9 found
Order:
  1.  11
    Buchanzeige: J.-E. Pleines. Praktische Wissenschaft. Erziehungswissenschaftliche Kategorien im Lichte sozialphilosophischer Kritik. [REVIEW]Jürgen-Eckardt Pleines - 1983 - Perspektiven der Philosophie 9:367-370.
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  2. Die Dike ist die Tochter der Aidos. Scham als ethischer Grundbegriff.Jurgen-Eckardt Pleines - 2008 - Perspektiven der Philosophie 34 (1):217-249.
    Bekanntermaßen ist die philosophische Ethik spätestens seit Nietzsches Kritik an der moralischen Weltinterpretation und der modernen Ablehnung aller Metaphysik in eine tiefgreifende Krise geraten. Strittig ist dabei vor allem die Berufung auf die Vernunft geworden. Bei dieser Gelegenheit wird gern auf den göttlichen Ursprung des Sittengesetzes oder auf die Verbindlichkeiten der Pflicht verwiesen. Dabei wird zumeist nicht bedacht, daß ein vernünftiges Urteil die individuellen und allgemeinen Bestimmungen sinnvollen und vertretbaren Handelns in einem Widerstreit entgegengesetzter Momente austrägt. Das zeigt sich bei (...)
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3.  3
    Die logische Funktion des Takts im Anschluß an das Kantische System der Philosophie betrachtet.Jürgen-Eckardt Pleines - 1980 - Kant-Studien 71 (1-4):469-487.
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4. Herakleitos: Zeugnis eines ursprünglichen Denkens.Jürgen-Eckardt Pleines - 2003 - Perspektiven der Philosophie 29:305-330.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  1
    Leben als gegenstand der theorie.Jürgen-Eckardt Pleines - 2007 - Hegel-Jahrbuch 2007 (1).
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6. Philosophieren oder eine letzte Wahrheit. Das anhaltende Problem eines Neuplatonismus.Jurgen-Eckardt Pleines - 2011 - Perspektiven der Philosophie 37 (1):181-195.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7.  10
    Sitthche Einsicht und Normenethik. Das Aristotelische Grundlegungsproblem.Jürgen-Eckardt Pleines - 1983 - Perspektiven der Philosophie 9:265-281.
    No categories
    Direct download (5 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8. Tugend zwischen Sittlichkeit und Moral.Jürgen-Eckardt Pleines - 2005 - Perspektiven der Philosophie 31 (1):177-234.
    In den Sozialwissenschaften unserer Tage ist von Tugend kaum noch die Rede. Zu stark wirkt die Kritik an der moralischen Weltinterpretation nach, in deren Strudel die ehemals hochgeschätzten Tugenden geraten waren. So überrascht es kaum, daß auch die philosophische Ethik gegenwärtig eine eigene Tugendlehre nicht entwickelt. Doch die weit verbreitete Moralisierung der griechischen aretai und der lateinischen mores sowie deren Kritiker gehen zumeist von falschen Voraussetzungen aus, wenn sie von Tugendhaftigkeit, von Sittlichkeit oder von Moral sprechen. Die griechische arete meinte (...)
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9.  9
    W. Helleman-Elgersma: Soul Sisters. A Commentary on Enneads IV 3 (27), 1-8 of Plotinus.Jürgen-Eckardt Pleines - 1983 - Perspektiven der Philosophie 9:363-365.
    Direct download (5 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark