24 found
Order:
  1. Constructive Realism Aspects of a New Epistemological Movement.Friedrich Wallner - 1994
  2. Grenzziehungen Zum Konstruktiven Realismus.Markus Costazza, Joseph Schimmer & Friedrich Wallner - 1993
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3. Concepts of a culturally guided philosophy of science: contributions from philosophy, medicine, and science of psychotherapy.Fengli Lan, Friedrich Wallner & Andreas Schulz (eds.) - 2013 - New York: Peter Lang.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4. Lifestyle and health.Fengli Lan, Friedrich Wallner & Gerhard Klünger (eds.) - 2017 - Nordhausen: Verlag Traugott Bautz.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5. Gespräche Über den Konstruktiven Realismus.Herbert Pietschmann, Friedrich Wallner & Joseph Schimmer - 1995
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6. Wissenschaft Und Alltag Symposionsbeiträge Zum Konstruktiven Realismus.Joseph Schimmer & Friedrich Wallner - 1995
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7. The Movement of Constructive Realism a Festschrift for Fritz G. Wallner on the Occasion of the 10th Anniversary of His Appointment as Professor of Theory of Science at the University of Vienna.Thomas Slunecko & Friedrich Wallner - 1997
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8. Acht Vorlesungen Über den Konstruktiven Realismus.Friedrich Wallner & Fritz Wallner - 1990 - Facultas.Wuv / Maudrich.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9. Culture and Science a New Constructivistic Approach to Philosophy of Science.Friedrich Wallner - 2002
  10. Constructing reality / Realität Konstruierend: Festschrift in honor of Prof. Dr. Friedrich Wallner in celebration of his 70th birthday / Festschrift für Prof. Dr. Friedrich Wallner zu Ehren seines 70. Geburtstages. [REVIEW]Friedrich Wallner & Nicole Holzenthal (eds.) - 2016 - New York: Peter Lang Edition.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  11. Die Grenzen der Sprache Und der Erkenntnis: Analysen an Und Im Anschluss an Wittgensteins Philosophie.Friedrich Wallner & Fritz G. Wallner - 1983
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  12. Konstruktion der Realität von Wittgenstein Zum Konstruktiven Realismus.Friedrich Wallner - 1992
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  13. Konstruktion Und Verfremdung von der Wirklichkeit Zur Realität : Symposium Am Josef Matthias Hauer-Konservatorium der Stadt Wiener Neustadt.Friedrich Wallner, Fritz G. Wallner & Barbara Agnese - 1999 - Wilhelm Braumueller.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  14. Systemanalyse Als Wissenschaftstheorie.Friedrich Wallner - 2008 - Peter Lang.
    Dieser Band umfasst 35 Texte des Wiener Philosophen und Wissenschaftstheoretikers Friedrich G. Wallner aus den 1980er Jahren. Sie setzen sich allesamt auseinander mit dem sprachphilosophischen Denken des fruhen wie spaten Wittgenstein. Die Auseinandersetzung erfolgt dabei in einer zweifachen Weise: In einem ersten Teil gilt es den Texten, Grundgedanken Wittgensteins zu analysieren, zu erhellen sowie deren Pragungen und Einflusse aufzuzeigen. Dabei werden der Ansatz seines Denkens sowie dessen Bedeutung fur Wissenschaftstheorie und Dichtung erortert. In einem zweiten Teil verfolgen die Texte das (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  15. Strategien Indirekter Rationalität: Essays Zur Österreichischen Philosophie Und Wissenschaftstheorie.Friedrich Wallner - 1996 - Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag der Wissenschaften.
    Bestimmend fur die hier getroffene Auswahl der Arbeiten ist Friedrich Wallners Interesse an der Tradition der osterreichischen Philosophie und Wissenschaftstheorie: Dieses richtet sich nicht so sehr auf die historiographische Rekonstruktion, sondern viel mehr auf die theoretisch-philosophische Entwicklung solcher Traditionen als Beitrage zur zeitgenossischen Debatte in der Epistemologie. Der programmatische Titel "Strategien indirekter Rationalitat" gilt richtungweisend fur alle im Buch vorhandenen Gebiete der Forschung und beschreibt eine pluralistische, vielseitig orientierte Perspektive. Diese Perspektive beweist - nach einer der wichtigsten Lehren Wittgensteins - (...)
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  16.  1
    Science, Medicine and Culture: Festschrift for Fritz G. Wallner.Friedrich Wallner, Martin J. Jandl & Kurt Greiner (eds.) - 2005 - Peter Lang.
    Constructive Realism, an increasingly discussed philosophy of science founded by the Viennese philosopher of science Fritz G. Wallner, is the core issue of the texts gathered in this volume. The authors either discuss the constructive-realistic view philosophically or present their research interpreted by the constructive-realistic doctrine. Constructive Realism inspires philosophy as well as natural science and humanities. This volume proves this inspiring feature of Constructive Realism. All texts are written by colleagues, friends and scholars of Fritz G. Wallner to honour (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  17. Von der Einheit des Wissens Zur Vielfalt der Wissensformen Erkenntnis in Philosophie, Wissenschaft Und Kunst : Symposium Am Josef Matthias Hauer-Konservatorium der Stadt Wiener Neustadt.Friedrich Wallner & Barbara Agnese - 1997
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  18. Wissenschaft in Reflexion.Friedrich Wallner - 1992
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  19.  26
    Wittgenstein und Neurath ein Vergleich von Intention und Denkstil.Friedrich Wallner - 1982 - Grazer Philosophische Studien 16 (1):419-423.
    An der Gegenüberstellung zu Neurath werden die Gesichtspunkte, welche Wittgensteins Phüosophie - insbesondere seinen Traktat - vom Konzept des Wiener Kreises unterscheiden, dargestellt. Außerdem wird gezeigt, wie sich Ideen des Wiener Kreises aus der Transformation von Traktatgedanken entwickelten. So ergeben sich z.B. strukturelle Entsprechungen zwischen dem Programm einer Einzelwissenschaft und Wittgensteins Einsichten in die Unhintergehbarkeit der Sprache. Dabei werden nicht nur Mißverständnisse Neuraths, was den Traktat betrifft, aufgezeigt, sondern auch auf Inkonsequenzen von Neuraths Ansatz hingewiesen. Im Horizont eines linguistischen Monismus (...)
    Direct download (6 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  20.  14
    Wittgensteins Philosophiebegriff. [REVIEW]Friedrich Wallner - 1986 - Grazer Philosophische Studien 27 (1):214-222.
    Walther SCHWEIDLER: Wittgensteins Philosophiebegriff, Freiburg/München: Alber Verlag 1983. Susanne THIELE: Die Verwicklungen im Denken Wittgensteins, Freiburg/München: Alber Verlag 1983.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  21.  20
    Wittgensteins Philosophiebegriff.Friedrich Wallner - 1986 - Grazer Philosophische Studien 27 (1):214-222.
    Walther SCHWEIDLER: Wittgensteins Philosophiebegriff, Freiburg/München: Alber Verlag 1983. Susanne THIELE: Die Verwicklungen im Denken Wittgensteins, Freiburg/München: Alber Verlag 1983.
    Direct download (4 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  22.  7
    ‘Handlung’ bei Kant und Wittgenstein.Friedrich Wallner - 1988 - Philosophie Et Culture: Actes du XVIIe Congrès Mondial de Philosophie 4:167-170.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  23. How to Deal with Science If You Care for Other Cultures Constructive Realism in the Intercultural World.Friedrich Wallner & Diethard Leopold - 1997
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  24.  4
    Wittgenstein und Neurath ein Vergleich von Intention und Denkstil.Friedrich Wallner - 1982 - Grazer Philosophische Studien 16 (1):419-423.
    An der Gegenüberstellung zu Neurath werden die Gesichtspunkte, welche Wittgensteins Phüosophie - insbesondere seinen Traktat - vom Konzept des Wiener Kreises unterscheiden, dargestellt. Außerdem wird gezeigt, wie sich Ideen des Wiener Kreises aus der Transformation von Traktatgedanken entwickelten. So ergeben sich z.B. strukturelle Entsprechungen zwischen dem Programm einer Einzelwissenschaft und Wittgensteins Einsichten in die Unhintergehbarkeit der Sprache. Dabei werden nicht nur Mißverständnisse Neuraths, was den Traktat betrifft, aufgezeigt, sondern auch auf Inkonsequenzen von Neuraths Ansatz hingewiesen. Im Horizont eines linguistischen Monismus (...)
    No categories
    Direct download (5 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark