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   4 citations  
  14.  24
    V OLKER F RITZ B RÜNING, Bibliographie der alchemistischen Literatur. Band 1: Die alchemistischen Druckwerke von der Erfindung der Buchdruckerkunst bis zum Jahr 1690. München: K. G. Saur, 2004. Pp. xii+500. ISBN 3-598-11603-9. €248.00. [REVIEW]Pamela Smith - 2006 - British Journal for the History of Science 39 (2):289-290.
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  15. Judentum und Hellenismus.Besprechung von Martin Hengel - 1970 - Kairos (misc) 12.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  16. V. Peckhaus-Logik, Mathesis Universalis und Allgemeine Wissenschaft.R. Von Helmut Linneweber-Lammerskitten - 1999 - History and Philosophy of Logic 20:67-68.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  17. Ein systematischer Literaturessay:(Besprechung des Sammelbandes von Eike von Savigny und Oliver Scholz" Wittgenstein über die Seele".Thorsten Jantschek - 1995 - Wittgenstein-Studien 2 (1).
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  18. Bemerkung zu der Besprechung über deutsche philosophisch-biologische Veröffentlichungen von Max Hartmann.Georg Siegmund - 1950 - Philosophia Naturalis 1:575.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  19.  7
    André Weil: Lehr- und Wanderjahre eines Mathematikers. Aus dem Französischen von Theresia Übelhör. Basel, Boston, Berlin: Birkhäuser Verlag 1993. 212 Seiten, 15 Abbildungen, gebunden mit Schutzumschlag, DM 58,-. [REVIEW]Volker Peckhaus - 1995 - Berichte Zur Wissenschaftsgeschichte 18 (4):256-257.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  20.  13
    Gentzens Problem. Mathematische Logik im nationalsozialistischen Deutschland. Mit einem Essay von Jan von Plato.Volker Peckhaus - 2003 - Bulletin of Symbolic Logic 9 (4):508-510.
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  21. Hermann Ulrici . Der Hallensche Philosoph Und Die Englische Algebra der Logik. MIT Einer Auswahl von Texten Ulricis Zur Logik Und Einer Bibliographie Seiner Schriften.Volker Peckhaus - 1997 - Studia Logica 58 (2):335-337.
  22.  12
    Rezension: Eine Disziplin und ihre Verleger. Disziplinen-kultur und Publikationswesen der Mathematik in Deutschland, 1871–1949 von Volker Remmert, Ute Schneider. [REVIEW]Volker Peckhaus - 2011 - Berichte Zur Wissenschaftsgeschichte 34 (4):385-387.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  23.  12
    ‘Ich Habe Mich Wohl Gehütet, Alle Patronen Auf Einmal Zu Verschießen’. Ernst Zermelo in Göttingen.Volker Peckhaus - 1990 - History and Philosophy of Logic 11 (1):19-58.
    Zermelos Zeit in Göttingen (1897?1910) kann als wissenschaftlich fruchtbarste Periode in seiner Karriere angesehen werden. Gleichwohl stehen bisher Untersuchungen aus. die eine Einbettung von Zermelos Werk in den biographischen und sozialen Kontext ermöglichen Die vorliegende Studie will diese Lücke unter Konzentration auf zwei Gegenstandsbereiche teileweise ausfüllen: (1) den historischen Entstehungskontext von Zermelos ersten Arbeiten über die Grundlagen der Mengenlehre; (2) die Vorgeschichte und näheren Umstände des 1907 an Zermelo verliehenen Lehrauftrages für mathematische Logik und verwandte Gegenstände. mit dem ein erster (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   6 citations  
  24.  2
    Willensgebundenheit Und Notwendige Kontingenz Als Bedingungen von Willensfreiheitserfahrungen.Markus Mühling - 2013 - Neue Zeitschrift für Systematicsche Theologie Und Religionsphilosophie 55 (2):161-187.
    Zusammenfassung Nach einer Besprechung der empirischen Ergebnisse und der unterschiedlichen ontologischen Voraussetzungen neurowissenschaftlicher Forschung hinsichtlich der Willensfrage fragt diese Untersuchung, ob der menschliche Wille als frei oder als gebunden zu charakterisieren ist und ob ein angemessenes Verständnis des menschlichen Willens in ein deterministisches oder indeterministisches Weltverständnis einzubetten ist. Nachdem eine Behandlung von Luthers Position zur Fragestellung und eine Untersuchung der gegenwärtigen Debatte vorgenommen wurde, werden die Hauptthesen formuliert: Unter der Voraussetzung eines Begriffs der menschlichen Person als eines partikularen, eschatisch (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  25. Die Bedrohung des Geistes. Zu Ernst Troeltschs Kritik des Naturalismus.Gregor Schiemann - 1996 - In G. Raulet (ed.), Die Historismusdebatte in der Weimarer Republik. Peter Lang.
    Troeltschs Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Weltbildern in "Der Historismus und seine Probleme" bietet grundlegende, noch heute aktuelle Einsichten in die Erkenntnisbedingungen der Naturwissenschaften. Der Begriff des Naturalismus erhält in diesem Zusammenhang eine ähnliche Mehrdeutigkeit wie der Begriff des Historismus (1). Troeltschs Position zu naturwissenschaftlichen Erkenntnissen und ihren Verallgemeinerungen zu Weltbildern findet einen öffentlichen Ausdruck in seiner ambivalenten Haltung gegenüber der nach dem Ersten Weltkrieg aufkommenden Naturwissenschaftskritik. Man kann vermuten, daß diese lebensphilosophisch ausgerichtete Nachkriegsströmung auf die Herausbildung des heutigen Begriffs von Naturwissenschaft (...)
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  26. Die Entwicklung der Ethik.Friedo Ricken - 2010 - Theologie Und Philosophie 85 (1):87.
    Der Beitrag ist eine Besprechung von T. Irwin, The Development of Ethics, vol. 1: From Socrates to Reformation, Oxford 2007. Er gibt einen Überblick über die großen historischen Zusammenhänge, um dann auf den systematischen Schwerpunkt des Buches, den aristoteli-schen Naturalismus, näher einzugehen. Irwin spricht von Naturalismus, weil Aristoteles im Ergon-Argument seine These über das Gut des Menschen mit Aussagen über die Natur des Menschen begründet. Das ist jedoch kein Naturalismus im Sinne der gegenwärtigen Naturalismusdiskussion; die Tatsache, von der Aristoteles (...)
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  27.  18
    The Problem of Asymmetry of Protoplasm.G. F. Gause - 1938 - Acta Biotheoretica 4 (1):1-24.
    Das Problem der Asymmetrie des Protoplasmas bedarf einer kritischen Besprechung, die der Formulierung einer Reihe grundlegender Fragen, die in erster Linie einer weiteren experimentellen Bearbeitung bedürfen, förderlich sein kann. Vor allem muss hier mit der Terminologie begonnen werden. Man muss unterscheiden: die Dissymmetrie, als Eigenschaft des individuellen Moleküls ein sich mit dem Urbild nicht deckendes Spiegelbild zu besitzen, welche Eigenschaft bei einem bestimmten Niveau der Kompliziertheit der räumlichen Architektur des Moleküls eintritt, und, andererseits, die Asymmetrie als Eigenschaft der Gesamtheit (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  28.  3
    Gottlob Frege - Werk Und Wirkung.Gottfried Gabriel & Uwe Dathe (eds.) - 2000 - Paderborn: mentis.
    Gottlob Frege ist der Begründer der modernen Logik und einer der Väter der analytischen Philosophie. Bertrand Russell, Rudolf Carnap und Ludwig Wittgenstein haben seine Ideen aufgegriffen und weiterentwickelt. Dieses Buch liefert eine Bestandsaufnahme zu Werk und Wirkung Freges. Gewürdigt werden seine Leistungen als Logiker, Mathematiker, Sprachphilosoph und Methodologe. Im Ausgang von historischen Untersuchungen zum ursprünglichen 'kontinentalen' Ort des Frege schen Denkens wird die internationale Rezeption und das systematische Gewicht der Philosophie Frege s entfaltet. Mit Beiträgen von: Michael Astroh, Detlef Gronau, (...)
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  29.  31
    Die zeitlichen Formen des endlichen Verstandes. Sebastian Rödls Kategorien des Zeitlichen. [REVIEW]Thomas Khurana - 2008 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 56 (3):460-464.
    „Daß alle Sätze die Zeit in irgendeiner Weise enthalten, scheint uns zufällig, im Vergleich damit, daß auf alle Sätze die Wahrheitsfunktionen anwendbar sind.“ Die Zeit „schmeckt nach Inhalt“, die Wahrheitsfunktionen hingegen nach „Darstellungsform“. Diese Bemerkung Wittgensteins spiegelt eine Intuition wider, von der sich der überwiegende Teil analytischer Sprachphilosophie leiten lässt. Sebastian Rödl zeigt in seinem Buch, dass diese Intuition fehlgeht und dabei mit einem verengten Verständnis von Logik und einer falschen Auffassung der Natur unseres endlichen Verstandes zusammenhängt. Für einen endlichen (...)
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  30.  7
    Sollten Wir Das Medische Reich Aus der Geschichte Verabschieden?Victor Parker - 2019 - Klio 101 (1):1-56.
    Zusammenfassung Obwohl in letzter Zeit manche Gelehrte die Existenz des Mederreiches, das nach Herodot dem Perserreich voraufgegangen sein soll, zu leugnen versuchen, weisen die Medismen im Altpersischen darauf hin, daß die Meder eine Reichsideologie sowie Reichsinstitutionen entwickelt hatten, welche die Perser von ihnen übernahmen. Dies legt nahe, daß es ein Mederreich tatsächlich gegeben hat. Des weiteren bezeugen die vorderasiatischen Quellen ganz unabhängig von Herodot einen mächtigen medischen ‚Staat‘; Jer. 51,28 weist diesem ‚Staat‘ sogar Reichsbeamte zu. Des weiteren zeigt eine eingehende (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  31.  18
    Structure Et Substructure de la Géométrie.Samuel Gagnebin - 1957 - Dialectica 11 (3‐4):405-433.
    RésuméDans l'article qui précède, l'auteur s'efforce, à l'intention surtout de ceux qui enseignent les Eléments, de mettre en lumière la signification et l'importance de deux ouvrages concernant la géométrie. Le court écrit de M. G. Bouligand fait apparaǐtre la structure algébrique et logique de cette science et présente une ȧxiomatique introduisant les notions d'ensemble et de groupe de transformation. Ainsi s'élabore une classification progressive des problèmes selon le genre des solutions qui leur conviennent. Le livre beaucoup plus étendu de M. (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  32.  15
    War Rickert ein Fichteaner? Die Fichteschen Züge des badischen Neukantianismus.Andrzej Przylebski - 1997 - Fichte-Studien 13:131-141.
    Der Hauptkopf dieser philosophischen Richtung war bekanntlich Rickert. Der erste Vertreter des badischen Neukantianismus, der sich mit dem Denken Fichtes tiefer auseinandersetzte, war jedoch Emil Lask, der tragisch gestorbene Schüler und Freund Rickerts. Es scheint also völlig gerechtfertigt, meine Ausführung mit einer kurzer Besprechung der Laskschen Auffassung und Würdigung Fichtes zu beginnen. Dies ist auch deswegen hilfreich und legitim, da in der Laskschen Abhandlung Fichtes Idealismus und die Geschichte das Denken von J.G. Fichte mit dem philosophischen Hauptansatz des badischen (...)
    Direct download (5 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  33. Bernard Nieuwentijt and the Leibnizian Calculus.R. H. Vermij - 1989 - Studia Leibnitiana 21 (1):69-86.
    Bernard Nieuwentijt ist in der Mathematikgeschichte bekannt als Kritiker der Leibnizschen Differentialrechnung. Im Gegensatz zu dem, was häufig angenommen wird, war die Kritik an Leibniz' Methode kein Hauptanliegen Nieuwentijts. Das Ziel seines bedeutendsten mathematischen Werks, Analysis infinitorum , war die Systematisierung und logische Deduzierung der ihm bekannten Infinitesimalmethoden, besonders derer von den Engländern wie Barrow, Wallis u. a. Das Werk Leibnizens war ihm anfangs völlig unbekannt. In dem System, das Nieuwentijt selbständig entwarf, rechnete er nicht mit Infinitesimalen höheren Grades: ihre (...)
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  34.  19
    Blick Von der intuitionistischen warte.von A. Heyting - 1958 - Dialectica 12 (3‐4):332-345.
    ZusammenfassungDie Arbeit enthält Bemerkungen über den Intuitionismus and über seine Beziehungen zu anderen Gebieten der Grundlagenforschung. Innerhalb der intuitionistischen Mathematik werden, im Anschluss an die Kritik von Griss gegen den Gebrauch der Negation, Evidenzstufen unterschieden, abhängend von der Art, in der bedingte Konstruktionen zugelassen werden. Auch werden gewisse Schwierigkeiten in der Theorie der endlichen Spezies diskutiert. Was die Grundlagenforschung im Aligemeinen betrifft, wird bemerkt, dass sie die klassische Mathematik weitgehend in ihre intuitiven, formalen and platonischen Bestandteile zerlegt hat. Es wird (...)
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  35.  77
    Calculus Ratiocinator Versus Characteristica Universalis? The Two Traditions in Logic, Revisited.Volker Peckhaus - 2004 - History and Philosophy of Logic 25 (1):3-14.
  36.  8
    H[acaron]rtung von supraleitern durch versetzungen.Von Herbert C. Freyhardt - 1971 - Philosophical Magazine 23 (182):345-367.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  37.  8
    Geschwindigkeiten von Schrauben- und 60° -Versetzungen in Germanium.Von Hanno Schaumburg - 1972 - Philosophical Magazine 25 (6):1429-1458.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  38.  4
    Härtung von supraleitern durch ausscheidungen.Von Herbert C. Freyhardt - 1971 - Philosophical Magazine 23 (182):369-392.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  39.  5
    Eine elektronenmikroskopische analyse von versetzungsringen in wolfram nach bestrahlung mit 60 keV-goldionen.Von F. Häussermann - 1972 - Philosophical Magazine 25 (3):561-581.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  40. Briefe an Ludwig von Ficker.Ludwig Wittgenstein, Ludwig von Ficker, G. H. von Wright & Walter Methlagl - 1969 - O. Müller.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  41.  14
    Kai von Fintel.Kai von Fintel - 2012 - In Gillian Russell Delia Graff Fara (ed.), The Routledge Companion to Philosophy of Language. Routledge.
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  42.  20
    Beschriften, Wiederfinden und Reaktivieren: Die Rolle von Objektträgeretiketten im Auffindsystem am Beispiel von Alzheimers Auguste‐D.‐Präparaten.Bettina Bock von Wülfingen - 2017 - Berichte Zur Wissenschaftsgeschichte 40 (3):247-270.
    Labeling, Recovering and Reactivating: The Role of Labels on Microscope Slides in the Finding System on the Basis of Alzheimer's Auguste D. Preparations. This study discusses the role of labels in the process of the reactivation of preparations. Labels on slides together with corresponding lists on cards or sheets build what is here called a specific finding system. In the sciences of the archive the disciplinary memory together with such a finding system are the basis to the ability of the (...)
    No categories
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  43.  5
    Die bereichsstruktur von nickeleinkristallen nach plastischer verformung.Von H. Willke - 1972 - Philosophical Magazine 25 (2):397-424.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  44.  13
    Case Studies Towards the Establishment of a Social History of Logic.Volker Peckhaus - 1986 - History and Philosophy of Logic 7 (2):185-186.
    The Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)is supporting a research project entitled ?Case studies towards the establishment of a social history of logic? with a grant, initially for two years. The project is being carried out by a team of five members under the direction of Professor Christian Thiel in the Institut für Philosophie and the Interdisziplinäres Institut für Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte (IIWW) of the University of Erlangen-Nürnberg.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  45. The Berlin Group and the Philosophy of Logical Empiricism.Nikolay Milkov & V. Peckhaus (eds.) - 2013 - Berlin: Springer.
    The Berlin Group for scientific philosophy was active between 1928 and 1933 and was closely related to the Vienna Circle. In 1930, the leaders of the two Groups, Hans Reichenbach and Rudolf Carnap, launched the journal Erkenntnis. However, between the Berlin Group and the Vienna Circle, there was not only close relatedness but also significant difference. Above all, while the Berlin Group explored philosophical problems of the actual practice of science, the Vienna Circle, closely following Wittgenstein, was more interested in (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  46.  14
    Leopold von Ranke und Die Moderne Geschichtswissenschaft.Theodore H. von Laue & Wolfgang J. Mommsen - 1989 - History and Theory 28 (1):78.
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  47.  25
    The Mathematical Origins of Nineteenth-Century Algebra of Logic.Volker Peckhaus - 2009 - In Leila Haaparanta (ed.), The Development of Modern Logic. Oxford University Press. pp. 159.
    This chapter discusses the complex conditions for the emergence of 19th-century symbolic logic. The main scope will be on the mathematical motives leading to the interest in logic; the philosophical context will be dealt with only in passing. The main object of study will be the algebra of logic in its British and German versions. Special emphasis will be laid on the systems of George Boole and above all of his German follower Ernst Schröder.
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   7 citations  
  48.  30
    Introduction: Meaning and Science in Jakob von Uexküll’s Concept of Biology.Thure von Uexküll - 1982 - Semiotica 42 (1):1-24.
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   19 citations  
  49.  7
    Dritte gespräche Von zürich.Ansprache von Paul Bernays - 1952 - Dialectica 6 (2):130-137.
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  50. Von der Wertdefinition Zum Motivationsgesetze.Christian von Ehrenfels - 1896 - Philosophical Review 5:549.
1 — 50 / 1000