Results for 'Tobias Schr��der'

1000+ found
Order:
  1.  9
    Gunnar Schrøder Kristiansen: Jens Kraft Og Opplysningen: Filosofi Og Vitenskap I Danmark-Norge I Det 18. Århundre, Spartacus Forlag, Oslo 2001.Erik Lundestad - 2002 - SATS 3 (1):151-154.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  2.  4
    Gunnar Schrøder Kristiansen: Jens Kraft Og Opplysningen: Filosofi Og Vitenskap I Danmark-Norge I Det 18. Århundre, Spartacus Forlag, Oslo 2001.Erik Lundestad - 2002 - SATS 3 (1).
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3.  14
    Tobias Werron: Der Weltsport und sein Publikum. Zur Autonomie und Entstehung des modernen Sports.Karl-Heinrich Bette - 2011 - Sport Und Gesellschaft 8 (2):154-184.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4.  4
    Naked in the Eyes of the Public: A Phenomenological Study of the Lived Experience of Suffering From Burnout While Waiting for Recognition to Be Ill.Karin Mohn Engebretsen & Wenche Schrøder Bjorbækmo - 2019 - Journal of Evaluation in Clinical Practice 25 (6):1017-1026.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  5.  4
    Burned Out or “Just” Depressed? An Existential Phenomenological Exploration of Burnout.Karin Mohn Engebretsen & Wenche Schrøder Bjorbækmo - 2020 - Journal of Evaluation in Clinical Practice 26 (2):439-446.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  6.  43
    The Platonic Ion Hellmut Flashar: Der Dialog Ion als Zeugnis platonischer Philosophie. (Akad. der Wiss. zu Berlin, Schr. der Sektion für Altertumswiss., 14.) Pp. vi + 144. Berlin: Akademie-Verlag, 1958. Paper, DM. 18. [REVIEW]H. C. Baldry - 1960 - The Classical Review 10 (02):113-115.
  7.  24
    Magni Nominis Umbra Robert Böhme: Orpheus: Das Alter des Kitharoden. (Schr. der Deutschen Ges. fur Wiss. und Forschung, Philos. KL, Sekt. Philologie, Bd. 1.) Pp. 139. Berlin: Weidmann, 1953. Paper, DM. 13. [REVIEW]J. A. Davison - 1955 - The Classical Review 5 (01):29-31.
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8.  23
    Artes Liberales Friedmar Kühnert: Allgemeinbildung und Fachbildung in der Antike. (Akad. d. Wiss. zu Berlin, Schr. der Sekt. f. Altertumswiss., 30.) Pp. ix + 158. Berlin: Akademie-Verlag, 1961. Paper, DM. 22. [REVIEW]M. L. Clarke - 1962 - The Classical Review 12 (03):294-296.
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9.  26
    Erich Staedler: Thesaurus Horatianus. (Akad. der Wiss. zu Berlin, Schr. der Sekt. f. Altertumswiss. 31.) Pp. iii + 212. Berlin: Akademie-Verlag, 1962. Paper, DM. 32. [REVIEW]N. E. Collinge - 1964 - The Classical Review 14 (03):344-345.
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10.  25
    The Manuscripts of Caesar Wolfgang Hering: Die Recensio der Caesarhandschriften. (D. Akad. Der Wiss.; Schr. der Sekt. Für Altertumswiss., 41.) Pp. viii + 114; 10 plates. Berlin: Akademie-Verlag, 1963. Paper, DM. 37. [REVIEW]W. Morel - 1965 - The Classical Review 15 (01):66-67.
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  11.  17
    The Argand Burner, Its Origin and Development in France and England, 1780-1800: An Epoch in the History of Science Illustrated by the Life and Work of the Physicist Ami Argand . Michael Schrøder, Hugh Sheperd. [REVIEW] Morris - 1976 - Isis 67 (4):642-643.
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  12.  14
    The Argand Burner, Its Origin and Development in France and England, 1780-1800: An Epoch in the History of Science Illustrated by the Life and Work of the Physicist Ami Argand by Michael Schrøder; Hugh Sheperd. [REVIEW]Robert Morris Jr - 1976 - Isis 67:642-643.
  13. Ernst Cassirers Phänomenologie der Wahrnehmung.Tobias Endres - 2020 - Hamburg, Deutschland: Felix Meiner Verlag.
    Auf die Frage „Was ist Wahrnehmung und welche Rolle spielt sie für die Objektivität der Erfahrung?“ hätte Ernst Cassirer vermutlich schlicht geantwortet: „Wahrnehmung ist eine erste Form objektiver Erfahrung.“ Tobias Endres macht es sich zur Aufgabe, Cassirers „Philosophie der symbolischen Formen“ einer Neu- und Gesamtinterpretation zu unterziehen und sie als eine „Phänomenologie der Wahrnehmung“ auszulegen. In Auseinandersetzung mit klassischen und gegenwärtigen Wahrnehmungstheorien wie der Sinnesdatentheorie, dem Disjunktivismus oder dem Enaktivismus gelingt es dem Autor, die Aktualität und Originalität solch einer (...)
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  14.  10
    Philosophie der Kultur- und Wissensformen: Ernst Cassirer neu lesen.Tobias Endres, Pellegrino Favuzzi & Timo Klattenhoff - 2016 - Frankfurt am Main, Deutschland: Peter Lang.
    Das Potenzial der Philosophie Ernst Cassirers ist keinesfalls erschöpft, sondern vielmehr in systematischer, transdisziplinärer und gesellschaftlich relevanter Perspektive anschlussfähig, um Fragestellungen der Gegenwartsphilosophie und der Wissenschaften zu begegnen. Die Cassirer-Rezeption befindet sich in dieser Hinsicht an der Schwelle des Eintritts in eine neue Phase, die im Lichte eines ‚Neulesens‘ sowie einer zunehmend globalen Vernetzung betrachtet werden kann. Von der Wissensforschung und Wahrnehmungstheorie über neue Gebiete symbolischer Formung wie Film, Geld und Virtualität bis zum spannungsreichen Verhältnis zwischen Demokratie und Mythos: Die (...)
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  15. Phänomenologie der Revolution Frühe Schr.Arnold Metzger - 1979
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  16.  11
    Anthropologie der Theorie.Thomas Jürgasch & Tobias Keiling - 2017 - Tübingen: Mohr Siebeck.
    Die Engführung von Muße und theoretischem Tun, die Aristoteles paradigmatisch in der Nikomachischen Ethik entwickelt, hat eine Vor- und eine lange Nachgeschichte bis in die gegenwärtige Philosophie und Theologie hinein. Begründet wird die Engführung von Muße und Theorie bei Aristoteles anthropologisch, weil sich in einer kontemplativen Lebensform die Möglichkeiten der menschlichen Natur auf vollendete Weise verwirklichen. Die Beiträge in diesem Band untersuchen ideengeschichtliche Modelle einer Verbindung von Theorie und Muße daraufhin, wie diese sich zur Frage einer anthropologischen Fundierung der Theorie (...)
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  17.  21
    Die Gegenständlichkeit der Welt. Festschrift für Günter Figal zum 70. Geburtstag.Tobias Keiling (ed.) - 2019 - Tübingen: Mohr Siebeck.
    Die hier versammelten Aufsätze fragen nach dem Sinn des Gegenständlichen, dem Erscheinen der Kunst und der Realität des Raums. Ausgehend von Phänomenologie und Hermeneutik hat Günter Figal dieses Fragen neu angestoßen, als er die Gegenständlichkeit der Welt ins Zentrum seiner Philosophie gestellt hat. Kollegen, Weggefährten und Freunde widmen ihm die vorliegenden Beiträge.
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  18. Komplementarität der Leidenschaften: Die Lehre von den Affektiven Tugenden Im Speculum Universale des Radulfus Ardens.Tobias Janotta - 2022 - De Gruyter.
    Das Speculum universale des Radulfus Ardens gilt als der umfangreichste Entwurf einer theologischen Ethik im 12. Jahrhundert. Es bietet eine integrale Gesamtschau der menschlichen Tugenden. Besondere Beachtung verdient das Konzept der Komplementärtugenden, das der Autor weitgehend eigenständig entwickelt hat. Er geht dabei davon aus, dass keine Tugend für sich alleine steht, sondern stets auf ihren Gegensatz bezogen werden muss, um sich in rechter Weise ausprägen zu können. In der vorliegenden Untersuchung wird die Bedeutung dieses Strukturprinzips am Beispiel der affektiven Tugenden (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  19.  11
    Computation, Levels of Abstraction, and the Intrinsic Character of Experience. SchrÖ, J.Ü der & Rgen - 1999 - Behavioral and Brain Sciences 22 (6):970-971.
    Palmer's color room argument is first contrasted with a different argument by Tim Maudlin against the sufficiency thesis of strong AI. This thesis turns out to be false and hence we need to determine the relevant supervenience base of phenomenal consciousness. That could be done by causal theories and intraindividual experiments. Finally, even if we cannot explain the intrinsic character of conscious states, we may be able to know what the experience of another person is like.
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  20.  8
    Computation, Levels of Abstraction, and the Intrinsic Character of Experience. SchrÖ, J.Ü der & Rgen - 1999 - Behavioral and Brain Sciences 22 (6):970-971.
  21.  7
    What has Consciousness to Do with Explicit Representations and Stable Activation Vectors? SchrÖ, J.Ü der & Rgen - 1999 - Behavioral and Brain Sciences 22 (1):166-167.
    To assess O'Brien & Opie's connectionist vehicle theory of consciousness, (1) it is not enough to point to the methodological weakness of certain experiments (dichotic listening, etc.). Successful cognitive theories postulating explicit unconscious representations have to be taken into account as well. (2) The distinction between vehicle and process theories cannot be drawn in the way envisaged by the authors because a representation's explicitness depends not only on its structural but also on its processing properties. (3) The stability of an (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  22.  5
    Geglaubte Verzweiflung: Wider eine atheistische Lesart Kierkegaards und ihre Ursächlichkeits-Rhetorik.der Juden Tobias JunkerArye Maimon-Institut für Geschichte, Dm-Gebäude, Postfach, Universität, Trier & Scholar Germanyemailother Articles by This Author:De Gruyter Onlinegoogle - 2016 - Kierkegaard Studies Yearbook 2016 (1).
    Name der Zeitschrift: Kierkegaard Studies Yearbook Jahrgang: 2016 Heft: 1 Seiten: 15-38.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  23.  7
    Von der sozialen Integration zur Sicherheit durch Kontrolle und Ausschluss.Tobias Singelnstein & Peer Stolle - 2007 - In Nils Zurawski (ed.), Surveillance Studies: Perspektiven Eines Forschungsfeldes. Budrich.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  24. Kants Begriff der Existenz.Tobias Rosefeldt - 2008 - In Valerio Rohden, Ricardo Terra & Guido Almeida (eds.), Recht Und Frieden in der Philosophie Kants. de Gruyter. pp. vol. 2, 657-668.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  25.  20
    Tobias Hoffmann Creatura Intellecta: Die Ideen Und Possibilien Bei Duns Scotus MIT Ausblick Auf Franz Von Mayronis, Poncius Und Mastrius. (Beiträge Zur Geschichte der Philosophie Und Theologie Des Mittelalters, Neue Folge, 60) (Münster: Aschendorff, 2002). Pp. V+358. € 46.00 (Pbk). ISBN 3 402 04011. [REVIEW]Richard Cross - 2003 - Religious Studies 39 (4):489-491.
  26. Das Boxen der politischen Moderne – Eine gesellschaftstheoretische Reflexion: The boxing of political modernity – a social theoretical reflection.Tobias Arenz - 2021 - Sport Und Gesellschaft 18 (2):127-156.
    Zusammenfassung Der Beitrag befasst sich mit der Sinnsuche und -differenzierung des Boxens als einem Element der normativen Ordnung des modernen Sports. Auf der Basis einer gesellschaftstheoretischen Analyse wird das moderne Boxen vom traditionellen Duellwesen unterschieden, um die spezifische Modernität des Boxens herauszuarbeiten. Die Modernität des modernen Boxens liegt in der politischen Vermitteltheit seiner sozialen Verhältnisse, die durch eine triadische Konstellation des Vergleichs gleicher Leistungen charakterisiert sind. Demgegenüber gilt das Duell als Ausdruck einer Gesellschaftsformation, die im Medium der Ehre an soziale (...)
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  27.  6
    Tobias Scheidegger, „Petite Science“. Außeruniversitäre Naturforschung in der Schweiz um 1900, Göttingen: Wallstein 2017. 707 S., € 79,90. ISBN 978‐3‐8353‐1997‐4. [REVIEW]Rachele Delucchi - 2018 - Berichte Zur Wissenschaftsgeschichte 41 (1):107-109.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  28.  19
    Das Buch E der Aristotelischen Topik: Untersuchungen zur Echtheitsfrage (W.-R. Mann).Tobias Reinhardt - 2003 - Archiv für Geschichte der Philosophie 85 (1):91-98.
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  29. Tobias Müller, Gott-Welt-Kreativität. Eine Analyse der Philosophie AN Whiteheads.Aljoscha Berve - 2011 - Philosophisches Jahrbuch 118 (1):188.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  30. ‘Der Tag des Herrn Ist Schon da’ (2 Thess 2:2b) – Ein Schlüsselproblem Zum Verständnis des 2. Thessalonicherbriefs.Tobias Nicklas & Michael Sommer - 2015 - HTS Theological Studies 71 (1).
    ‘The day of the Lord is already here’ – A key problem to the understanding of the second letter to the Thessalonians. 2 Thessalonians 2:2b, that is, the words ἐνέστηκεν ἡ ἡμέρα τοῦ κυρίου are a crux interpretum. At the same time their interpretation is crucial for the overall understanding of 2 Thessalonians. Does this text offer a view of early Christian eschatology totally different from Paul’s or is it compatible to what we read for example in 1 Thessalonians? The (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  31.  5
    Der Graubereich zwischen psychischer Gesundheit und psychischer Erkrankung – ein zu weites Feld?Tobias Skuban-Eiseler - 2021 - Ethik in der Medizin 33 (3):353-368.
    Der folgende Beitrag setzt sich mit den Begriffen „Normalität“ und „psychische Erkrankung“ auseinander. Es zeigt sich, dass beide zu einem erheblichen Maße unterbestimmt sind und beiden nicht nur ein deskriptiver, sondern ein nicht unerheblicher normativer Gehalt innewohnt, der sich der Reflexion nicht selten entzieht. Problematisch ist die mitunter synonyme Verwendung von „Normalität“ und „psychische Gesundheit“ bzw. „Anormalität“ und „psychische Krankheit“, da damit nicht nur inhaltlich unterschiedlich gelagerte Begrifflichkeiten, sondern auch diskrepante Begriffslogiken vermischt werden. Während in Bezug auf ausgeprägte psychische Störungen (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  32.  1
    Kompetenzorientierte Ethik-Lehre in der Medizin und den Gesundheitsberufen.Tobias Eichinger & Susanne Michl - 2022 - Ethik in der Medizin 34 (3):281-286.
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  33. 283‚Krisen‘ in der mittelhochdeutschen Lyrik: Überlegungen zur Reichweite eines Begriffs.Tobias Enseleit - 2018 - Frühmittelalterliche Studien 52 (1):283-324.
    Name der Zeitschrift: Frühmittelalterliche Studien Jahrgang: 52 Heft: 1 Seiten: 283-324.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  34.  1
    Ein Universum Voller "Geiststaub"?: Der Panpsychismus in der Aktuellen Geist-Gehirn-Debatte.Tobias Müller & Heinrich Watzka (eds.) - 2011 - Paderborn, Germany: Mentis.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  35. Selbstreflexion Als Konstituente der Musikalischen Moderne? Überlegungen Zu Einem Forschungsprogramm.Tobias Janz - 2011 - In Wolfram Steinbeck & Rüdiger Schumacher (eds.), Selbstreflexion in der Musik/Wissenschaft: Referate des Kölner Symposions 2007: Im Gedenken an Rüdiger Schumacher. Gustav Bosse Verlag.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  36. Bemerkungen Zum Begriff der Zeit in der Relativistischen Kosmologie.Tobias Jung - 2006 - Philosophia Naturalis 43 (2):289-312.
    Einstein's special and general theory of relativity abolished the Newtonian concept of absolute time. Moreover, Einsteinian physics revealed the mutual interdependence of space, time, and matter. Applying general relativity to cosmology leads again to the existence of a preferred time coordinate among the homogeneous and isotropic cosmological models. Einstein referred to this time coordinate as ,,almost absolute time." What is the exact relation between absolute time in relativistic cosmology and absolute time in Newtonian physics? To answer this question firstly we (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  37.  34
    Judging the Plausibility of Arguments in Scientific Texts: A Student–Scientist Comparison.Sarah von der Mühlen, Tobias Richter, Sebastian Schmid, Elisabeth Marie Schmidt & Kirsten Berthold - 2016 - Thinking and Reasoning 22 (2):221-249.
    ABSTRACTThe ability to evaluate scientific claims and evidence is an important aspect of scientific literacy and requires various epistemic competences. Readers spontaneously validate presented information against their knowledge and beliefs but differ in their ability to strategically evaluate the soundness of informal arguments. The present research investigated how students of psychology, compared to scientists working in psychology, evaluate informal arguments. Using a think-aloud procedure, we identified the specific strategies students and scientists apply when judging the plausibility of arguments and classifying (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  38. Von der Darstellungsmetaphysik Zur Darstellungspragmatik: Eine Historisch-Systematische Untersuchung von Platon Bis Davidson.Tobias Schöttler - 2012 - Mentis.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  39. Tobia Bezzola. Die Rhetoric bei Kant, Fichte und Hegel: Ein Beitrag zur Philosophiegeschichte der Rhetorik.J. Kopperschmidt - 1996 - Philosophy and Rhetoric 29:458-461.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  40.  7
    Zu François de Callières' Der Staatserfahrene Abgesandte.Tobias Nanz - 2015 - Zeitschrift für Medien- Und Kulturforschung 6 (2):75-82.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  41.  3
    Der 'Pantokrator': Die Inszenierung von Gottes Macht in der Offenbarung des Johannes.Tobias Nicklas - 2012 - Hts Theological Studies 68 (1).
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  42.  3
    ‘Der Tag des Herrn Ist Schon da’ – Ein Schlüsselproblem Zum Verständnis des 2. Thessalonicherbriefs.Tobias Nicklas & Michael Sommer - 2015 - HTS Theological Studies 71 (1).
    ‘The day of the Lord is already here’ – A key problem to the understanding of the second letter to the Thessalonians. 2 Thessalonians 2:2b, that is, the words ἐνέστηκεν ἡ ἡμέρα τοῦ κυρίου are a crux interpretum. At the same time their interpretation is crucial for the overall understanding of 2 Thessalonians. Does this text offer a view of early Christian eschatology totally different from Paul’s or is it compatible to what we read for example in 1 Thessalonians? The (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  43.  2
    Darf der Staat von Migrant*innen fordern, sich zu integrieren?Tobias Gutmann - 2021 - Zeitschrift Für Ethik Und Moralphilosophie 4 (2):293-312.
    ZusammenfassungIn diesem Aufsatz gehe ich der Frage nach, ob der Staat von Migrant*innen fordern darf, sich zu integrieren. Nach einer Erläuterung des Begriffs „Integration“ und der verschiedenen Dimensionen der Integration werde ich ein Argument vorstellen, das zeigt, dass sich auf Grundlage des politischen Liberalismus eine staatliche Forderung nach politischer Partizipation von Migrant*innen begründen lässt. Diese Forderung beruht auf Gerechtigkeits- sowie demokratietheoretischen Überlegungen. Weil die politische Partizipation zugleich eine gewisse strukturelle, soziale und identifikative Integration der Migrant*innen voraussetzt, erstreckt sich die Forderung (...)
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  44. Der Tod Schleiermachers: Prozess Und Motive, Nachfolge Und Gedächtnis.Tobias Kirchhof - 2006 - Edition Kirchhhof & Franke.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  45.  27
    Was sind die Objekte der Wahrnehmung?: Ernst Cassirers Antwort auf die analytische Wahrnehmungstheorie.Tobias Endres - 2018 - In Stefan Niklas & Thiemo Breyer (eds.), Ernst Cassirer in Systematischen Beziehungen: Zur Kritisch-Kommunikativen Bedeutung Seiner Kulturphilosophie. Berlin: De Gruyter. pp. 25-46.
    What are the Objects of Perception? Ernst Cassirer’s Response to Analytic Theories of Perception. On the basis of its third volume, the Phenomenology of Knowledge (1929), Cassirer’s principal work, the Philosophy of Symbolic Forms (1923-29), can be read as a phenomenology of perception. That is to say, Cassirer not only starts from the fact of multiple forms of cultural expression to reconstruct their transcendental conditions of objectification, but at once to trace their underlying forms of perceptive subjectivity. Hence, a holistic (...)
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  46.  6
    Tobias Frese, Aktual- und Realpräsenz. Das eucharistische Christusbild von der Spätantike bis ins Mittelalter ,Berlin: Gebrüder Mann Verlag, 2013.Nicolas Bock - 2015 - Convivium 2 (2):170-173.
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  47.  7
    Tobias Scheidegger. “Petite Science”: Außeruniversitäre Naturforschung in der Schweiz um 1900. 707 pp., figs., bibl., index. Göttingen: Wallstein Verlag, 2017. €82.20 . ISBN 9783835319974. [REVIEW]Nils Güttler - 2019 - Isis 110 (2):431-432.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  48.  50
    Friedrich der Große, der kaiserliche Reichshofrat und die Legende von der landesherrlichen Souveränität.Tobias Schenk - 2012 - Zeitschrift für Religions- Und Geistesgeschichte 64 (4):377-391.
    Direct download (5 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  49.  28
    Die anthropologische Differenz. Der Geist der Tiere in der frühen Neuzeit bei Montaigne, Descartes und Hume. [REVIEW]Tobias Cheung - 2009 - Early Science and Medicine 14 (4):588-589.
  50.  5
    Aristoteles' Theorie der Kunst und die Herausforderungen der asthetischen Moderne.Tobias Dangel - 2010 - Philosophische Rundschau 57 (1):84 - 90.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
1 — 50 / 1000