Order:
  1.  17
    Wolfgang Stegmüllers Wissenschaftlicher Werdegang.Peter Hinst - 1992 - Erkenntnis 36 (1):7 - 12.
    No categories
    Direct download (4 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  2.  23
    Freges Analyse der Hilbertschen Axiomatik.Peter Hinst - 1977 - Grazer Philosophische Studien 3 (1):47-57.
    Gegen die vielfach vertretene Auffassung, Frege habe die Hilbertsche Axiomatik nicht verstanden, wird nachzuweisen versucht, daß Frege die neue Methode nicht nur verstanden, sondem auch begrifflich präzise analysiert hat. Er definiert eine formale Theorie im Hilbertschen Sinn als eine Klasse von logisch beweisbaren Wenn-dann-Sätzen, die freie Variable enthalten und deren Wenn-Satz eine Konjunktion der Axiome im Hilbertschen Sinn ist. Er untersucht ferner das Verhältnis zwischen einer Hilbertschen Theorie und ihren Modellen (Anwendungen) und wendet seine allgemeinen Ergebnisse in erhellender Weise auf (...)
    No categories
    Direct download (5 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  3.  16
    Klassische, intuitionistische oder dreiwertige Logik?Peter Hinst - 1977 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 31 (1):61 - 78.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4.  19
    Quines Ontologiekriterium.Peter Hinst - 1983 - Erkenntnis 19 (1-3):193 - 215.
    This paper consists of two parts. Part I contains a precise model-theoretic reconstruction of Quine's criterion for the ontological presuppositions of a theory. Two versions (K1), (K2) of the criterion are elaborated, (K2) being the more adequate one which is shown through a number of theorems for each version. Part II contains a critical discussion of (K2), in particular of the question wether (K2) is a criterion for ontological presuppositions, i.e. for entities existing independently of the theory. Its answer depends (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  3
    Fundamentalsemantische Grundlegung der Logik und strukturtheoretische Rekonstruktion der Interpretationssemantik.Peter Hinst - 1977 - In Manfred Riedel & Jürgen Mittelstraß (eds.), Vernünftiges Denken: Studien Zur Praktischen Philosophie Und Wissenschaftstheorie. De Gruyter. pp. 52-70.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  1
    Freges Analyse der Hilbertschen Axiomatik.Peter Hinst - 1977 - Grazer Philosophische Studien 3 (1):47-57.
    Gegen die vielfach vertretene Auffassung, Frege habe die Hilbertsche Axiomatik nicht verstanden, wird nachzuweisen versucht, daß Frege die neue Methode nicht nur verstanden, sondem auch begrifflich präzise analysiert hat. Er definiert eine formale Theorie im Hilbertschen Sinn als eine Klasse von logisch beweisbaren Wenn-dann-Sätzen, die freie Variable enthalten und deren Wenn-Satz eine Konjunktion der Axiome im Hilbertschen Sinn ist. Er untersucht ferner das Verhältnis zwischen einer Hilbertschen Theorie und ihren Modellen und wendet seine allgemeinen Ergebnisse in erhellender Weise auf Hilberts (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7. Die Früh-und Spätphilosophie L. Wittgensteins.Peter Hinst - 1968 - Philosophische Rundschau 15:51.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark