20 found
Order:
  1.  3
    In the Dimensions of Being. The Transcendental in Husserl and Deleuze.Robert Hugo Ziegler - 2013 - Husserl Studies 29 (2):89-111.
    ZusammenfassungObwohl Husserl und Deleuze ihre Philosophien unter den Leitbegriff des Transzendentalen stellen, scheint es schwer, sie in ein konstruktives Gespräch miteinander zu bringen. Zu einer solchen produktiven Konfrontation soll hier der Versuch unternommen werden, indem die von der Mathematik des 19. Jahrhunderts inspirierte Idee der Mannigfaltigkeit als zentraler Operator bei Deleuze wie auch bei Husserl identifiziert wird. In dieser kritischen Auseinandersetzung schärfen sich auch der Sinn und die Aufgabenstellung der Phänomenologie als einer Philosophie reiner Immanenz, deren grundlegende metaphysische Dimension die (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  2.  41
    In den Bogenmaßen des Seins. Zum transzendentalen bei Husserl und Deleuze.Robert Hugo Ziegler - 2013 - Husserl Studies 29 (2):89-111.
    Obwohl Husserl und Deleuze ihre Philosophien unter den Leitbegriff des Transzendentalen stellen, scheint es schwer, sie in ein konstruktives Gespräch miteinander zu bringen. Zu einer solchen produktiven Konfrontation soll hier der Versuch unternommen werden, indem die von der Mathematik des 19. Jahrhunderts inspirierte Idee der Mannigfaltigkeit als zentraler Operator bei Deleuze wie auch bei Husserl identifiziert wird. In dieser kritischen Auseinandersetzung schärfen sich auch der Sinn und die Aufgabenstellung der Phänomenologie als einer Philosophie reiner Immanenz, deren grundlegende metaphysische Dimension die (...)
    Direct download (5 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3.  57
    Die Phänomenologie und die Provokation des Unbewussten.Robert Hugo Ziegler - 2010 - Husserl Studies 26 (2):107-130.
    Anhand des phänomenologischen Begriffs der Auffassung soll die Beziehung von Freudscher Psychoanalyse und Husserlscher Phänomenologie näher bestimmt werden. Dabei wird von einer methodologischen Fragestellung ausgegangen, die sich allerdings notwendig auch zu einer inhaltlich bestimmten Perspektive weiten muss. Die These ist, dass die Phänomenologie sich in der Auseinandersetzung mit dem grundverschiedenen Ansatz der Psychoanalyse selbst genauer verstehen lernt, und zwar vor allem in ihrem Anspruch auf Wissenschaftlichkeit, in ihrer Forderung nach anschaulicher Ausweisung von philosophischer Wahrheit und in der Problematisierung des Subjektbegriffs.
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4.  5
    Inhalt.Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 5-10.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  4
    1. Die Kritik an Husserls "Platonismus" und "Empirismus". Anhang zum Ersten Teil.Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 467-478.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  3
    2. Der Witz am Witz. Anhang zu II, 2.Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 479-498.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7.  3
    Frontmatter.Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 1-4.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8.  3
    Kapitel II: Ausführung.Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 91-156.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9.  3
    Kapitel II: Wechselfälle der logischen Zeit.Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 213-338.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10.  3
    Kapitel 1: Was ist und was soll der Vertex?Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 159-212.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  11.  3
    Literaturverzeichnis.Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 519-532.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  12.  3
    3. Mary Shelleys Frankenstein. Anhang zu III, 4.Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 499-514.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  13.  4
    ‘Vaulting Ambition’ – Machiavelli’s Emtpy and Impure Concepts.Robert Hugo Ziegler - 2016 - In Harald A. Wiltsche & Sonja Rinofner-Kreidl (eds.), Analytic and Continental Philosophy: Methods and Perspectives. Proceedings of the 37th International Wittgenstein Symposium. De Gruyter. pp. 337-348.
  14.  2
    Kapitel 1: Hinführung.Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 23-90.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  15.  1
    Coda.Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 459-464.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  16.  1
    Einleitung.Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 341-458.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  17.  1
    Einleitung.Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 11-20.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  18.  1
    4. Roulette. Anhang zu III, 6.Robert Hugo Ziegler - 2017 - In Elemente Einer Metaphysik der Immanenz. Transcript Verlag. pp. 515-518.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  19. Elemente Einer Metaphysik der Immanenz.Robert Hugo Ziegler - 2017 - Transcript Verlag.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  20. The Phenomenology and the Provocation of the Unconscious.Robert Hugo Ziegler - 2010 - Husserl Studies 26 (2):107-130.
    ZusammenfassungAnhand des phänomenologischen Begriffs der Auffassung soll die Beziehung von Freudscher Psychoanalyse und Husserlscher Phänomenologie näher bestimmt werden. Dabei wird von einer methodologischen Fragestellung ausgegangen, die sich allerdings notwendig auch zu einer inhaltlich bestimmten Perspektive weiten muss. Die These ist, dass die Phänomenologie sich in der Auseinandersetzung mit dem grundverschiedenen Ansatz der Psychoanalyse selbst genauer verstehen lernt, und zwar vor allem in ihrem Anspruch auf Wissenschaftlichkeit, in ihrer Forderung nach anschaulicher Ausweisung von philosophischer Wahrheit und in der Problematisierung des Subjektbegriffs.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark