Results for 'Hegel und der Staat'

1000+ found
Order:
  1.  54
    The Difference Between Fichte's and Schelling's System of Philosophy: An English Translation of G. W. F. Hegel's Differenz des Fichte'schen Und Schelling'schen Systems der Philosophie. [REVIEW]G. W. F. Hegel - 1977 - State University of New York Press.
    In this essay, Hegel attempted to show how Fichte’s Science of Knowledge was an advance from the position of Kant in the Critique of Pure Reason, and how Schelling (and incidentally Hegel himself) had made a further advance from the position of Fichte.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  2.  12
    Jenaer Kritische Schriften : Differenz des Fichteschen Und Schellingschen Systems der Philosophie - Rezensionen Aus der Erlanger Literatur-Zeitung - Maximen des Journals der Deutschen Literatur.Georg Wilhelm Friedrich Hegel - 2014 - Felix Meiner Verlag.
    Die "Differenz des Fichteschen und Schellingschen Systems der Philosophie" ist Hegels erste philosophische Veröffentlichung. Hier nimmt Hegel erstmals und ganz eigenständig Stellung zu grundlegenden Fragen einer Philosophie des Absoluten: Er äußert sich über Organ und Methode des Philosophierens, über das Verhältnis von Reflexion und Spekulation, von Philosophie und System, über Aufgabe und Bedürfnis der Philosophie sowie über die geschichtliche Bedingung und Bedingtheit des Philosophierens. Die Differenzschrift ist deshalb besonders geeignet, in Anfang, Bereich und Duktus des Hegelschen Denkens einzuführen.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3. Jenaer Kritische Schriften : Wesen der Philosophischen Kritik - Gemeiner Menschenverstand Und Philosophie - Verhältnis des Skeptizismus Zur Philosophie - Wissenschaftliche Behandlungsarten des Naturrechts.Georg Wilhelm Friedrich Hegel - 1983 - Felix Meiner Verlag.
    Dieser Band enthält mit Ausnahme von "Glauben und Wissen" alle Hegel zugeschriebenen Beiträge aus dem "Kritischen Journal der Philosophie", das Schelling und Hegel in den Jahren 1802 und 1803 gemeinschaftlich verfaßten und herausgaben.Der einleitende Beitrag "Über das Wesen der philosophischen Kritik überhaupt, und ihr Verhältnis zum gegenwärtigen Zustande der Philosophie insbesondere" verkündet das gemeinsame Programm, das bereits bei Ankündigung des Kritischen Journals pointiert formuliert ist: "Damit wird endlich reine Bahn gemacht sein, und unter der Hand der Kritik der (...)
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4. Jenaer Systementwürfe I: Das System der Spekulativen Philosophie. Fragmente Aus Vorlesungsmanuskripten Zur Philosophie der Natur Und des Geistes.Georg Wilhelm Friedrich Hegel - 1986 - Felix Meiner Verlag.
    Die in der Jenaer Zeit entstandenen Entwürfe des ganzen Systems der Hegelschen Philosophie sind nur fragmentarisch erhalten, gewähren aber wichtige Einblicke in die genetische Entwicklung der – mehrfach modifizierten – Architektonik der Grundlegung des dann ausgeführten Werks. Die in diesem Band enthaltenen Fragmente der handschriftlichen Entwürfe Hegels zu seinem ersten ausgeführten gesamten System der Philosophie beziehen sich auf bestimmte Teile bzw. Abschnitte des Systems und gehören in den Zusammenhang der Vorbereitung auf die Vorlesung "Das System der spekulativen Philosophie", die (...) im Wintersemester 1803/1804 in Jena gehalten hat. (shrink)
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  7
    Vorlesungen Über Die Philosophie der Weltgeschichte: Band Ii-Iv : Die Orientalische Welt; Die Griechische Und Die Römische Welt; Die Germanische Welt.Georg Wilhelm Friedrich Hegel - 2013 - Felix Meiner Verlag.
    Der Gang der Geschichte ist für Hegel der reale Prozeß der Selbstverwirklichung der Vernunft oder des Geistes. Der Versuch, in seinen großen Vorlesungen über Weltgeschichte die Mannigfaltigkeit der scheinbar willkürlichen historischen Ereignisse und Abläufe als Ausdruck eines in Wahrheit teleologisch ausgerichteten Wirkens der Vernunft in der Wirklichkeit zu erweisen, bildet das notwendige Gegenstück zu Hegels theoretisch wohlbegründetem Axiom, in der Philosophie gehe es um die Erkenntnis dessen, was in Wirklichkeit ist.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6. Briefe von Und an Hegel. Band 3: 1823-1831.Georg Wilhelm Friedrich Hegel - 1969 - Felix Meiner Verlag.
    Band 3 bringt die Korrespondenzen bis zum Tode Hegels im November 1831. In diese Zeit fallen sowohl seine Ernennung zum Rektor der Berliner Universität als auch seine Reisen nach Wien, Paris und Prag.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7. Vorlesungen über die Geschichte der Philosophie, Teil 4 : Philosophie des Mittelalters und der neueren Zeit.G. W. Hegel, P. Garniron & W. Jaeschke - 1988 - Tijdschrift Voor Filosofie 50 (2):363-364.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  8. Vorlesungen, Ausgewählte Nachschriften und Manuskripte Band VII, Teil 2, “Griechische Philosophie. I. Thales bis Zyniker”, et Band IX, Teil 4, “Philosophie des Mittelalters und der neueren Zeit”. [REVIEW]G. Hegel, Pierre Garniron & Walter Jaeschke - 1991 - Revue de Métaphysique et de Morale 96 (1):122-122.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9. Vorlesungen über Ästhetik oder Philosophie des Schönen und der Kunst.Heinrich Gustav Hotho, Immanuel Hegel & Bernadette Collenberg-Plotnikov - 2005 - Tijdschrift Voor Filosofie 67 (2):373-375.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10. Hegels "Wissenschaft der Logik" im Spannungsfeld der Kritik: Historische und systematische Untersuchungen zur Diskussion um Funktion und Leistungsfähigkeit von Hegels "Wissenschaft der Logik" bis 1831.Bernd Burkhardt & Georg Wilhelm Friedrich Hegel - 1993 - Olms.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  11. Grundlinien der Philosophie des Rechts Oder, Naturrecht Und Staatswissenschaft Im Grundrisse.Georg Wilhelm Friedrich Hegel - 1976 - Suhrkamp.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   14 citations  
  12. Differenz des Fichteschen Und Schellingschen Systems der Philosophie.Georg Wilhelm Friedrich Hegel - 1801
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   12 citations  
  13.  15
    On Art, Religion, Philosophy: Introductory Lectures to the Realm of Absolute SpiritKunst Und Freiheit: Eine Kritische Interpretation der Hegelschen Asthetik.John T. Goldthwait, G. W. F. Hegel, J. Glenn Gray & Andras Horn - 1971 - Journal of Aesthetics and Art Criticism 29 (4):538.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  14. Jenaer Realphilosophie Vorlesungsmanuskripte Zur Philosophie der Natur Und des Geistes von 1805-1806.Georg Wilhelm Friedrich Hegel & Johannes Hoffmeister (eds.) - 1969 - F.Meiner.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  15. Hegels Logik der Idee und ihre epistemologische Bedeutung.Hans Friedrich Fulda & Georg Wilhelm Friedrich Hegel - 2004 - In Christoph Halbig, Michael Quante & Ludwig Siep (eds.), Hegels Erbe. Suhrkamp.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  16. Jenaer Realphilosophie. Vorlesungsmanuskripte Zur Philosophie der Natur Und des Geistes von 1805-1806. Hrsg. Von Johannes Hoffmeister. [REVIEW]Georg Wilhelm Friedrich Hegel & Johannes Hoffmeister - 1967 - F. Meiner.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  17. Der Geist des Christentums Und Sein Schicksal. Hrsg. Von Gerhard Ruhbach.Georg Wilhelm Friedrich Hegel - 1970 - Gütersloher Verlagshaus G. Mohn.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  18. Eber Klassiker Und Philosophen der Neuzeit. [REVIEW]G. W. F. Hegel - 1912 - Ancient Philosophy (Misc) 22:318.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  19. Jenaer Kritische Schriften I : Differenz des Fichteschen und Schellingschen Systems der Philosophie ; II : Wesen der philosophischen Kritik, Gemeiner Verstand und Philosophie ; III : Glauben und Wissen I.G. W. F. Hegel, H. Brockard, H. Buchner, Kl Düsing & H. Kimmerle - 1987 - Tijdschrift Voor Filosofie 49 (3):517-518.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  20. System Und Geschichte der Philosophie.Georg Wilhelm Friedrich Hegel & Johannes Hoffmeister - 1944 - F. Meiner.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  21. Sämtliche Werke, Erster Band: Aufsätze… und andere Schriften aus der Jenenser Zeit, Vierter Band, Wissenschaft der Logik, Erster Teil: Die objektive Logik.G. W. F. Hegel & Hermann Glockner - 1959 - Les Etudes Philosophiques 14 (2):223-223.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  22. Vorlesungen, Ausgewählte Nachschriften und Manuskripte, Die Philosophie der Religion, Teil II.G. Hegel - 1987 - Revue de Métaphysique et de Morale 92 (4):560-560.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  23. Vorlesungen, Ausgewählte Nachschriften und Manuskripte I : Naturrecht und Staatswissenchaft, t. III : Vorlesungen über die Philosophie der Religion, première partie; deux vol.Georg Wilhelm Friedrich Hegel - 1986 - Revue de Métaphysique et de Morale 91 (2):262-262.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  24. Vorlesungen über die Rechtsphilosophie 1818-1831. Dritter Band: Philosophie des Rechts nach der Vorlesungsnachschrift von H. G. Hotho 1822/23; Vierter Band: Philosophie des Rechts nach der Vorlesungsnachschrift K. G. v. Griesheims 1824/25; Der objektive Geist aus der Berliner Enzyklopädie zweite und dritte Auflage ; Philosophie des Rechts nach den Vorlesungsnachschrift von D. F. Strauss 1831 mit Hegels Vorlesungsnotizen. [REVIEW]G. W. F. Hegel & Karl-Heinz Ilting - 1978 - Tijdschrift Voor Filosofie 40 (4):672-676.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  25. Vorlesungen über Rechtsphilosophie 1818-1831. Erster Band : Der objektive Geist aus der Heidelberger Enzyklopädie 1817 mit Hegels Vorlesungsnotizen 1818-1819 ; Naturrecht und Staatswissenschaft nach der Vorlesungsnachschrift von C. G. Homeyer 1818/19 ; Zeitgenössische Rezensionen der „Rechtsphilosophie”. [REVIEW]Georg Wilhelm Friedrich Hegel & Karl-Heinz Ilting - 1973 - Tijdschrift Voor Filosofie 35 (4):916-920.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  26.  10
    Die Seele der menschlichen Gesellschaft. : Staat und Kultur als Momente der Idee bei Hegel.Pirmin Stekeler-Weithofer - 2010 - In Jure Zovko & Andreas Arndt (eds.), Staat Und Kultur Bei Hegel. Akademie Verlag. pp. 25-44.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  27.  22
    Hegel Und der Staat[REVIEW]J. V. M. - 1969 - Review of Metaphysics 22 (3):578-578.
    The present book is a reprint of a classical study of Hegel, the first important work marking the renewal of interest in Hegel initiated by Dilthey's Hegels Jugendgeschichte. Rosenzweig's monograph is a still unsurpassed treatment of Hegel's political and social philosophy: a monument of scholarship, of broad vision and patient analysis. Proceeding in chronological order, the first volume concludes with the Phenomenology of the Spirit. Especially interesting are the two long chapters dealing with the less-known yet quite (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  28. Hegel und der preussische Staat. Zur Herkunft und Kritik des liberalen Hegelbildes.Gerhard Dulckeit - 1936 - Zeitschrift für Deutsche Kulturphilosophie 2:63.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  29. Die Rolle der Kunst im Staat. Kontroverses zwischen Hegel und den Hegelianern in Welt und Wirkung von Hegels Asthetik.A. Gethmann-Siefert - 1986 - Hegel-Studien 27:65-102.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  30. Der Staat und die Kunst: Zur öffentkichen funktion der Kunst bei Hegel.Elisabeth Weisser-Lohmann - forthcoming - Zeitschrift für Ästhetik Und Allgemeine Kunstwissenschaft.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  31. Der Staat, Eine Hieroglyphe der Vernunft: Staat Und Gesellschaft Bei Georg Wilhelm Friedrich Hegel.Walter Pauly (ed.) - 2009 - Nomos.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  32.  9
    Staat der Freiheit – Freier Staat: Deduktion, Imagination Und Begriff Objektiver Freiheit Bei Fichte Und Hegel.Thomas Sören Hoffmann - 2003 - In Internationales Jahrbuch des Deutschen Idealismus / International Yearbook of German Idealism : Der Begriff des Staates / the Concept of the State. Walter de Gruyter. pp. 221-248.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  33.  13
    »Die Wahrheit Wäre Nicht, Wenn Sie Nicht Schiene« Hegel Und Das Fortschrittsparadigma der Ästhetischen Moderne.Andreas Arndt, Myriam Gerhard, Jure Zovko, Samir Arnautović & Vahidin Preljević - 2012 - Hegel-Jahrbuch 18 (1):1-306.
    Vom 15. bis 19. September 2010 fand in Sarajevo der XXVIII. Internationale Hegel-Kongress der Internationalen Hegel-Gesellschaft zum Thema „Hegel und die Moderne” statt. Der Band dokumentiert den ersten Teil der dort gehaltenen Plenar- und Sektionsvorträge zu den thematischen Schwerpunkten: Hegels Begriff der Moderne, Subjektivität und Individualität, Staat, Recht und Gesellschaft, Religion sowie Kunst. Mit Beiträgen u.a. von Eduardo Álvarez, Samir Arnautovic, Claudia Bickmann, Gilles Campagnolo, Paul Cruysberghs, Ingolf Dalferth, Giovanno Gerardi, Aliki Lavranu, Yoshihiro Niji, Pedro Novelli, (...)
    Direct download (4 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  34.  5
    Metaphysik der Praktischen Welt: Perspektiven Im Anschluß an Hegel Und Heidegger. Festgabe Für Otto Pöggeler.Andreas Grossmann & Christoph Jamme (eds.) - 2000 - Rodopi.
    Die Rede von Metaphysik ist, zumal im gegenwärtigen Diskussionskontext, umstritten. Wo "nachmetaphysische" Theorieentwürfe unterschiedlichster Provenienz Konjunktur haben, gilt Metaphysik als ein "verschrieener Name" . Daß heutigem Philosophieren zwar nicht länger die Optionen "großer Erzählungen" offenstehen, diese aber dennoch denkwürdig bleiben, suchen die Beiträge dieses Bandes in Auseinandersetzung mit Hegel und Heidegger zu verdeutlichen. Im Bezug auf die Thematik einer "Metaphysik der praktischen Welt" erörtern sie Perspektiven auf Recht und Staat, Geschichte und Kunst, Ethik und Politik, Philosophie und Praxis.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  35.  2
    Zwischen Philosophie Und Staat: Hegels Dialektik der Freiheitsinstitutionalisierung.Rastko Jovanov - 2018 - Filozofija I Društvo 29 (4):553-564.
    Hegel betrachtet in seinem philosophischen System die verschiedenenBestimmungen der Freiheit; er unterscheidet die subjektive, objektiveund absolute Freiheit. In dieser Arbeit wird mich primär die Dialektik derobjektiven Freiheit interessieren, die Hegel am Niveau der Staats- undGeschichtsphilosophie einführt, um danach die Problematik derGeschichtlichkeit der objektiven Freiheit auszulegen, und schließlich zubehaupten, dass der Freiheitsbegriff erst am Niveau des absoluten Geistesdie Qualität der wahren Geschichtlichkeit bekommt. Damit wird imDenken ein Raum geöffnet um eine These von der dialektischen Spannung,die in der Hegelschen Auffassung (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  36. Recht, Staat und Völkerrecht bei Immanuel Kant. Marburger Tagung Zu Kants 'Metaphysischen Anfangsgründen der Rechtslehre'.Olaf Asbach, Dieter Hüning & Burkhard Tuschling - 1998 - Berlin: Duncker & Humblot.
    Die "Metaphysischen Anfangsgründe der Rechtslehre" galten lange Zeit - insbesondere in Interpretationen neukantianischer oder juristischer Provenienz - als mißglücktes Alterswerk Kants. Die philosophische Forschung der letzten zwei Jahrzehnte hat dieses Urteil gründlich revidiert. In zunehmendem Maße wurde deutlich, daß die Kantische "Rechtslehre" trotz einiger kompositorischer Mängel den Höhepunkt und Abschluß der Rechtsphilosophie in der Epoche der Aufklärung darstellt. Die Aufsätze des vorliegenden Tagungsbandes versuchen v. a., die rechtstheoretische Bedeutung und den konzeptionellen und argumentativen Reichtum der Kantischen Schrift aufzuzeigen; sie machen (...)
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  37.  8
    Hegel und die Opferung der Philosophie: Dialektik der Ästhetik und Politik.Rastko Jovanov - 2013 - Filozofija I Društvo 24 (1):177-198.
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  38.  11
    Vom Gott der Aufklärung zum Gott der Religion: Franz Rosenzweigs Brief an Rudolf Ehrenberg vom September 1910 und sein Kampf gegen die Geschichte als Theodizee.Enrico Lucca & Roberto Navarrete Alonso - 2016 - Naharaim 10 (2):303-319.
    Name der Zeitschrift: Naharaim Jahrgang: 10 Heft: 2 Seiten: 303-319.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  39.  9
    „Der Jude, der in deutschem Geist macht.“‡ Das Hegelbuch Franz Rosenzweigs und seine Wirkung.Roberto Navarrete Alonso - 2016 - Naharaim 10 (2):273-302.
    Name der Zeitschrift: Naharaim Jahrgang: 10 Heft: 2 Seiten: 273-302.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  40.  5
    Staat und Kunst. : Gehört die Verwirklichung der Ideale in einem Kunstwerk der Vergangenheit an?Nives Delija Trešćec - 2010 - In Jure Zovko & Andreas Arndt (eds.), Staat Und Kultur Bei Hegel. Akademie Verlag. pp. 171-182.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  41.  4
    Der moderne Staat, die europäische Kultur und die Europäische Union.Zvonko Posavec - 2010 - In Jure Zovko & Andreas Arndt (eds.), Staat Und Kultur Bei Hegel. Akademie Verlag. pp. 213-218.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  42. Gerold Prauss über Moral und Recht im Staat nach Kant und Hegel.Georg Sans - 2010 - Theologie Und Philosophie 85 (2):185.
    Die Selbstzweckformel des kategorischen Imperativs gebietet, einen Menschen jederzeit zugleich als Zweck, niemals bloß als Mittel zu gebrauchen. Gerold Prauss zufolge hätte Kant genauer zwischen nicht bloß als Mittel, sondern zugleich als Zweck? und gar nicht als Mittel, sondern nur als Zweck? unterscheiden sollen. Die erste Formel beschreibe ein Rechts¬verhältnis zwischen zwei sich gegenseitig anerkennenden selbstbestimmten Subjekten; die zweite Formel hingegen beziehe sich auf Situationen, in denen mir ein auf Hilfe angewiesenes vernünftiges Wesen gegenübertritt. Lediglich in dem zweiten Fall verdiene (...)
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  43. Bürgerliche Gesellschaft Und Staat Grundproblem Und Struktur der Hegelschen Rechtsphilosophie.Manfred Riedel - 1970 - Luchterhand.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  44.  7
    Selbstbestimmungsrecht Und Staat Bei Hegel.Myriam Bienenstock - 2003 - In Internationales Jahrbuch des Deutschen Idealismus / International Yearbook of German Idealism : Der Begriff des Staates / the Concept of the State. Walter de Gruyter. pp. 269-286.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  45.  3
    Revolution, Bürgerliche Gesellschaft, Recht Und Staat: Schelling Und Hegel.Hans Jörg Sandkühler - 2003 - In Internationales Jahrbuch des Deutschen Idealismus / International Yearbook of German Idealism : Der Begriff des Staates / the Concept of the State. Walter de Gruyter. pp. 287-308.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  46. Schelling und die Münchener Akademie der bildenden Künste. Zur Rolle der Kunst im Staat in Welt und Wirkung von Hegels Asthetik.L. Sziborsky - 1986 - Hegel-Studien 27:39-64.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  47.  15
    Der Begriff der Person bei Kant, Hegel und Snellman.Lauri Kallio - 2017 - Hegel-Jahrbuch 2017 (1):202-208.
    Der Beitrag, dessen Schwerpunkt auf metaphysischen Fragestellungen liegt, expliziert das Verhältnis zwischen Kants und Hegels Auffassungen der Person. Der Begriff der Person spielt eine wichtige Rolle in praktischer Philosophie Kants. Kant verneint dagegen die Auffassung der ontologischen Person. Nachkantischer deutscher Idealismus kann als Wiederherstellung der Personontologie erörtert werden. Persönliches Sein prägt auch Philosophie Hegels. Hegel thematisiert Person aber systematisch nur im Bereich der Philosophie des Rechts. Der Standpunkt des finnischen Hegelianers J.V. Snellman (1806–81) wird als Fortsetzung der Philosophie Hegels (...)
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  48.  26
    Die Individuelle Selbsterschaffung der Geschichtlichen Welt Und der Staat: “Staat” Und “Volk” in der Philosophie Nishida Kitarōs.Yūjin Itabashi - 2016 - European Journal of Japanese Philosophy 1:75-106.
    Originally published as「歴史的世界の個性的な自己創造と国家:西田哲学における〈国家〉と〈民族〉」, in「西田哲学会年報第七号」[ Jahrbuch der Nishida-Gesellschaft] 7 : 55–76. Übersetzt von Leon Krings. In diesem Aufsatz wird der Frage nachgegangen, in welcher Weise der „Staat“ im späten Denken des Philosophen Nishida Kitarō thematisiert wird. Dies geschieht anhand der Staatstheorie Nishidas, wie sie sich in seinen Aufsätzen Das Problem der Staatsraison und Das Problem der japanischen Kultur sowie im Anhang zur Philosophischen Aufsatzsammlung iv darstellt. Zusätzlich werden Nishidas Schriften, die nach den Grundproblemen der Philosophie geschrieben wurden und den theoretischen (...)
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  49. Der teleologische Gottesbeweis bei Kant und Hegel.Hector Ferreiro - 2018 - In Violetta Waibel, Margit Ruffing & David Wagner (eds.), Natur und Freiheit: Akten des XII. Internationalen Kant-Kongresses. Berlin, Boston: De Gruyter. pp. 3411–3418.
    Die zweckmäßige Einheit der Dinge, nach der die Ordnung in der Welt so angesehen wird, als ob sie aus der Absicht eines vernünftigen Höchstwesens entstanden wäre, ist für Kant nur die höchste formale Einheit unseres Erkenntnisvermögens. Die Voraussetzung einer Intelligenz als der Ursache des Weltganzen ist aber nur ein heuristisches Prinzip, den besonderen Gesetzen der Natur nachzuforschen. Im Element des Subjekt-Objekt-Unterschieds ist die für Hegel implizite Unendlichkeit der Zweckmäßigkeit nicht begreifbar. Nur im logischen Raum der Vernünftigkeit als Identität der (...)
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  50.  49
    Die Rolle des Gefühls in der Genese des Bewußtseins. Überlegungen zu Hegel und Fichte.Friedrike Schick - 1997 - Fichte-Studien 11:331-349.
    Aufschluß über Phänomene des Fühlens ausgerechnet von idealistischen Theorien von der Art der Fichteschen und Hegelschen zu erwarten, liegt auf den ersten Blick nicht nahe - scheinen diese Phänomene doch als Weisen, in denen wir uns weder frei erkennen noch selbst bestimmen, schlecht zu Theorien zu passen, die Subjektivität in Termini absoluter Selbstbestimmung bzw. Selbsterkenntnis auslegen. Man möchte also erwarten, daß jene Phänomene in idealistischen Systemen bestenfalls idealistisch retouchiert oder als dunkle Randexistenzen zur Sprache kommen werden. Nun haben aber Fichte (...)
    Direct download (5 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
1 — 50 / 1000