4 found
Order:
  1.  48
    International Handbook of Philosophy of Education.Ann Chinnery, Nuraan Davids, Naomi Hodgson, Kai Horsthemke, Viktor Johansson, Dirk Willem Postma, Claudia W. Ruitenberg, Paul Smeyers, Christiane Thompson, Joris Vlieghe, Hanan Alexander, Joop Berding, Charles Bingham, Michael Bonnett, David Bridges, Malte Brinkmann, Brian A. Brown, Carsten Bünger, Nicholas C. Burbules, Rita Casale, M. Victoria Costa, Brian Coyne, Renato Huarte Cuéllar, Stefaan E. Cuypers, Johan Dahlbeck, Suzanne de Castell, Doret de Ruyter, Samantha Deane, Sarah J. DesRoches, Eduardo Duarte, Denise Egéa, Penny Enslin, Oren Ergas, Lynn Fendler, Sheron Fraser-Burgess, Norm Friesen, Amanda Fulford, Heather Greenhalgh-Spencer, Stefan Herbrechter, Chris Higgins, Pádraig Hogan, Katariina Holma, Liz Jackson, Ronald B. Jacobson, Jennifer Jenson, Kerstin Jergus, Clarence W. Joldersma, Mark E. Jonas, Zdenko Kodelja, Wendy Kohli, Anna Kouppanou, Heikki A. Kovalainen, Lesley Le Grange, David Lewin, Tyson E. Lewis, Gerard Lum, Niclas Månsson, Christopher Martin & Jan Masschelein (eds.) - 2018 - Springer Verlag.
    This handbook presents a comprehensive introduction to the core areas of philosophy of education combined with an up-to-date selection of the central themes. It includes 95 newly commissioned articles that focus on and advance key arguments; each essay incorporates essential background material serving to clarify the history and logic of the relevant topic, examining the status quo of the discipline with respect to the topic, and discussing the possible futures of the field. The book provides a state-of-the-art overview of philosophy (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   4 citations  
  2.  1
    Leib – Leiblichkeit – Embodiment: Pädagogische Perspektiven Auf Eine Phänomenologie des Leibes.Malte Brinkmann, Johannes Türstig & Martin Weber-Spanknebel (eds.) - 2019 - Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.
    In diesem Band werden ausgehend von systematischen Studien zum Verhältnis von Leib, Lernen, Bildung und Erziehung neue Impulse aus der empirischen Bildungsforschung, den Neurowissenschaften und der Postphänomenologie aufgegriffen: Phänomenologische und pädagogische Perspektiven auf Leiblichkeit und Embodiment werden mit diskurs- und praxistheoretischen, neurophänomenologischen sowie Perspektiven der Gender Studies verknüpft und auf die pädagogischen Praxisfelder Digitalisierung, Schule und Kindergarten bezogen.
  3.  2
    Phänomenologische Erziehungswissenschaft von Ihren Anfängen Bis Heute: Eine Anthologie.Malte Brinkmann (ed.) - 2018 - Springer Fachmedien Wiesbaden.
    In dem Band werden erstmals Grundlagentexte zur Phänomenologischen Erziehungswissenschaft von ihren Anfängen bis in die Gegenwart zusammengestellt. Die Sammlung gibt einen Überblick über Struktur, Entwicklung und Ausdifferenzierung der phänomenologischen Bewegung in der deutschsprachigen Pädagogik in den Feldern systematische Pädagogik, Bildungs-, Lern- und Erziehungstheorie, Pädagogik der frühen Kindheit, Schul- und Sonderpädagogik und der Erwachsenenbildung. Der Inhalt • Anfänge Phänomenologischer Erziehungswissenschaft • Anthropologie und Phänomenologische Erfahrungstheorie des Lernens und Erziehens • Koexistentiale Phänomenologie der Erziehung und Strukturpädagogik • Fremdheit und Andersheit im Lernen (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4. Pädagogik - Phänomenologie: Verhältnisbestimmungen und Herausforderungen.Malte Brinkmann, Marc Fabian Buck & Severin Sales Rödel (eds.) - 2017 - Wiesbaden: Springer VS, Springer Fachmedien Wiesbaden.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark