Order:
  1. Najwcześniejsze studium Schellinga o Platonie.Kazuko Yamaguchi - 1999 - Idea 12 (12).
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  2. Die Einbildungskraft in Kants Philosophie (in Japanese).Kazuko Yamaguchi - 1978 - Bigaku 29.
    In kants kritik der reinen vernunft ist die urteilskraft ein vermogen, das besondere unter das allgemeine zu subsumieren. unter dieser bestimmenden urteilskraft wird die spontaneitat der einbildungskraft, die auf der subjektsseite von der urteilsform wirkt, durch die verstandesbegriffe, die die pradikatsseite ausmachen, beschrankt. trotzdem realisiert die einbildungskraft die verstandesbegriffe durch die produkzion der schemata. also muss die eigentliche spontaneitat der einbildungskraft darin bestehen, das intellektuelle ddrzustellen und zu realisieren. in kants kritik der urteilskraft ist die urteilskraft die reflektierende, zum besonderen (...)
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3. Die Kunst beim spaten Schelling (in Japanese).Kazuko Yamaguchi - 1993 - Bigaku 44 (2):24-34.
    Der spate Schelling sieht aber in der Natur nicht mehr die gottliche Poesie, sondern das irrationale Prinzip, auf dem die "Unseligkeit alles Seins" beruht. In die Natur zu pflanzen bedeutet daher in die Unseligkeit des Lebens zu pflanzen. Beim spaten Schelling liegt das Grauen der Schonheit zugrunde. Der spate Schelling fordert von der Kunst, sowie von der Philosophie, die Starke, sich mit dem Leben zu messen und ihre Kraft aus der Wirklichkeit zu nehmen. Und diese Starke allein fuhrt den Menschen (...)
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark