Order:
  1.  22
    Absolute Poverty and Global Justice. Empirical Data – Moral Theories – Initiatives.Elke Mack, Michael Schramm, Stephan Klasen & Thomas Pogge (eds.) - 2009 - Routledge.
    It is held that absolute poverty causes approximately one third of all human deaths, some 18 million annually, and blights billions of lives with hunger and disease. This book develops universalizable norms aimed at tackling absolute poverty and the complex and multilayered problems associated with it.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   4 citations  
  2. Bleisch, Barbara (2009). Complicity in harmful action : contributing to world poverty and duties of care. In: Mack, Elke; Schramm, Michael; Klasen, Stephan; Pogge, Thomas. Absolute poverty and global justice : empirical data, moral theories, initiatives.Barbara Bleisch, Elke Mack, Michael Schramm, Stephan Klasen & Thomas Pogge (eds.) - 2009
  3.  4
    Complicity in harmful action : contributing to world poverty and duties of care.Barbara Bleisch, Elke Mack, Michael Schramm, Stephan Klasen & Thomas Pogge - 2009 - In . pp. 157-166.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4. Medizinische Leitlinien: Eine ethische Analyse.Ulrike Kostka & Elke Mack - 2000 - Jahrbuch für Wissenschaft Und Ethik 5:227-241.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  5
    A Christian theory of justice.Elke Mack - 2017 - Baden-Baden: Nomos.
    Eine Christliche Theorie der Gerechtigkeit ist eine pluralismusfahige christliche Gerechtigkeitsethik mit globaler Reichweite. Angesichts zahlloser globaler Probleme wie die extreme Armut von fast einer Milliarde Menschen ist fur die christliche Ethik ein Paradigmenwechsel zu einer konsensorientierten Ethik der Gerechtigkeit notwendig.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  6
    Eine christliche Theorie der Gerechtigkeit.Elke Mack - 2015 - Baden-Baden: Nomos.
    Das Werk ist ein neuer systematischer Gesamtentwurf fur eine Ethik postmoderner Gesellschaften aus christlicher Perspektive. Diese ist pluralismusfahig und kompatibel zu Erkenntnissen der politischen Philosophie, der Politikwissenschaft, der Soziologie und der Okonomie. Die Ergebnisse empirischer Gerechtigkeitsforschung stehen hier unverzichtbar am Beginn ethischen Argumentierens ebenso wie die Ergebnisse der Diskursethik. Daruber hinaus stellt sich die Autorin grundsatzlichen Fragen heutiger Ethik: "Haben Menschen einen naturlichen Sinn fur Gerechtigkeit und welchen? Ist Gerechtigkeit universal oder beliebig? Gehort Gleichheit zur Gerechtigkeit hinzu?" Das Neue einer (...)
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7.  6
    Gerechtigkeit und gutes Leben: christliche Ethik im politischen Diskurs.Elke Mack - 2002 - Paderborn: Schöningh.
    I. Die Differenz von Gut und (Ge- )recht - Eine ethische Grundunterscheidung -- II. Konsequenzen für die moderne Ethik -- III. Vier philosophische Lösungsversuche zur Klärung der Differenz -- IV. Der Umgang christlicher Ethik mit dem Zusammenhang von Gut und Gerecht -- V. Paradigmatische Impulse für die christliche Ethik -- VI. Politische Gerechtigkeit und eine umfassende christliche Theorie des Guten.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8.  61
    Rationierung im Gesundheitswesen – ein wirtschafts- und sozialethisches Problem.Elke Mack - 2001 - Ethik in der Medizin 13 (1-2):17-32.
    Definition of the problem: This article starts with a conceptual and factual discussion on the economic background of rationing in health care. The author tries to explain what rationing in health care means and how this problem can be estimated ethically. Rationing is defined as: the allocation and distribution of scarce goods in health care and of medical and nursing services under the condition that demand isgreater than supply. Arguments and conclusion: This definition gives the opportunity, to prove whether rationing (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark