Results for 'Matthias Ko��ler'

1000+ found
Order:
  1. Matthias Koßler, Substantielles Wissen und subjektives Handeln. Dargestellt in einem Vergleich von Hegel und Schopenhauer. [REVIEW]Matthias Koßler - 1992 - Schopenhauer Jahrbuch:167-172.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  2.  30
    Matthias Koßler (Hg.): Musik Als Wille Und Welt. Schopenhauers Philosophie der Musik.Regina Schidel & Matthias Neuber - 2011 - Philosophischer Literaturanzeiger 64 (4):349-355.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3.  3
    Philosophie des Leibes. Die Anfänge bei Schopenhauer und Feurbach. Hrsg. von Matthias Koβler und Michael Jeske.Fabio Ciracì - 2012 - Voluntas: Revista Internacional de Filosofia 3 (1 e 2):348.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4.  5
    A Interpretação Materialista de Schopenhauer Por Alfred Schmidt, de Matthias Koßler.Maria Lúcia Cacciola - 2014 - Voluntas: Revista Internacional de Filosofia 5 (2):92.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  2
    Das Hauptwerk: 200 Jahre Arthur Schopenhauers Die Welt als Wille und Vorstellung.Dieter Birnbacher & Matthias Koßler (eds.) - 2022
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  3
    A primeira concepção filosófica de Schopenhauer.Matthias Koßler - 2018 - Voluntas: Revista Internacional de Filosofia 9 (1):11.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7.  8
    11. Schopenhauers Soteriologie.Matthias Koßler - 2014 - In Matthias Koßler & Oliver Hallich (eds.), Arthur Schopenhauer: Die Welt Als Wille Und Vorstellung. Oldenbourg Wissenschaftsverlag. pp. 171-190.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8.  1
    Schopenhauer – Philosophie für die Welt.Matthias Koßler - 2021 - Voluntas: Revista Internacional de Filosofia 12:e11.
    In dem Beitrag wird die Philosophie Schopenhauers in einem dreifachen Sinne als „weltoffen“ präsentiert: 1.) als offen für unterschiedliche Kulturen, Religionen und Weltanschauungen; 2.) als offen für andere Fächer und Disziplinen der Wissenschaft; und 3.) als offen in systematischer Hinsicht. Charakteristisch und problematisch ist, dass diese Weltoffenheit mit einer festen philosophischen Grundüberzeugung korreliert. Wegen dieser Problematik ist der dritte, systematische Gesichtspunkt von besonderer Bedeutung, da er die Grundlage für die Spezifik der anderen Formen von Weltoffenheit darstellt. Im Hinblick auf die (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9.  35
    Phantasie und Einbildungskraft: Zur Rolle der Einbildungskraft bei Fichte und Solger.Matthias Koßler - 2003 - Fichte-Studien 21:163-181.
    Fichtes Konzeption vom »Schweben der Einbildungskraft« ist in der Ästhetik der Romantik aufgegriffen und zu einer zentralen Denkfigur geworden. Auch die Philosophie Karl Wilhelm Ferdinand Solgers, des Nachfolgers Fichtes auf dem Lehrstuhl in Berlin, pflegt in die Romantische Ästhetik im Gefolge Friedrich Schlegels eingeordnet zu werden, gerade auch im Hinblick auf die Bedeutung der Einbildungskraft. Um so überraschender ist dann aber die Tatsache, dass die Einbildungskraft für Solgers Ästhetik, anders als etwa bei Schlegel und Novalis, gar keine Rolle spielt. Sie (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10.  5
    „Ein kühner Unsinn“ – Anschauung und Begriff in Schopenhauers Kant-Kritik.Matthias Koßler - 2013 - In Margit Ruffing, Claudio La Rocca, Alfredo Ferrarin & Stefano Bacin (eds.), Kant Und Die Philosophie in Weltbürgerlicher Absicht: Akten des Xi. Kant-Kongresses 2010. De Gruyter. pp. 569-578.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  11.  12
    1. Einleitung in Schopenhauers Welt als Wille und Vorstellung.Matthias Koßler & Oliver Hallich - 2014 - In Matthias Koßler & Oliver Hallich (eds.), Arthur Schopenhauer: Die Welt Als Wille Und Vorstellung. Oldenbourg Wissenschaftsverlag. pp. 1-14.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  12.  36
    Der transzendentale Schein in den Paralogismen der reinen Vernunft nach der ersten Auflage der Kritik der reinen Vernunft: Ein Kommen-tar zu KrV, A 396-405.Matthias Koßler - 1998 - Kant Studien 90 (1):1-22.
    At the end of the chapter on paralogisms in the first edition of his _Critique of Pure Reason, Kant treats the problem of the transcendental illusion in a very detailed way which is not exceeded in the second edition. The essay gives an exhaustive commentary to this passage leading to the result that the unavoidability of transcendental illusion has to be taken seriously in that sense that human reason in his theoretical use cannot conceived other than liable to illusion.
    Direct download (4 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  13. Understanding Schopenhauer Through the Prism of Indian Culture. Philosophy, Religion and Sanskrit Literature.Arati Barua, Matthias Koßler & Michael Gerhardt (eds.) - 2013
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  14.  32
    Der Wandel des Intuitionsbegriffs im Spätmittelalter und seine Bedeutung für das neuzeitliche Denken.Matthias Koßler - 1998 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 52 (4):542 - 567.
    Siehe hierzu auch Manuela Lenzens Rezension "Vom Himmel hoch: Wie weit trägt die Intuition der menschlichen Intuition?" in der F.A.Z. vom 28. April 1999Im Spätmittelalter vollzog sich eine Wendung in der Entwicklung des Begriffs der Intuition, die bedeutende philosophiegeschichtliche Konsequenzen hatte, indem in ihr die neuzeitliche Spaltung in eine empiristische und eine spekulative Tradition grundgelegt wurde. Dieser Wandel wird anhand der relevanten Stellen bei Thomas von Aquin, Johannes Duns Scotus und Wilhelm von Ockham dargelegt, wobei zur Erläuterung der Ausgangssituation bei (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  15. Christopher Janaway, Self and World in Schopenhauer's Philosophy. [REVIEW]Matthias Koßler - 1991 - Schopenhauer Jahrbuch:168-172.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  16. Alfred Schmidt, Idee und Weltwille. Schopenhauer als Kritiker Hegels. [REVIEW]Matthias Koßler - 1989 - Schopenhauer Jahrbuch:242-245.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  17. Nachruf Dr. Günther Baum.Matthias Koßler - 2008 - Schopenhauer Jahrbuch:13-14.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  18. Martin Kurzreiter, Der Begriff des Individuums in der Philosophie Arthur Schopenhauers. [REVIEW]Matthias Koßler - 1998 - Schopenhauer Jahrbuch:177-180.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  19. John A. Atwell, Schopenhauer. The Human Character. [REVIEW]Matthias Koßler - 1991 - Schopenhauer Jahrbuch:158-160.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  20. Heinrich Günther, Über den Begriff der Vernunft bei Schopenhauer. [REVIEW]Matthias Koßler - 1991 - Schopenhauer Jahrbuch:161-165.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  21. Gerhard Gramm, Wahrheit als Differenz. [REVIEW]Matthias Koßler - 1989 - Schopenhauer Jahrbuch:233-234.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  22. Grenzbestimmungen der Vernunft bei Luther und Schopenhauer.Matthias Koßler - 1997 - Schopenhauer Jahrbuch 78:11-31.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  23. Formen des Unbewußten bei Schopenhauer in ihrer Beziehung zur philosophischen Tradition.Matthias Koßler - 2005 - Schopenhauer Jahrbuch:37-54.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  24. Empirischer und intelligibler Charakter: von Kant über Fries und Schelling zu Schopenhauer.Matthias Koßler - 1995 - Schopenhauer Jahrbuch 76:195-201.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  25. Thomas Bohinc, Die Entfesselung des Intellekts. [REVIEW]Matthias Koßler - 1990 - Schopenhauer Jahrbuch:227-229.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  26.  7
    Phantasie und Einbildungskraft: Zur Rolle der Einbildungskraft bei Fichte und Solger.Matthias Koßler - 2003 - Fichte-Studien 21:163-181.
    Fichtes Konzeption vom »Schweben der Einbildungskraft« ist in der Ästhetik der Romantik aufgegriffen und zu einer zentralen Denkfigur geworden. Auch die Philosophie Karl Wilhelm Ferdinand Solgers, des Nachfolgers Fichtes auf dem Lehrstuhl in Berlin, pflegt in die Romantische Ästhetik im Gefolge Friedrich Schlegels eingeordnet zu werden, gerade auch im Hinblick auf die Bedeutung der Einbildungskraft. Um so überraschender ist dann aber die Tatsache, dass die Einbildungskraft für Solgers Ästhetik, anders als etwa bei Schlegel und Novalis, gar keine Rolle spielt. Sie (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  27. Zum Tode von Sandro Barbera und Franco Volpi.Matthias Koßler - 2009 - Schopenhauer Jahrbuch:13-18.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  28. Zur Struktur hermeneutischen Sprechens. Eine Bestimmung im Anschluß an Josef König. [REVIEW]Matthias Koßler - 2001 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 55 (1).
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  29. Zur Rolle der Besonnenheit in der Ästhetik Arthur Schopenhauers.Matthias Koßler - 2002 - Schopenhauer Jahrbuch 83:119-133.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  30. Zum 80. Geburtstag von Alfred Schmidt.Matthias Koßler & Michael Jeske - 2011 - Schopenhauer Jahrbuch:13-18.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  31. Wege zur Gelassenheit in der Philosophie Schopenhauers.Matthias Koßler - 2009 - Schopenhauer Jahrbuch:99-116.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  32. Wege zum Unbewussten in der Philosophie Arthur Schopenhauers.Matthias Koßler - 2005 - In Michael B. Buchholz & Günter Gödde (eds.), Macht Und Dynamik des Unbewussten: Auseinandersetzungen in Philosophie, Medizin Und Psychoanalyse. Psychosozial Verlag. pp. 180--202.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  33. Wolfgang Rhode, Schopenhauer heute. Seine Philosophie aus der Sicht natrurwissenschaftlicher Forschung. [REVIEW]Matthias Koßler - 1992 - Schopenhauer Jahrbuch:179-182.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  34. Wolfgang Seelig, Arthur Schopenhauer. Gedanken zur Ethik. [REVIEW]Matthias Koßler - 1990 - Schopenhauer Jahrbuch:232-234.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  35. Vorwort.Matthias Koßler - 2007 - Schopenhauer Jahrbuch:11-14.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  36.  27
    Arthur Schopenhauer: Die Welt Als Wille Und Vorstellung.Oliver Hallich & Matthias Koßler (eds.) - 2014 - Oldenbourg Wissenschaftsverlag.
    The present volume offers continuing commentary on Schopenhauer s principal work. It includes twelve essays that provide close textual readings and critical commentary on the core themes of the work. The volume concludes with a survey of the reception history of Schopenhauer s philosophy.".
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  37. Schopenhauer-Handbuch: Leben – Werk – Wirkung.Daniel Schubbe & Matthias Koßler (eds.) - 2018 - Springer.
    Das Handbuch gibt einen Überblick über Schopenhauers Leben, präsentiert alle wichtigen Werke und Werkgruppen und legt den philosophischen Kontext dar, in dem sie entstanden sind. Ausführlich wird auch seine Wirkung auf Philosophie, Literatur, Musik und Bildende Kunst dargestellt. Als besonderes Hilfsmittel der Forschung bietet das Handbuch zudem eine Seitenkonkordanz, die alle gängigen Werkausgaben Schopenhauers berücksichtigt.Die 2. Auflage wurde aktualisiert und um Artikel zur Anthropologie, Evolutionstheorie, Geometrie und Tierethik ergänzt.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  38. Matthias Häußler: Der Religionsbegriff in Hegels" Phänomenologie des Geistes".Wolfgang M. Schröder - 2009 - Hegel-Studien 44:196.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  39.  5
    “Um Absurdo Audacioso” Intuição e conceito na crítica de Schopenhauer a Kant.Mathias Koßler - 2018 - Revista de Filosofia Aurora 30 (49).
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  40.  3
    Il Mondo Come Volontà, Idee E Rappresentazione: Per Una Possibile Lettura in Senso Illuministico Della Dottrina Delle Idee.Fabio Ciracì - 2010 - Voluntas: Revista Internacional de Filosofia 1 (1):71-115.
    Este artigo é fruto de uma longa discussão que estabeleci com diversos interlocutores a respeito do desenvolvimento da doutrina das ideias schopenhauerianas. Tal discussão iniciou-se por conta de uma reflexão sobre a filosofia de Mainländer que articulei, via e-mail, no ano de 2006, com o professor Giuseppe Invernizzi; e que, posteriormente, proseguiu autonomamente entre eu e o professor Sossio Giametta, sempre por e-mail. Agradeço, portanto, a ambos por suas contribuições e por suas frutuosas objeções, assim como por suas preciosíssimas observações. (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  41. Fichte Und Seine Zeit: Beiträge Zum Vierten Kongress der Internationalen Johann-Gottlieb-Fichte-Gesellschaft in Berlin Vom 03.–08. Oktober 2000. [REVIEW]Hartmut Traub (ed.) - 1990 - Brill | Rodopi.
    Inhalt: Vorwort. Rolf AHLERS: Fichte, Jacobi und Reinhold über Spekulation und LebenTeil I Prinzipen des transzendentalen IdealismusHeinz EIDAM: Die Identität von Ideal- und Realgrund im Begriff der Wirksamkeit. Fichtes Begründung des kritischen Idealismus und ihr Problemzusammenhang. Katsuaki OKADA: Fichte und Schelling. Robert MARZAŁEK: Das Poetische in der späten Wissenschaftslehre aus dem Blickpunkt von Schellings Philosophie der Mythologie. Hitoshi MINOBE: Die Stellung des Seins bei Fichte, Schelling und Nishida. Yoichi KUBO: Transformation der Deduktion der Kategorien. Fichte in Hegel. Gottlieb FLORSCHÜTZ: Mystik (...)
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  42.  1
    Fichte Und Seine Zeit: Beiträge Zum Vierten Kongress der Internationalen Johann-Gottlieb-Fichte-Gesellschaft in Berlin Vom 03. – 08. Oktober 2000. [REVIEW]Hartmut Traub (ed.) - 2003 - Rodopi.
    Inhalt: Vorwort. Rolf AHLERS: Fichte, Jacobi und Reinhold über Spekulation und LebenTeil I Prinzipen des transzendentalen IdealismusHeinz EIDAM: Die Identität von Ideal- und Realgrund im Begriff der Wirksamkeit. Fichtes Begründung des kritischen Idealismus und ihr Problemzusammenhang. Katsuaki OKADA: Fichte und Schelling. Robert MARZAŁEK: Das Poetische in der späten Wissenschaftslehre aus dem Blickpunkt von Schellings Philosophie der Mythologie. Hitoshi MINOBE: Die Stellung des Seins bei Fichte, Schelling und Nishida. Yoichi KUBO: Transformation der Deduktion der Kategorien. Fichte in Hegel. Gottlieb FLORSCHÜTZ: Mystik (...)
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  43.  2
    Matthias Vehe-Glirius: Life and Work of a Radical Antitrinitarian with His Collected Writings.Róbert Dán & Matthias Vehe - 1982 - Brill.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  44.  1
    Translation, Matthias Vogel's Media of Reason: A Theory of Rationality.Darrell Arnold & Matthias Vogel - 2013 - Columbia U P.
    Matthias Vogel challenges the belief, dominant in contemporary philosophy, that reason is determined solely by our discursive, linguistic abilities as communicative beings. In his view, the medium of language is not the only force of reason. Music, art, and other nonlinguistic forms of communication and understanding are also significant. Introducing an expansive theory of mind that accounts for highly sophisticated, penetrative media, Vogel advances a novel conception of rationality while freeing philosophy from its exclusive attachment to linguistics. Vogel's media (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  45. Wolfgang Edelstein Matthias Grundmann Alexandra Mies.Matthias Grundmann - 2000 - In Walter J. Perrig & Alexander Grob (eds.), Control of Human Behavior, Mental Processes, and Consciousness: Essays in Honor of the 60th Birthday of August Flammer. Erlbaum. pp. 348.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  46.  33
    Matthias Neuber: Die Grenzen des Revisionismus. Schlick, Cassirer Und Das ‚Raumproblem‘.Matthias Wille - 2014 - Philosophischer Literaturanzeiger 67 (2):124-129.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  47.  8
    Matthias Schirn. On Translating Frege’s Die Grundlagen der Arithmetik. History and Philosophy of Logic, Vol. 31 , No. 1, Pp. 47–72. [REVIEW]Matthias Wille - 2010 - Bulletin of Symbolic Logic 16 (3):428-429.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  48.  43
    Matthias Wunsch: Fragen Nach Dem Menschen. Philosophische Anthropologie, Daseinsontologie Und Kulturphilosophie.Matthias Wunsch & Steffen Kluck - 2015 - Philosophischer Literaturanzeiger 68 (1):033-038.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  49. Matthias Hofmann: Schleiermachers Vorlesungen über das Leben Jesu – Die Einleitungen der Kollegien von 1819/20 und 1829/30. Zwei Teileditionen von Hörernachschriften. [REVIEW]Matthias Hofmann - 2020 - Journal for the History of Modern Theology/Zeitschrift für Neuere Theologiegeschichte 27 (2):262-310.
    Between 1819 and 1832 Friedrich Schleiermacher was giving lectures on the life of Jesus at the University of Berlin. The following article includes two partial editions, which document the introductory parts of the lectures from 1819/20 and 1829/30. Both are based on manuscripts written by Schleiermacher’s listeners. Especially to explore the development of Schleiermacher’s conceptual considerations this two partial editions should be a useful addition to the new critical edition of Schleiermacher’s Vorlesungen über das Leben Jesu published in 2018 by (...)
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  50.  2
    Introducing the Ko Corpus of Korean Mother–Child Interaction.Eon-Suk Ko, Jinyoung Jo, Kyung-Woon On & Byoung-Tak Zhang - 2020 - Frontiers in Psychology 11.
    We describe a corpus of speech taking place between 30 Korean mother–child pairs, divided in three groups of Prelexical, Early-Lexical, and Advanced-Lexical. In addition to the child-directed speech, this corpus includes two different formalities of adult-directed speech, i.e., family-directed ADS and experimenter-directed ADS. Our analysis of the MLU in CDS, family-, and experimenter-directed ADS found significant differences between CDS and ADS_Fam, and between ADS_Fam and ADS_Exp, but not between CDS and ADS_Exp. Our finding suggests that researchers should pay more attention (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
1 — 50 / 1000