6 found
Order:
  1.  14
    Ethics in Psychiatry: European Contributions.Hanfried Helmchen & Norman Sartorius (eds.) - 2010 - Springer.
    Pt. 1. The context -- pt. 2. Principles of ethics in psychiatry -- pt. 3. The applications of the ethical principles in psychiatric practice and research -- pt. 4. Non-medical uses of psychiatry -- pt. 5. Teaching ethics in psychiatry -- pt. 6. Conclusions and summary.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  2. Forschung mit nicht-einwilligungsfähigen Demenzkranken. Ein aktuelles Problem im Lichte der deutschen Geschichte.Hanfried Helmchen - forthcoming - Jahrbuch für Wissenschaft Und Ethik. De Gruyter, Berlin New York.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3.  13
    Die Entwicklung des Konzepts der Einwilligung nach Aufklärung in der psychiatrischen Forschung.Hanfried Helmchen - 2019 - Ethik in der Medizin 31 (3):207-220.
    ZusammenfassungDas juristische Konzept der Einwilligung nach Aufklärung ist im Respekt vor dem Selbstbestimmungsrecht begründet. Es entwickelte sich seit Ende des 19. Jahrhunderts, gewann mit der rapiden Ausweitung der klinischen Forschung seit Mitte des 20. Jahrhunderts mittels der Deklaration von Helsinki und seit 1972 in den USA als Konzept des informed consent erhebliche Bedeutung in der klinischen Forschung, nachfolgend auch in der klinischen Praxis. Die psychiatrische Forschung stieß bald auf das grundlegende ethische Problem, dass psychische Krankheiten die Einwilligungsfähigkeit und damit die (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4.  17
    27. Wissenschaft und Altern.Gert Wagner, Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Ursula M. Staudinger, Karl Ulrich Mayer, Andreas Kruse, Hanfried Helmchen, Heinz Häfner, Wolfgang Gerok, Paul B. Baltes & Jürgen Mittelstrass - 1994 - In Ursula M. Staudinger, Jürgen Mittelstraß & Paul B. Baltes (eds.), Alter Und Altern: Ein Interdisziplinärer Studientext Zur Gerontologie. De Gruyter. pp. 695-720.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  8
    28. Gesellschaft, Politik und Altern.Gert Wagner, Elisabeth Steinhagenthiessen, Ursula M. Staudinger, Jürgen Mittelstrass, Andreas Kruse, Hanfried Helmchen, Heinz Häfner, Wolfgang Gerok, Paul B. Baltes & Karl Ulrich Mayer - 1994 - In Ursula M. Staudinger, Jürgen Mittelstraß & Paul B. Baltes (eds.), Alter Und Altern: Ein Interdisziplinärer Studientext Zur Gerontologie. De Gruyter. pp. 721-758.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  1
    Die Entwicklung des Konzepts der Einwilligung Nach Aufklärung in der Psychiatrischen ForschungThe Development of the Concept of Informed Consent in Psychiatric Research.Hanfried Helmchen - 2019 - Ethik in der Medizin 31 (3):207-220.
    ZusammenfassungDas juristische Konzept der Einwilligung nach Aufklärung ist im Respekt vor dem Selbstbestimmungsrecht begründet. Es entwickelte sich seit Ende des 19. Jahrhunderts, gewann mit der rapiden Ausweitung der klinischen Forschung seit Mitte des 20. Jahrhunderts mittels der Deklaration von Helsinki und seit 1972 in den USA als Konzept des informed consent erhebliche Bedeutung in der klinischen Forschung, nachfolgend auch in der klinischen Praxis. Die psychiatrische Forschung stieß bald auf das grundlegende ethische Problem, dass psychische Krankheiten die Einwilligungsfähigkeit und damit die (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark