37 found
Order:
  1.  5
    Die Dreifache Vollendung des Deutschen Idealismus: Schelling, Hegel Und Fichtes Ungeschriebene Lehre.Wolfgang Janke (ed.) - 2009 - Rodopi.
    Die vorgelegte Summe des Hochidealismus ersetzt – der neuen Forschungs- und Quellenlage entsprechend – die alte Konstruktion vom Dreischritt, der von Fichtes Jenaer Wissenschaftslehre ausgeht, in die Naturphilosophie Schellings übergeht und in Hegels System vollendet aufgeht, durch die Gegenthese: Der Deutsche Idealismus ist die Begründung der Vernunftwissenschaft im Widerstreit von drei Vollendungsansprüchen, erhoben im Identitätssystem und der positiven Philosophie Schellings, in Hegels Onto-Theo-Logik und der ungeschriebenen Lehre Fichtes, d. i. den mündlichen Vortragszyklen nach 1800. Die eingehende Ausarbeitung dieses dreiseitigen Widerstreites (...)
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   4 citations  
  2. Anmerkungen zu Hölderlins „Großer-Pindarübertragung“.Wolfgang Janke - 2003 - Studia Phaenomenologica 3:169-179.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3.  42
    Intellektuelle Anschauung und Gewissen: Aufriß eines Begründungsproblems.Wolfgang Janke - 1993 - Fichte-Studien 5:21-55.
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  4.  21
    Anerkennung. Fichtes Grundlegungen des Rechtsgrundes.Wolfgang Janke - 1991 - Kant Studien 82 (2):197-218.
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  5. Wissenschaftslehre 1804 Wahrheits- Und Vernunftlehr, 1-15. Vortrag.Johann Gottlieb Fichte & Wolfgang Janke - 1966 - Klostermann.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6. Die Idee der Philosophie Und Die Verwirklichung Politischer Freiheit.Wolfgang Janke & Klaus Held - 1976
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7.  11
    Die Sinnkrise des Gegenwärtigen Zeitalters: Weg Und Wahrheit, Welt Und Gott.Wolfgang Janke - 2011 - Königshausen & Neumann.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8. Glückseligkeit-Eudämonie: Philosophiegeschichtliche Perspektiven.Wolfgang Janke - 2003 - Perspektiven der Philosophie 29:11-29.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9. Holderlin et les signes.Wolfgang Janke - 1988 - Freiburger Zeitschrift für Philosophie Und Theologie 35 (1-2):125-136.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10. Leben und Tod in Fichtes' Lebenslehre'.Wolfgang Janke - 1966 - Philosophisches Jahrbuch 74 (1):78-98.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  11.  36
    Vollendeter Humanismus.Wolfgang Janke - 1977 - Perspektiven der Philosophie 3:157-185.
    No categories
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  12.  28
    Philosophieren im Zeitalter der metaphysischen Reszendenz: Zum Tode von Karl-Heinz Volkmann-Schluck.Wolfgang Janke - 1982 - Perspektiven der Philosophie 8:357-363.
    No categories
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  13.  27
    Besonnenheit: Der philosophiegeschichtliche Ort von Fichtes Spätphilosophie.Wolfgang Janke - 2000 - Fichte-Studien 17:1-15.
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  14.  20
    „Das Wissen ist an sich die absolute Existenz". Der oberste Grundsatz in Fichtes 4. Vortrag der Wissenschaftslehre. Erlangen im Sommer 1805.Wolfgang Janke - 1996 - Perspektiven der Philosophie 22:189-230.
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  15.  19
    Ist der Marxismus ein Existenzialismus? Eine Umkehrung.Wolfgang Janke - 1980 - Perspektiven der Philosophie 6:165-185.
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  16.  19
    Existenziale Ontologie. Ein Problemaufriss.Wolfgang Janke - 1987 - Perspektiven der Philosophie 13:111-134.
  17.  18
    Sprachverlorenheit und Winke der Götter.Wolfgang Janke - 1985 - Perspektiven der Philosophie 11:47-71.
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  18.  22
    Fichte, Novalis, Hölderlin: die Nacht des gegenwärtigen Zeitalters.Wolfgang Janke - 1997 - Fichte-Studien 12:1-24.
    Aber nicht den Verdeutlichungen der Denker, sondern dem Deuten der Dichter sind die Not und das Irrsal der Nacht anvertraut. Darum redet Hölderlin den Dichterfreund Wilhelm Heinse an : »Aber Freund! wir kommen zu spät. Zwar leben die Götter Aber über dem Haupt droben in anderer Welt. Endlos wirken sie da und scheinens wenig zu achten, Ob wir leben, so sehr schonen die Himmlischen uns. Denn nicht immer vermag ein schwaches Gefäß sie zu fassen, Nur zu Zeiten erträgt göttliche Fülle (...)
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  19.  17
    „Das Wissen Ist an Sich Die Absolute Existenz". Der Oberste Grundsatz in Fichtes 4. Vortrag der Wissenschaftslehre. Erlangen Im Sommer 1805. [REVIEW]Wolfgang Janke - 1996 - Perspektiven der Philosophie 22:189-230.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  20.  17
    — Aλhθeσtath tpaγψiδia —. eine deutung der metabole-reihe im 8. Buch desstaates.Wolfgang Janke - 1965 - Archiv für Geschichte der Philosophie 47 (1):251-260.
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  21.  15
    Vermächtnis Heinz Heimsoeth.Wolfgang Janke - 1976 - Perspektiven der Philosophie 2:319-326.
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  22.  15
    Limitative Dialektik: Überlegungen im Anschluß an die Methodenreflexion in Fichtes Grundlage 1794/95 § 4.Wolfgang Janke - 1990 - Fichte-Studien 1:9-24.
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  23.  14
    Der Grund aller Wahrheit: Über zwei Bemerkungen Fichtes zur Logik und Wissenschaftslehre als Wahrheitsbegründungen.Wolfgang Janke - 1999 - Fichte-Studien 15:17-30.
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  24.  10
    — Aλhθeσtath tpaγψiδia —. eine deutung der metabole-reihe im 8. Buch Des staates.Wolfgang Janke - 1965 - Archiv für Geschichte der Philosophie 47 (1-3):251-260.
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  25. Das Symbol.Wolfgang Janke - 1968 - Philosophisches Jahrbuch 76 (1):164-180.
  26.  12
    Transzendentale Logik.Wolfgang Janke - 1999 - Fichte-Studien 15:17-30.
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  27.  31
    Archaischer Gesang.Wolfgang Janke - 2003 - Studia Phaenomenologica 3 (Special):169-179.
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  28.  14
    Das ontologische argument in der frühzeit Des leibnizschen denkens (1676—78).Wolfgang Janke - 1963 - Kant Studien 54 (1-4):259-287.
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  29.  11
    Amor Dei intellectualis. Vernunft-und gottesliebe in gipfelsätzen neuzeitliecher sys-tembildungen (spinoza, Hegel, Schelling, fichte).Wolfgang Janke - 1994 - Daimon: Revista Internacional de Filosofía 9:101-114.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  30.  1
    Entgegensetzungen: Studien Zu Fichte-Konfrontationen von Rousseau Bis Kierkegaard.Wolfgang Janke - 1994 - Brill | Rodopi.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  31.  30
    Die zeit in der zeit aufheben der transzendentale Weg in schillers philosophie der schönheit.Wolfgang Janke - 1967 - Kant Studien 58 (1-4):433-457.
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  32.  6
    Theoretische Vernunft.Wolfgang Janke - 1993 - Fichte-Studien 5:21-55.
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  33.  6
    Von der dreifachen Vollendung des Deutschen Idealismus und der unvollendeten metaphysischen Wahrheit.Wolfgang Janke - 1991 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 39 (1-6):304-320.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  34.  3
    Grußwort des Ehrenpräsidenten der Internationalen Fichte-Gesellschaft.Wolfgang Janke - 2018 - Fichte-Studien 45:13-13.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  35.  6
    Hölderlins Zeichen.Wolfgang Janke - 1991 - Perspektiven der Philosophie 17:115-135.
    No categories
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  36.  15
    Vielheit des Seins - Einheit des Ich-existiere: Verwahrung und Vertiefung des transzendentalen Gedankens.Wolfgang Janke - 2003 - Fichte-Studien 20:1-10.
    Erste Philosophie ist und bleibt in allen ihren epochalen Wandlungen Vernunftwissenschaft vom Wissen der Einheit und Vielheit des Seins. Wirkungsgeschichtlich weithin maßgebend ist die Schlußstellung des großen griechischen Anfangs geworden: die Aristotelische Darlegung der vielfachen, speziell kategorialen Bedeutung des Seins und deren analoge Einheit. Diese Einheit beruht auf dem einen und selben Bezug der Vielheit mitgängig-attributiven Seins zum vor- und zugrundeliegenden Wesen.
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  37. Repetición de la dialéctica: la traducción de la dialéctica platónica a la "Doctrina de la ciencia" de Fichte.Wolfgang Janke - 1978 - Anuario Filosófico 11 (1):75-88.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark