6 found
Order:
  1.  41
    Physicians' and Nurses' Expectations and Objections Toward a Clinical Ethics Committee.Maximiliane Jansky, Gabriella Marx, Friedemann Nauck & Bernd Alt-Epping - 2013 - Nursing Ethics 20 (7):0969733013478308.
    The study aimed to explore the subjective need of healthcare professionals for ethics consultation, their experience with ethical conflicts, and expectations and objections toward a Clinical Ethics Committee. Staff at a university hospital took part in a survey (January to June 2010) using a questionnaire with open and closed questions. Descriptive data for physicians and nurses (response rate = 13.5%, n = 101) are presented. Physicians and nurses reported similar high frequencies of ethical conflicts but rated the relevance of ethical (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   9 citations  
  2. Der Wunsch des Patienten–ein eigenständiger normativer Faktor in der klinischen Therapieentscheidung?Bernd Alt-Epping & Friedemann Nauck - 2012 - Ethik in der Medizin 24 (1):19-28.
    ZusammenfassungKlinische Therapieentscheidungen werden zumeist auf dem Boden einer medizinischen Indikationsstellung und der entsprechenden informierten Zustimmung des Patienten zu der vorgeschlagenen Behandlungsmaßnahme gefällt. Das Recht des Patienten, eine Behandlungsmaßnahme abzulehnen, ist in der juristischen und ethischen Bewertung breit abgesichert. Hingegen ist unklar, welche Rolle ein Wunsch des Patienten oder gar seiner Angehörigen nach einer bestimmten Behandlung im normativen Entscheidungsprozess spielen sollte, wenn überhaupt. Dieser Beitrag erörtert den Stellenwert des eigenständigen Patientenwunsches aus studienbezogener, klinischer und normativer Sicht. Ein authentisches Fallbeispiel verdeutlicht das (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  3.  24
    To What Extent Are the Wishes of a Signatory Reflected in Their Advance Directive: A Qualitative Analysis.Friedemann Nauck, Matthias Becker, Claudius King, Lukas Radbruch, Raymond Voltz & Birgit Jaspers - 2014 - BMC Medical Ethics 15 (1):52.
    Advance directives (ADs) are assumed to reflect the patients’ preferences, even if these are not clearly expressed. Research into whether this assumption is correct has been lacking. This study explores to what extent ADs reflect the true wishes of the signatories.
    Direct download (6 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  4.  47
    Der Wunsch des Patienten – ein eigenständiger normativer Faktor in der klinischen Therapieentscheidung?Friedemann Nauck & Bernd Alt-Epping - 2012 - Ethik in der Medizin 24 (1):19-28.
    Klinische Therapieentscheidungen werden zumeist auf dem Boden einer medizinischen (bzw. ärztlichen) Indikationsstellung und der entsprechenden informierten Zustimmung des Patienten zu der vorgeschlagenen Behandlungsmaßnahme gefällt. Das Recht des Patienten, eine Behandlungsmaßnahme abzulehnen, ist in der juristischen und ethischen Bewertung breit abgesichert. Hingegen ist unklar, welche Rolle ein (positiv geäußerter) Wunsch des Patienten oder gar seiner Angehörigen nach einer bestimmten Behandlung im normativen Entscheidungsprozess spielen sollte, wenn überhaupt. Dieser Beitrag erörtert den Stellenwert des eigenständigen Patientenwunsches aus studienbezogener, klinischer und normativer Sicht. Ein (...)
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  5.  25
    Was ist das Problematische an der Palliativen Sedierung? – eine ÜbersichtWhat is problematic with palliative sedation?: a review.Bernd Alt-Epping, Friedemann Nauck & Birgit Jaspers - 2015 - Ethik in der Medizin 27 (3):219-231.
    ZusammenfassungDie Palliative Sedierung als therapeutische Handlungsoption in anderweitig refraktären Behandlungssituationen wird in der Öffentlichkeit und in Fachkreisen in ihrer klinischen Wertigkeit grundsätzlich akzeptiert und weitgehend positiv konnotiert. Im Widerspruch dazu fallen sowohl die Quantität der empirischen Forschung als auch die Intensität der ethischen und klinischen Diskussion ins Auge, mit der konzeptuelle als auch durchführungsbezogene Aspekte der Palliativen Sedierung beschrieben und kontrovers erörtert werden. Anstatt eines distinkten Behandlungskonzeptes stellt sich hier eher ein komplexes Spektrum verschiedener Vorgehensweisen dar. Die folgende Übersichtsarbeit fasst (...)
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  6.  3
    The Patient's Desire-an Independent Ethical Factor Contributing to Therapeutic Decision Making?Bernd Alt-Epping & Friedemann Nauck - 2012 - Ethik in der Medizin 24 (1):19-28.
    ZusammenfassungKlinische Therapieentscheidungen werden zumeist auf dem Boden einer medizinischen Indikationsstellung und der entsprechenden informierten Zustimmung des Patienten zu der vorgeschlagenen Behandlungsmaßnahme gefällt. Das Recht des Patienten, eine Behandlungsmaßnahme abzulehnen, ist in der juristischen und ethischen Bewertung breit abgesichert. Hingegen ist unklar, welche Rolle ein Wunsch des Patienten oder gar seiner Angehörigen nach einer bestimmten Behandlung im normativen Entscheidungsprozess spielen sollte, wenn überhaupt. Dieser Beitrag erörtert den Stellenwert des eigenständigen Patientenwunsches aus studienbezogener, klinischer und normativer Sicht. Ein authentisches Fallbeispiel verdeutlicht das (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation