10 found
Order:
  1. Strategy Development: Conceptual Framework on Corporate Social Responsibility.Thomas Hanke & Wolfgang Stark - 2009 - Journal of Business Ethics 85 (S3):507 - 516.
    Corporate social responsibility (CSR) and its action-oriented offspring Corporate Citizenship (CC) currently trigger an intensifying debate on ethics, role and behavior of companies within civil society. For companies, CSR raises the question of what may be the "good reason(s)" for acting responsible towards its members, customers or society. In order to answer this question, we face the debate on CSR and its strategic engagement drivers on the levels of corporate culture, social innovation, and civil society. In this article, we provide (...)
    Direct download (4 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   7 citations  
  2. Normativität Als Metaphysik: Brandom Und Die Performanz der Philosophiegeschichte.Thomas Hanke - 2020 - De Gruyter.
    Der Neopragmatist Robert Brandom hat seit der Jahrtausendwende verstärkt auf Positionen aus der Philosophiegeschichte zurückgegriffen, um seine anti-naturalistische, metaphysische Agenda voranzutreiben. Mittels einer detaillierten Rekonstruktion klärt diese Arbeit über die Strategie auf, die er durch seine selektive Lektüre von Kant und Hegel verfolgt. Im Ausgang von der Analyse der Normativität unserer Sprach- und Erkenntnispraxis wird eine Theorie entwickelt, der zufolge nicht nur unsere subjektiven Behauptungen, sondern auch die objektive Welt, auf die wir Bezug nehmen, begrifflich gegliedert ist. Maßgeblich für diese (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3. Subjektivität Denken: Anerkennungstheorie Und Bewusstseinsanalyse.Klaus Viertbauer & Thomas Hanke (eds.) - 2017 - Hamburg, Deutschland: Meiner.
    Vier namhafte Philosophinnen und Philosophen (ergänzt durch zwei Beiträge der Herausgeber) erörtern in diesem Band eines der Leitprinzipien des philosophischen Diskurses der Moderne. »Subjektivität« ist die Schlüsselkategorie, die den Argumentationsverläufen der modernen Philosophie implizit zugrunde liegt und sie als solche prägt. Das gilt für den komplexen Zusammenhang von Erkenntnistheorie und Metaphysik: Hier stellen sich die Fragen nach dem Zugang zur Wirklichkeit und ihrer Struktur, nach der Vermittlung von subjektiver Erfahrung und objektivem Wissen, nach der Relation von Subjekt und Objekt. Ebenso (...)
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4.  10
    Menschliches Denken: Über Anthropologische Aspekte in Hegels Logik-Vorlesungen.Thomas Hanke - 2018 - Hegel-Jahrbuch 11 (1):155-160.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  16
    Lust an der rectitudo Erkenntnis, praktische Vernunft und Emotionen bei Anselm von Canterbury.Thomas Hanke - 2015 - Quaestio 15:343-352.
    This article provides an Anselmian interpretation of the theme of the congress, Pleasures of Knowledge. First, it shows the practical character of Anselm’s epistemology, according to his dialogue De veritate: cognition is conceived as a process characterised by an internal normative claim – called rectitudo – on the one hand, and practical acts supposed to meet this claim on the other hand. Secondly, the same structure is analysed in Anselm’s ethics especially in his soteriological work Cur deus homo, which serves (...)
    No categories
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  15
    Motivationen für das Selbst. Kant und Spinoza im Vergleich. Hrsg. von Anne Tilkorn. [REVIEW]Thomas Hanke - 2016 - Kant Studien 107 (1):196-199.
    Name der Zeitschrift: Kant-Studien Jahrgang: 107 Heft: 1 Seiten: 196-199.
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7.  1
    Johann Friedrich Flatt: Philosophische Vorlesungen 1790. Nachschriften von August Friedrich Klüpfel. Hrsg., eingeleitet und kommentiert von Michael Franz und Ernst-Otto Onnasch. Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboog, 2018. [Spekulation und Erfahrung. Texte und Untersuchungen zum Deutschen Idealismus. Abteilung I: Texte, Band 9]. 547 Seiten. ISBN 978-3-7728-2542-2.Philosophische Vorlesungen 1790. Nachschriften von August Friedrich Klüpfel. [REVIEW]Thomas Hanke - 2022 - Kant Studien 113 (1):155-161.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8.  12
    Jan Völker: Ästhetik der Lebendigkeit. Kants dritte Kritik.Thomas Hanke - 2015 - Kant Studien 106 (4):709-713.
    Name der Zeitschrift: Kant-Studien Jahrgang: 106 Heft: 4 Seiten: 709-713.
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9.  7
    Das Wesen im Begriff: Über den Zusammenhang von objektiver und subjektiver Logik in der Passage „Vom Begriff im allgemeinen“.Thomas Hanke - 2016 - In Günter Kruck & Andreas Arndt (eds.), Hegels "Lehre Vom Wesen". De Gruyter. pp. 159-180.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10.  4
    Eine soziale Theorie des Selbstbewusstseins in der Wissenschaft der Logik? Hegels Antwort auf Kant – und verschiedene Rückfragen.Thomas Hanke - 2017 - Hegel-Jahrbuch 2017 (1):382-387.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark